Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Volkswagen VW T6 als Generation Six Sondermodell

Volkswagen VW T6 als Generation Six Sondermodell

zurück zur BLOG-Übersicht

NZG überraschte die Fans bereits mit der schwarzen Spitzenversion des aktuellen Bulli, legt mit der zweifarbig lackierten Version in 1:18 nach

Modellautos VW T6 Multivan NZG 1:18
VW T6 Multivan NZG 1:18
Volkswagen T6 Multivan NZG 1:18
NZG VW T6 Multivan 1:18

Mitte Mai haben wir das sensationell gut gelungene Modell von NZG vorgestellt, das den Volkswagen T6 im Maßstab 1:18 nachbildet. Die Version Multivan des Kleinbusses kommt unter der Artikelnummer LX95410010 nach dem Vorbild des Sondermodells Generation Six, das sich im Ausstattungsumfang von den anderen Fahrzeugen durch einige Details unterscheidet. Preislich bei ab 47.201,35 Euro angesiedelt bietet Volkswagen den Generation Six als exklusives Sondermodell mit optionaler Zweifarblackierung und vielen serienmäßigen Fahrerassistenzsystemen an. Darunter die automatische Distanzregelung ACC, die bis 160 Kilometer pro Stunde arbeitet sowie das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City-Notbremsfunktion. Von diesen Funktionen profitieren zwar Eigentümer und Fahrer des Vorbilds, aber im Bburago-Format ist davon nichts zu sehen. Natürlich nicht.

Das mit zu öffnenden Seitentüren, Schiebetüren und zu öffnender Heckklappe ausgestattete Diecast-Modellauto weiß mit einer hevorragenden Verarbeitung und einer perfekten Passung der Funktionsteile zu begeistern. Zu den handwerklich hervorragend gemachten Details und der stimmigen Anmutung durch das erstklassige Treffen der Linienführung und des Looks besitzt das Modellauto des T6 sogar eine funktionierende Lenkung. Messerscharfe Linien rund um das neue Frontdesign von Volkswagen, sklavisch korrekt nachgezeichnete Details wie die Kunststoffblenden der unteren Kühlluftöffnung, ein akribisch nachgebauter Kühlergrill mit ebenso haarklein exakt nachgebildetem Innenleben der passgenau eingesetzten Scheinwerfer – einen besseren Eindruck kann ein Modellauto einfach nicht machen. Handwerklich gesehen eine der besten Miniaturen der letzten Jahre.

Viele Details im Innenraum

Die Außenspiegelgehäuse sind perfekt nachgebildet, aber natürlich nicht wie beim Vorbild elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar. Gut getroffen hat NZG die Dekoreinlagen, also die Dekorleiste namens Dark Silver Brushed sowie das Dekorband in Black Glossy. Die Sensoren für den ParkPilot im Front- und Heckbereich findet der Sammler ebenso vor, wie das perfekt nachgebildete Innenleben der LED-Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und maßstabsgetreue Nachbildungen der vier Leichtmetallräder Devonport 7 J x 17. Die sind silbern gehalten, während die Zweifarblackierung in Candyweiß und Kirschrot ausgeführt wurde. Armaturentafel und Interieur, Motorraum und Kofferabteil sind jeweils eine reine Augenweide und bieten eine üppige Ausstattung, so dass wir das Modellauto als must have für jeden Bulli-Fan empfehlen.

Hier klicken: Unser Artikel zur Version in schwarz Deep black


©

[05.07.2017] Minichamps mit Titelchancen? Der McLaren Ford M23 in 1:43

[03.07.2017] Neue Exklusivmodelle: Porsche 911 GT3 RS Sports Cup



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse