Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Dieses Wochenende: Die DTM am Lausitzring

zurück zur BLOG-Übersicht

ck-modelcars.de ist beim 500. Rennen mit dem CK-Trailer live vor Ort und bringt neue Exklusivmodelle zum Thema Deutsche Tourenwagen Meisterschaft 1991 und 1992 mit

BMW M3 E30 DTM 1992 1:43 CMR
diecast miniatures BMW M3 E30 DTM 1992 1:43 CMR
CK Trailer am Lausitzring 08/2019
BMW M3 E30 DTM 1992 1:43 CMR
BMW M3 E30 DTM, copyright Foto: MPW57
diecast modelcars BMW M3 E30 DTM 1992 1:43 CMR

Samstag und Sonntag ab 13:00 Uhr überträgt SAT.1 die beiden nächsten Rennen der DTM am Lausitzring im Fernsehen. Das Team von ck-modelcars.de hingegen ist live dabei und begrüßt Euch im CK-Trailer direkt hinter der großen Haupttribüne. Anlass genug, in diesem Beitrag kurz auf den aktuellen Stand in der Meisterschaft und auf unsere Neuheiten an Modellautos zu dieser langlebigen und beliebten Motorsportserie zu schauen. Inklusive des folgenden Wochenendes sind es noch insgesamt sechs Läufe, bei denen die Fahrer und Teams Punkte sammeln können. Derzeit führt Audi-Fahrer René Rast mit 158 Zählern die Fahrerwertung der DTM an, gefolgt vom Markenkollegen Nico Müller (136). Marco Wittmann und Philipp Eng folgen mit 118 bzw. 111 Punkten auf BMW. 25 Punkte erhält der Sieger gutgeschrieben; bei sechs noch ausstehenden Rennen ist also alles offen. Das Audi Sport Team Rosberg führt bei den Teams.

Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder eine DTM, die Deutsche Tourenwagen Masters. Das erfolgreiche Kürzel zierte in den Jahren von 1984 bis 1996 die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft, ist seit 2005 aber alleinstehende Marke für die Rennsportserie, die in diesem Jahr neun Rennwochenenden umfasst. Diese Saison ist die 20. nach Gründung der Masters und die 33. insgesamt, die die Fans der Tourenwagen an die Rennstrecken lockt und von der ITR und dem Deutschen Motorsportbund veranstaltet wird. Im Reglement zieht sie künftig gleich mit der japanischen Super GT, um Kosten zu sparen und ein breiteres Feld für die Einsätze der Fahrzeuge zu schaffen. Ohne Fahrer und Sprit dürfen die Autos in 2019 986 Kilogramm auf die Waage bringen. Angetrieben werden sie im Einklang mit der Super GT durch 2,0 Liter-Turbomotoren, die etwa 456 kW / 620 PS an den Heckantrieb abgeben.

Zwölf Mal pro Rennen darf ein Fahrer die neue push-to-pass-Funktion nutzen, mit der sich die Leistung der Vierzylinder kurzfristig um 22 kW / 30 steigern lässt. Damit erreichen die Autos eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 300 Kilometern pro Stunde! Das Saisonfinale in Hockenheim vom 04. bis 06. Oktober wird spannend, denn dorthin entsenden die Hersteller aus der japanischen Super GT – Honda, Lexus und Nissan – jeweils ein Auto nach Deutschland. Die Fahrzeuge beider Rennserien treffen sich Ende November dann in Fuji. Zu diesem Event gibt es naturgemäß noch keine Modellautos, aber ein Blick in unser Lager bzw. unseren Webshop offenbart eine umfangreiche Palette von hochwertigen Miniaturen, die wir zum Teil neben vielen anderen Modellen in unserem Trailer an den Lausitzring mitbringen.

Neuheiten zum Thema DTM von CMR

Darunter auch die neuesten Modellautos, die sich allerdings weniger auf die aktuell eingesetzten Rennwagen beziehen als vielmehr auf Fahrzeuge, die in der ersten DTM zu den beliebtesten Autos überhaupt zählten und die den ausgezeichneten Ruf der Meisterschaft sicher mit begründet haben: Die BMW M3 der Baureihe E30. Exklusiv bei ck-modelcars.de erhältlich sind die Einsatzwagen von Prinz Leopold von Bayern aus dem Jahr 1991, dem Sieger am Norisring von 1992, Joachim Winkelhock, sowie von Armin Hahne, der in der Ausführung Sport Evolution ebenfalls 1992 antrat. Die Miniaturen entsprechen in Form und Look exakt der Anmutung der Vorbilder, werden von CMR aus Diecast hergestellt und sind überaus preiswert. Kommt vorbei, besucht uns am Lausitzring, seht selbst und erlebt – Zitat – die schnellste DTM aller Zeiten live! Ach ja, und zu feiern gibt es auch etwas!

Die beliebteste Tourenwagen-Rennserie Europas bestreitet am kommenden Wochenende das 500. Rennen ihrer Geschichte. BMW hat an bisher 315 Rennen teilgenommen und dabei 87 Siege gefeiert. Das erste Rennen der DTM-Geschichte im belgischen Zolder gewann am 11. März 1984 Harald Grohs im BMW 635 CSi. „Im Namen von BMW Motorsport gratuliere ich der DTM sehr herzlich zu diesem Jubiläum“, sagte BMW Group Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Wir sind froh und stolz, einen großen Teil der Geschichte dieser Serie aktiv mitgestaltet und teilweise sogar geprägt zu haben. Wir haben mit Harald Grohs und dem BMW 635 CSi 1984 das allererste DTM-Rennen gewonnen und mit dem BMW M3 den erfolgreichsten Tourenwagen aller Zeiten in der DTM an den Start gebracht.“ Wisst Ihr jetzt, weswegen wir Euch die neuen Modelle sowie gerade diesen Besuch am Lausitzring empfehlen?

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos der DTM

 


©

[26.08.2019] Porsche: Die Einstiegs-Neunelfer jetzt im Maßstab 1:43

[22.08.2019] 1984 – Die Modellautos zur Chevrolet Corvette C4 in 1:18



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse