Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

McLaren P1 GTR – ein Topmodell im Maßstab 1:18

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit dem F1 GTR belegte McLaren 1995 in Le Mans den ersten und dritten Platz, sowie drei weitere Platzierungen in den Top-20. Das Modell des P1 GTR erinnert daran.

McLaren P1 GTR 1:18
McLaren P1 GTR Fahrertraining in Barcelona
model car McLaren P1 GTR scale 1:18 limited
McLaren P1 GTR in Goodwood 2015
Modellauto McLaren P1 GTR Maßstab 1:18

Am 21. August 2016 geht es los am 18. Loch: Der Pebble Beach Concours d’Elegance öffnet seine Pforten, der weltweit berühmteste Schönheitswettbewerb für hochwertige klassische Automobile und Bühne für die Präsentation höchstklassiger Luxusautomobile. Der aktuelle Bentley Mulsanne wurde dort erstmals gezeigt, Mercedes-Maybach kündigte für die kommende Ausgabe die Studie eines sechs Meter langes Luxuscoupés an. Der Wettbewerb findet alljährlich auf dem Gelände des Pebble Beach Golf Links im kalifornischen Monterey statt – und zwar am 18. Loch. Auf dem Pebble Beach Concours d’Elegance zeigte McLaren erstmals ein Konzeptfahrzeug des McLaren P1 GTR, das später auf dem Genfer Automobilsalon 2015 vorgestellt wurde und zu dem Technomodel uns ein tolles Modellauto im Maßstab 1:18 anbietet. Das Modell ist aus Resine-Kunststoff hergestellt und mit der sehr knappen Stückzahl von 50 Exemplaren so rar und edel wie das Vorbild.

Fakten zum McLaren P1 GTR

Denn beim McLaren P1 GTR handelt es sich um einen auf 35 Stück limitierten Rennwagen, der ursprünglich nicht über eine Straßenzulassung verfügt hat und eine Leistung von 735 kW / 1.000 PS erreicht. Das Auto wurde nur an Käufer eines McLaren P1 für die Straße abgegeben und mit der Möglichkeit angeboten, an personalisierten Trainingseinheiten und Einweisungen durch den Mentor des Programms – Rennfahrer Bruno Senna – teilzunehmen: Schulungen auf Rennstrecken wie dem Circuit de Barcelona-Catalunya, Simulator-Fahrten und Fitnesstrainings inklusive. Das gesamte Programm ist maßgeschneidert, jeder Teilnehmer erlebt eine vollkommen individuelle Erfahrung und arbeitet eng mit einem engagierten Team von McLaren Special Operations (MSO) zusammen. Die Messlatte für die Rundenzeiten legt Bruno Senna vor.

Neben Barcelona sind der Sepang International Circuit (Malaysia), der Circuit of the Americas (North America), Silverstone (UK), Autodromo Nazionale Monza (Italy), der Red Bull Ring (Austria), Spa-Francorchamps (Belgium), der Bahrain International Circuit (Bahrain) und Yas Marina (Abu Dhabi) als Veranstaltungsorte gesetzt. So bringt das Modellauto auch jede Menge internationales Flair in die heimische Sammlervitrine, wobei es auch eine eigene Schutzhaube zum Käufer mitbringt. In das von einem Achtzylinder mit Biturbo angetriebenen und per Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe geschalteten Auto ist ein Energierückgewinnungssystem eingebaut. Von den technischen Feinheiten sieht der Fan wie bei den Modellen aus Resine üblich nur wenig. Das Modell von Technomodel überzeugt aber durch eine unglaubliche Detailtreue außen.

Blick auf die Details

Die Anmutung und das Design des Vorbildes wurden perfekt auf den Maßstab 1:18 übertragen. Die Bugschürze und ihre Detaillierung ist sagenhaft gut gelungen. Anbauteile wie Antenne und Scheibenwischer, die Verglasung der Scheinwerfer und die Außenspiegel treffen mit ihrem Finish mitten ins Herz. Der Innenraum bildet die Features des Vorbildes kenntnisreich nach; die Nachbauten der Leichtmetallfelgen und der Bremsanlage lassen keine Wünsche offen. Bei der Gestaltung der Heckpartie hat die Zusammenarbeit zwischen Technomodel und McLaren Automotive Ltd. wohl offenbar ebenfalls hervorragend funktioniert. Es ist also ein echter Blickfang, mit dem wir schwungvoll in die neue Woche starten. Denen, die uns am Nürburgring besucht haben – vielen Dank, es war schön, Euch zu sehen. Und für alle anderen haben wir in den nächsten Tagen und auch zum Pebble Beach Concours d’Elegance 2016 einiges an schönen Modellen und Blogbeiträgen parat. Freut Euch drauf, kommt gut und sicher in die neue Woche!


©

[16.08.2016] Weltpremiere: Neue E-Klasse als T-Modell in 1:43

[13.08.2016] Noch nichts vor am Sonntag? Auf zum Oldtimer Grand Prix



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse