Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Formel 1 – Sommerpause zu Ende, Minichamps gibt Vollgas

zurück zur BLOG-Übersicht

Passend zum Großen Preis von Belgien präsentiert die Aachener Modellbaulegende einfach geile, neue Modellautos aus Gegenwart und Vergangenheit.

Toro Rosso STR11 1:43
McLaren MP4/1 Ayrton Senna Test
Max Verstappen Toro Rosso STR 11
McLaren MP4/1 Stefan Bellof Test 1:43
model car Toro Rosso STR 11 1:43

Aus, Ende, vorbei – die Zeit ohne röhrenden Motorenlärm im Fernseher gehört endlich der Vergangenheit an. Am kommenden Sonntag trifft sich die Formel 1 wieder im belgischen Spa-Francorchamps, um in die zweite Saisonhälfte zu starten. Die Ausgangslage dürfte eine Enttäuschung für alle Fans von Nico Rosberg sein: Mit 198 Punkten liegt der Deutsche 19 Punkte hinter seinem Teamgefährten Lewis Hamilton. Zwar sind es inklusive Belgien noch neun Rennen bis zum Finale, aber ein Blick auf die letzten beiden Jahre zeigt, dass Hamilton am Ende immer der überlegenere Fahrer gewesen ist. Mit seinen 217 Zählern liegt er uneinholbare Welten vor Daniel Ricciardo auf Red Bull mit 133 und Sebastian Vettel auf Ferrari mit 120 Punkten auf dem 5. Platz. Spannend aber ist es trotzdem, denn wir brennen darauf zu erleben, was sich Rosberg oder Vettel einfallen lassen, um zu siegen.

Toro Rosso von Carlos Sainz jr.

Zu den Siegerautos der aktuellen Formel 1 gehört der Toro Rosso-Ferrari STR11 der Saison 2016 sicher nicht, denn die Wagen von Carlos Sainz jr., Daniil Kwjat und Max Verstappen haben es mit den insgesamt 45 Punkten nur auf den 6. Platz der Konstrukteurs-WM geschafft. Über einen 6. Platz hinaus (Bahrain) hat das von Technikchef James Key verantwortete Auto keine Position erlangt. Dennoch zählt das jetzt unter der Artikelnummer 417160055 erhältliche Modellauto aus Diecast und nach dem Vorbild der Startnummer 55 von Carlos Sainz jr. zu den Autos, die man unbedingt haben muss, wenn man das komplette Starterfeld der 67. Formel 1 Weltmeisterschaft vorbildgerecht in der Vitrine abbilden will. Und wer will das nicht? Außerdem ist es doch schön, aktuelle Modellautos beziehen zu können zu den Vorbildern, die auch noch auf der Jagd nach Rundenzeiten sind.

Ayrton Senna, Stefan Bellof und der 25. Oktober 1983

Minichamps hat die Details an Frontspoiler, der Motorverkleidung und dem Fahrwerk wie gewohnt exzellent in den Maßstab 1:43 übertragen. Die Art und Weise, wie der rote Bulle auf der Haube hinter dem Cockpit angebracht ist, fasziniert auch bei diesem Modell. Stichwort Motorhaube: Die gehört auch bei den Minichamps-Miniaturen des McLaren MP4/1C mit zu den schönsten Details, denn das Gitter über den Ansaugstutzen des Ford-Motors ist eines der Paradestücke von Minichamps. Auch der Rest des Zinkdruckguss-Modells passt: Anmutung, Form, Verarbeitung und – vor allem der Fahrer: Ayrton Senna testete das Vorbild am 25. Oktober 1983 in Silverstone, woran das schöne Modellauto erinnert. Und wisst Ihr, wer damals noch an der Strecke war? Der unvergessene Stefan Bellof. Bellof wäre gerne für McLaren gefahren, doch hatten die Mannen aus Woking keinen Platz für ihn frei.

Sennas Entscheidung

Der Deutsche landete bei Tyrell. Senna testete neben dem McLaren auch die Williams, Toleman (später Benetton) und Brabham, unterschrieb dann aber bei Toleman, um nicht  als Neuling zweiter Fahrer in einem Top-Team, sondern lieber "in einem zweitklassigen Team die Nummer 1 zu sein". Die Modellautos sind unter den Artikelnummern 540834307 und 530834398 gelistet; das Bellof-Auto ist auf 504 Einheiten limitiert. Aber auch zum Williams FW16 bringt Minichamps eine Neuauflage (540944302); das Auto, in dem Senna 1986 verunglückte. Sowohl der McLaren als auch der Williams erscheinen in der typisch gelb-grünen Verpackung der Ayrton-Senna-Collection. Tja, jede Menge Formel 1 also zum Restart der aktuellen Saison.

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen Euch einen spannenden Sonntagnachmittag und ein feines Wochenende sowieso!


©

[29.08.2016] Schuco rückt Spark auf die Pelle: Porsche Cayman GT4

[25.08.2016] #throwbackthursday: Norev erinnert an Walter Brun und Spa 1986



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse