10% September Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
10% September Sale

Aktionszeitraum bis: 22.09.2021

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Unverändert erfolgreich – Minichamps und die DTM

zurück zur BLOG-Übersicht

Zwei Modellautos zum BMW M4 DTM von Marco Wittmann im Maßstab 1:43 liefern den Beweis dafür, dass die Aachener sich treu geblieben sind.

BMW M4 DTM 1:43 2014
BMW M4 DTM 2014
Modellautos BMW M4 DTM 2014 1:43

Das aus Aachen kommende Modellbauer-Label Minichamps ist mit Miniaturen aus dem Motorsport groß geworden: Mit einem Audi V8 von Hans-Jochaim Stuck aus der DTM 1990 hat alles begonnen. Da ist es nur richtig, den seinerzeit erfolgreich eingeschlagenen Weg nicht zu verlassen. Minichamps weiß das und hat das Programm der Modellautos nach Vorbildern der DTM stets ausgebaut und die Autos technisch verbessert. Zwei Miniaturen rücken heute in den Fokus unseres Interesses: Beide Vorbilder aus dem Hause BMW wurden von Marco Wittmann über die Rennstrecken gepowert. Unter der Artikelnummer 410142423 verkleinerte Minichamps den M4 des BMW-Team-RMG, mit dem Marco Wittmann 2014 seinen ersten Fahrertitel in der DTM holte; unter der Nummer  410152491 kommt die Nachbildung des Einsatzwagens aus dem Folgejahr.

Extreme Präzision im Modellbau

Beide Modellautos überzeugen mit einer hohen Präzision, in der sie hergestellt wurden. Die Aachener haben sich hierbei wieder für Zinkdruckguss als Hauptmaterial entschieden und die Karosse um filigran nachempfundene Anbauteile ergänzt. Das Finish, in dem sich die Bugschürzen und die Kühlergrillgitter sowie Splitter und der aufwändige Heckspoileraufbau dem Sammler vorstellen, zeugt von hoher handwerklicher Güte in der Fertigung: Deutsche Ingenieurskunst der Extraklasse! Richtig scharf macht uns der Anblick der Schweller, die sich eng um die fette Bereifung im Hankook-Look kuscheln und die Anbauteile wie eine Skulptur aussehen lassen, die von Meisterhänden in einem Atelier und nicht etwa an Rechnern in den Konstruktionsabteilungen von BMW und Minichamps entstanden sind.

Handschmeichler im Format 1:43

Modellautobau ist also auch Kleinkunst; etwas, was wir immer wieder betonen. Die kleinen BMW sind insgesamt betrachtet – inklusive also eines Blickes in den aufwändig gestalteten Innenraum – wirkliche Kleinkunstwerke und wahre Handschmeichler. Korrekt nachgebaute Scheinwerfer und Rückleuchteneinsätze, hochklassig ausgeführte Kopien der Leichtmetallfelgen, der ausgetüftlete Außenspiegel aus der DTM sowie die Antennen auf dem Dach vervollständigen die Modellautos, die auf nur 1.056 (2014) und 504 (2015) Stück limitiert wurden. Die Anmutung der Minichamps-Produkte deckt sich perfekt mit der der Vorbilder. Zum Schluß dieses Artikels können wir den Aachenern also attestieren, dass sie ihren Wurzeln treu geblieben und sich in der Qualität drastisch gesteigert haben. Wir freuen uns auf die Modelle der nächsten Jahre.


©

[30.03.2017] Norev serviert feine Kost: Mercedes-Benz S 500

[28.03.2017] Spark bringt ein Hammer-Modell zum Thema Audi R18



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse