Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Saisonstart ADAC GT Masters: Let’s go, KÜS Team75 Bernhard

zurück zur BLOG-Übersicht

Wir bleiben unseren Freunden vom Team und den zweifachen Langstrecken-Weltmeister Timo Bernhard auch 2020 treu: Auf dem Lausitzring geht’s los

Porsche 911 GT3 R 2020, Foto: Team75 Motorsport, Gruppe C Photography
Porsche 911 GT3 R 2018 1:18 Minichamps
Porsche 911 GT3 R 2020 Test Lausitzring, Foto: Team75 Motorsport, Gruppe C Photography
diecast miniatures Porsche 911 GT3 R 2018 1:18 Minichamps
Porsche 911 GT3-R 2020 Test am Lausitzring, Foto: Team75 Motorsport, Gruppe C Photography
Modellautos Porsche 911 GT3 R 2018 1:18 Minichamps

Auf dem Lausitzring startet am kommenden Wochenende des 31. Juli bis 2. August die erste Runde der hart umkämpften GT-Rennserie, in der 2020 mehr als 30 Supersportwagen um eine gute Platzierung ringen. Wie schon in den Jahren zuvor ist auch ck-modelcars.de mit an Bord des Team75 Bernhard und drückt den Damen und Herren aus Landstuhl / Bruchmühlbach-Miesau die Daumen, freuen uns als echte Sportler aber auch über gute Platzierungen anderer Mannschaften. Der Lausitzring gehört erstmals seit 2017 wieder zum Kalender des ADAC GT Masters. Die 3,478 Kilometer lange Strecke setzt sich aus Teilen des Ovalkurses und aus Abschnitten im Infield zusammen. Die Rennen auf dem Lausitzring finden wegen der Coronakrise ohne die Beteiligung von Zuschauern nach einem vom ADAC GT Masters entwickelten und behördlich genehmigten Hygiene- und Infektionsschutzkonzept statt.

Die Rennen werden am Samstag und am Sonntag ab 13:00 Uhr live von Sport1 übertragen. Außerdem sind sie online im Livestream auf sport1.de, adac.de/motorsport und youtube.com/adac zu sehen: Wenn das kein Service ist! Somit hat das schier endlose Warten auf den Saisonstart ein Ende: Corona-bedingt war auch die Mannschaft rund um den zweifachen Langstrecken-Weltmeister Timo Bernhard auf eine lange Geduldsprobe gestellt, doch wurde die Wartezeit unter anderem durch ausgiebige Tests in Hockenheim, in Oschersleben, auf dem Nürburgring und dem Lausitzring genutzt: Die beiden Porsche 911 GT3 R sind optimal vorbereitet. Im Wagen mit der Startnummer 17 sitzt Porsche-Werksfahrerin Simona De Silvestro. Die Schweizerin ist Neueinsteigerin im GT Masters. Ihr Teamkollege Klaus Bachler (29) aus Österreich dagegen ist ein „alter Hase".

Bachler fährt bereits das dritte Jahr in Folge für die pfälzische Truppe. Ein altbekannter Pilot sitzt mit David Jahn (28) aus Leipzig im Schwesterauto mit der Startnummer 18: David war 2016 mit dem KÜS Team75 Bernhard Vizemeister. Sein Teamkollege ist Youngster Jannes Fittje (21) aus Langenhain, der zuletzt im Porsche Carrera Cup GT-Erfahrungen sammelte. Das Ziel ist klar definiert: Zum Saisonauftakt wird eine ordentliche Punkteausbeute angestrebt. Dazu Teamchef Timo Bernhard: „Der offizielle GT-Masters-Test am Lausitzring war für uns wie eine Generalprobe, um das neue Team 2020 aufeinander einzustimmen. Die Konkurrenz ist wie erwartet sehr stark und es wird über die gesamte Saison eine enge Angelegenheit werden. Der Lausitzring war in den vergangenen Jahren nicht Teil des Kalenders. Wir fühlen uns aber gut vorbereitet!“

Wer ist neu in der ADAC GT Masters?

Bernhard betont, dass es das Team mit Stolz erfüllt, wieder mit zwei Porsche 911 GT3 R und Top Fahrern gemeinsam mit seinen Partnern ein Teil dieser hochkarätigen Meisterschaft zu sein, die auch als Liga der Supersportwagen bezeichnet wird. Der spektakulärste Neuzugang im Starterfeld ist der Bentley Continental GT3 von T3-HRT-Motorsport. Mit einem weiterentwickelten Fahrzeug treten die Mercedes-AMG-Teams an. Auf die Evo-Version des Rennwagens setzen HTP-Winward Motorsport, das Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing sowie Toksport WRT. Mit dem Team WRT aus Belgien debütiert eines der international erfolgreichsten GT3-Teams im ADAC GT Masters. Reifenpartner Pirelli rüstet das Feld in diesem Jahr mit neuen Pneus aus. Wir freuen uns auf die Modellautos zum Jahrgang 2020, verweisen bei dieser Gelegenheit auf noch vorhandene Miniaturen der Vorjahre.

Klicken Sie hier zu den Modellautos zur ADAC GT Masters

Kalender 2020

    31.07. - 02.08. Lausitzring
    14.08. - 16.08. Nürburgring
    18.09. - 20.09. Hockenheimring
    02.10. - 04.10. Sachsenring
    16.10. - 18.10. Red Bull Ring (A)
    30.10. - 01.11. Circuit Zandvoort (NL)
    06.11. - 08.11. Motorsport Arena Oschersleben


©

[02.08.2020] Schöner Klassiker: Mercedes-Benz 200 T von 1982

[30.07.2020] Neues Exklusivmodell: Der Sieger der 24 Stunden von Spa 2019



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse