Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Premiere für First43: Mazda CX-5 neu in 1:43

Premiere für First43: Mazda CX-5 neu in 1:43

zurück zur BLOG-Übersicht

Ein Label, das wir in diesem Blog noch nicht gesehen haben, bringt neue, attraktive Modellautos zum Mittelklasse SUV von 2013

Mazda CX-5 2013 1:43
Mazda CX-5 2015
Modellautos Mazda CX-5 2013 1:43

Eigentlich sollte heute an dieser Stelle der Porsche 924 Turbo von Spark ein Gastspiel geben, aber dieses Modellauto war so schnell verkauft, dass wir nicht einmal die Fotos davon ziehen konnten. Lassen wir es also zum Wochenstart mit einem Mazda geruhsamer angehen und schauen uns die Miniaturen von First43 Models an, einem Label aus Fernost, das wir noch nicht im Blog zu Gast hatten. Aber in Zukunft wird sich das vielleicht ändern, denn die aus Diecast hergestellten Modelle des Mazda CX-5 im Maßstab 1:43 sehen absolut vielversprechend aus und zeugen von einer Liebe zum Handwerk, die bei den Herstellern sehr ausgeprägt sein muss. Anders wäre das Finish von Anbauteilen wie Kühlergrillmaske, Scheibenwischern und Außenspiegeln nicht zu erklären, denn sowohl in diesem Segment wie auch in der Gesamtanmutung des in zwei Farben lieferbaren Modellautos weiß First43 zu überzeugen.

Die Miniaturausgabe des am 28. April 2012 in den deutschen Markt eingeführten Mazda CX-5 nimmt sich mit dem Modelljahr 2013 die Ursprungsversion des Mittelklasse-SUVs zum Vorbild. Wie in diesem Format üblich, so bleiben auch hier die Türen und Hauben geschlossen. Der CX-5 debütierte mit zwei Biturbo-Dieselmotoren. Die Reihen-Vierzylinder holten aus knapp 2,2 Liter Hubraum je 110 kW / 150 PS bzw. 129 kW / 175 PS und reichten ihre Kraft auf die angetriebenen Vorderräder bzw den Allradantrieb der stärkeren Version weiter. Der Benziner mit 118 kW / 160 PS gab die Power seines 2,0 Liter-Motors an den Allradantrieb weiter; die Version mit 121 kW / 165 PS nur nach vorne. Geschaltet wurde grundsätzlich mit sechs Gängen – entweder automatisch oder per Hand.

Das Modellauto zum CX-5 im Detail

Ganz hervorragend verarbeitet sind die Modellautos von First43 im Bereich der Bugschürze, an der wir sauber eingesetzte Gitter vorfinden sowie Scheinwerfer, die sich eng an die aus Diecast gefertigte Karosserie schmiegen. Farblich sauber abgesetzt sind die umlaufenden Kotflügelverbreiterungen / Schweller; die Nachbildungen der Alu-Räder entsprechen dem höheren Stand der Technik. Die Türgriffe sind nur graviert, aber tief und aussagekräftig umgesetzt. Fotoätzteile für die Scheibenwischer sind ungewöhnlich in dieser Preisklasse. Die Rückspiegel sind hervorragend getroffen, die Details im Innenraum exzellent nachgebildet. Beide Modelle sind als Rechtslenker ausgeführt. Getönte Scheiben im Fond und die Navigationsantenne runden den sehr guten Eindruck ab, den das Modellauto macht. Dessen Anmutung deckt sich perfekt mit der des Vorbildes. Wir freuen uns schon jetzt auf weitere Automodelle dieses Anbieters.


©

[09.05.2017] Kehrt Brabham in die Formel 1 zurück?

[06.05.2017] BMW und die DTM: Saisonstart in Hockenheim



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse