Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

#throwbackthursday: Norev erinnert an Walter Brun und Spa 1986

zurück zur BLOG-Übersicht

Ein Porsche 962 im Maßstab 1:18 weckt Erinnerungen an das 1000-Kilometer-Rennen von Spa. Das Modell ist exklusiv bei modelissimo und ck-modelcars zu haben.

Porsche 962 1:18 Brun Jägermeister
Jägermeister Porsche 962 Brun Motorsport
Modellauto Jägermeister Porsche 962 Maßstab 1:18
Model car Porsche 962 scale 1:18 Brun Jägermeister

Thierry Boutsen und Frank Jelinski beendeten das 1000-Kilometer-Rennen im belgischen Spa-Francorchamps 1986 als Sieger. Ihr Einsatzwagen: Ein Porsche 962 C des Teams Jägermeister Brun Motorsport. Norev bringt jetzt im Zusammenwirken mit den Fachhändlern ck-modelcars und modelissimo ein detailliert gefertigtes Modellauto des siegreichen Renners, der mit seinem berühmten Jägermeister-Orange ein echter Hingucker für jede Sammlervitrine ist. Das Modellauto ist aus Zinkdruckguss hergestellt, doch bleiben Türen und Hauben dennoch geschlossen: Ein Tribut an den günstigen Preis, den die Händler für das im Exterieur sehr detailgetreu ausgeführte Modellauto verlangen; 962 mit zu öffnenden Teilen sind mehr als doppelt so teuer.

In der Außendekoration und der Gestaltung des Cockpits, dessen Ausstattung sowie bei der Ausführung des Nachbaus von Felgen und Bereifung sind keine Abstriche zu machen. Der Porsche 962 war eine im Jahr 1984 vorgestellte Variante des 1982 für die FIA-Gruppe C entwickelten Porsche 956, die auch die Bestimmungen der amerikanischen IMSA-Rennserie erfüllte. Das neue Fahrgestell konnte von Teams in beiden Serien eingesetzt werden, mit Gruppe-C-konformer Technik ausgestattet wurde es als Porsche 962 C bezeichnet. Nach 27 Exemplaren des 956 baute Porsche vom 962 insgesamt etwa 90 Rennfahrzeuge. In den acht Jahren 1984 bis 1991 wurden rund 54 Siege und zahlreiche Meisterschaften eingefahren. Damit gilt der 962 als der wohl erfolgreichste Rennsportwagen der Unternehmensgeschichte und des Motorsports ingesamt. Sein Sechszylinder-Boxermotor mit Turbolader entwickelte in der Basisversion 500 kW / 680 PS aus knapp 3,0 Litern Hubraum.

Mehr zu Brun und den 1000-Kilometern von Spa

Das Vorbild unseres Modellautos wurde vom Schweizer Rennteam Brun Motorsport eingesetzt, das aus dem Team GS Tuning hervorging. Peter Brun übernahm GS im Jahr 1983, wurde aber erst mit dem Erwerb des ersten Porsche 956 erfolgreich: Brun fuhr bei einem Rennen der Interserie auf dem Autodrom Most den ersten Sieg für sein Team ein. Auf diesen ersten Erfolg folgte ein 4. Platz beim 1000-Kilometer-Rennen von Spa-Francorchamps. Brun sicherte sich am Ende der Saison 1984 seine erste Meisterschaft, als die Teamwertung in der Deutschen Rennsport-Meisterschaft gewonnen werden konnte, während Stefan Bellof – der sowohl für Brun als auch für Joest Racing fuhr – den Fahrertitel gewann. Für 1986 wurden weitere Porsche 962 C angeschafft und die Sportwagen-Weltmeisterschaft vor den Werksteams von Jaguar und Porsche siegreich abgeschlossen.

1988 ging Walter Brun ein Engagement in der Formel 1 ein, das den Niedergang des erfolgreichen Rennstalls einleitete: Brun musste 1992 dicht machen. Das im Jahr 1924 erstmals durchgeführte 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps wurde 1963 durch ein 500-Kilometer-Rennen ergänzt, das zur Sportwagen-Weltmeisterschaft zählte. 1966 wurde die Distanz analog zu den Rennen am Nürburgring und in Monza auf 1000 Kilometer verdoppelt. 1975 war Schluss; 1979 feierte das Rennen statt auf der 14 Kilometer langen Strecke seine Fortsetzung auf einer um sieben Kilometer verkürzten Strecke. Ab 1982 wurde das 1000-Kilometer-Rennen nach Gruppe C-Regeln ausgefahren. Boutsen und Jelinski benötigten 1986 für diese Strecke eine Fahrzeit von 5:35:54,540 Stunden. 6:00:32,112 Stunden benötigten die Sieger des Jahres 2016: Lucas di Grassi, Oliver Jarvis sowie Loïc Duval auf dem Audi R18 des Teams Audi Sport Team Joest.


©

[26.08.2016] Formel 1 – Sommerpause zu Ende, Minichamps gibt Vollgas

[24.08.2016] Porsche 911 GT3 RS von Lego Technic – und ein reuiger Blogger



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse