10% September Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
10% September Sale

Aktionszeitraum bis: 29.09.2021

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

BMW und die DTM: Saisonstart in Hockenheim

zurück zur BLOG-Übersicht

Die beliebteste Tourenwagenserie Deutschlands startet in ihre 31. Saison. Wir schauen auf die Neuigkeiten und die Modellautos zum Thema.

BMW M4 DTM 1:18 Farfus 2016
BMW M4 DTM Test Hockenheim 2017
Modellautos BMW M4 DTM 2016 1:18 Tomczyk
BMW M4 DTM Test Hockenheim 2017
model cars BMW M4 DTM 2016 Tomczyk 1:18
BMW M4 DTM 1:43 Hand 2014

Alles neu macht der Mai: Wenn Anfang des Wonnemonats in Hockenheim Motorensound zu hören ist, dann weiß jeder Motorsport-Fan: Es ist wieder Zeit für die DTM. Am kommenden Wochenende startet die Tourenwagenserie mit den ersten zwei von insgesamt 18 Läufen in die Saison 2017. Nicht nur Mercedes-AMG und Audi, sondern auch BMW Motorsport schickt sechs neu entwickelte BMW M4 DTM auf die Jagd nach weiteren Siegen in der DTM. Das Fahreraufgebot wird vom amtierenden Champion Marco Wittmann angeführt, der für BMW im vergangenen Jahr den achten von insgesamt 15 möglichen Titeln seit dem DTM-Comeback 2012 gewonnen hatte. Mit neuen Rennwagen und einem im Detail weiterentwickelten Format verspricht die DTM auch in der Saison 2017 wieder Tourenwagensport auf höchstem Niveau. Doch wann kommen die passenden Modellautos?

Eine gute Frage, denn im Jahr 2017 gibt es Änderungen auch an den über das Chassis gestülpten Karosserien: DTM-Rennwagen bauen auf einem zentralen Monocoque aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff und Gitterrohrstrukturen auf, die wir nicht sehen, aber Spoiler und Anbauteile wie Diffusor schon. Um den Anpressdruck der Fahrzeuge zu verringern, wurden für 2017 diverse Veränderungen an der Aerodynamik beschlossen. Neben einer erhöhten Bodenfreiheit veränderten sich die Bestimmungen im Bereich von Frontspoiler, Unterboden und Diffusor, was direkt Auswirkungen auf die Gestaltung der Modellautos hat und somit Frische in die Sammlervitrinen bringt. Genau wie Mercedes-AMG und Audi haben sich auch die beiden BMW Teams RMG und RBM sowie ihren sechs Piloten intensiv auf die neue Saison vorbereitet.

Neues Auto bewährt sich bei den Tests

Der von BMW Motorsport entwickelte BMW M4 DTM hat sich im Verlauf der Testfahrten bewährt und sein Potenzial unter Beweis gestellt, etwa mit der Bestzeit durch Timo Glock (GER) beim großen Finale der Vorbereitungen in Hockenheim Anfang April. Dennoch werden die Karten beim Saisonstart auf der 4,574 Kilometer langen Strecke neu gemischt. Traditionell erfolgt die erste echte Standortbestimmung mit vollkommen neuen Fahrzeugen erst in den ersten Qualifying-Sessions und Rennen. Zu den Neuerungen zählen weichere und stark abbauende Reifen, ein effizienteres Drag Reduction System (DRS) und Details wie das Verbot der Reifen-Heizdecken. Diese Reglementänderungen sollen dafür sorgen, dass das Können der Fahrer noch stärker in den Vordergrund gerückt wird und die Fans noch mehr Action auf der Strecke geboten bekommen.

Änderungen im Reglement 2017

Wie am Sonntag wird es 2017 auch im Rennen am Samstag einen Boxenstopp geben. Beide Läufe sind je 55 Minuten lang. Außerdem ist der Funkverkehr zwischen Team und Fahrer künftig stark eingeschränkt. Für zusätzliche Spannung sorgt der Re-Start in einer zweireihigen Grid-Formation im Indianapolis-Stil nach Safety-Car-Phasen. Der Einsatz des DRS ist in allen Rennen auf zwölf Runden (36 Aktivierungen) limitiert. Für die Top-3-Positionen im Qualifying werden 2017 Punkte vergeben: Der Fahrer auf der Poleposition erhält drei Zähler, der zweitplatzierte Pilot bekommt zwei Punkte, der Dritte noch einen. Jeder der drei in der DTM engagierten Automobilhersteller geht mit sechs Fahrern an den Start. BMW Motorsport schickt künftig zwei Einsatzteams mit jeweils drei Piloten ins Rennen.

Für das BMW Team RMG sind neben Marco Wittmann auch Augusto Farfus (BRA) und Timo Glock (GER) am Start. Im BMW Team RBM kämpfen Bruno Spengler (CAN), Tom Blomqvist (GBR) und Maxime Martin (BEL) um Top-Platzierungen. Die Fahrzeuge von Glock und Blomqvist werden dabei von einer gemischten Crew aus RMG und RBM Mechanikern eingesetzt, dem BMW Team RMR. Dazu BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt: "Ich denke, dass wir vor einer der spannendsten DTM-Saisons überhaupt stehen. Im Winter hat die Serie in vielerlei Hinsicht die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt – sei es mit der Entwicklung der neuen Fahrzeuge, mit Veränderungen am Reglement und am Format oder mit der neuen Führung um Gerhard Berger."

Wann kommen die Modellautos der Saison 2017?

Deshalb, so Marquardt, fiebern die Leute von BMW dem ersten Schlagabtausch in Hockenheim entgegen: "Alles, was bei den Tests gewesen ist, zählt nun nicht mehr. 18 der besten Fahrer der Welt treffen in über 500 PS starken Rennwagen aufeinander – und das vor dem wohl besten Tourenwagen-Publikum überhaupt." Schön wäre es, den Saisonauftakt mit den passenden Modellautos zu schmücken, doch die Arbeiten an den 2017er-Modellen beginnen ebenfalls erst mit diesem Rennwochenende. Über den Link, den wir unten an diesem Artikel eingebettet haben, könnt Ihr noch eine Vielzahl aktueller Miniaturen aus dem Vorjahr finden; aktuell deswegen, weil einige erst seit kurzem im Handel sind und größtenteils in der Farbgebung den neuen Einsatzautos entsprechen. Viel Spaß damit!

Hier klicken: Die Gesamtübersicht aller verfügbaren Modellautos zur DTM


©

[08.05.2017] Premiere für First43: Mazda CX-5 neu in 1:43

[04.05.2017] ck-modelcars in Hockenheim / DTM Modelle von RMZ



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse