Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Die wilden 1980er-Jahre: Lamborghini Countach von Koenig

zurück zur BLOG-Übersicht

Für echte Sportwagenfans: GT-Spirit erinnert mit einem hervorragend nachgebauten Modellauto im Maßstab 1:18 an die besten Jahre des Autotuners Willy Koenig.

Lamborghini Countach Willy Koenig 1:18
Modellauto Lamborghini Countach Willy Koenig 1:18
model cars #Lamborghini Countach Willy Koenig 1:18

Rauh Welt Begriff ist als Tuner all jenen heute ein Begriff, die die extravaganten Breitbau-911 als ultimativen Ausdruck für knalliges Tuning lieben. Dabei hat es so etwas schon 1983 gegeben, als Tuner wie Koenig nicht davor zurückschreckten, als Sportwagen wie dem sowieso schon auffälligen Lamborghini Countach etwas noch Knalligeres zu machen. GT-Spirit hat einer Ausgabe von 1983 ein Modellauto gewidmet, das unter der Artikelnummer GT134 ein Stück dessen nacherzählt, womit sich seinerzeit die Reichen und Schönen von A nach B bewegt haben. Und da meinen wir nicht die Scheichs mit, die damals zurückhaltender lebten, als heute. Zumindest haben wir das in Zeiten ohne Youtube, Facebook und Instagram geglaubt. Wir haben einfach weniger mitbekommen vom Protzen mit martialisch aufbereiteten Sportwagen wie dem Vorbild unseres auf nur 1.750 Stück limitierten Modells.

Koenig Specials ging aus der Leidenschaft von Willy Koenig für den Rennsport hervor. 1961 kaufte der Firmengründer einen Cooper von Graf Berghe von Trips für Formel-Junior-Rennen und wurde schon 1962 auf einem Ferrari Berlinetta Deutscher Bergrennmeister; von Enzo Ferrari persönlich geehrt. Die Rennfahrerlaufbahn setzte Koenig mit Autos vom Typ Ferrari 275 GTB Competitione, Ford GT 40, Lola T 70, Abarth und Lotus fort. Zwischen 1987 und 1990 baute er auf BMW M 1 Procar, einen Porsche 962 C1 und den Porsche 935 K 3 und war mit diesem 1990 der Gewinner der Deutschen-Spezialtourenwagen-Trophy. Die Aktivitäten als Tuner begann er aber bereits schon 1974 mit dem ersten nach Deutschland ausgelieferten Ferrari 365 BB. Sein Engagement setzte Koenig mit Fahrzeugen von Mercedes-Benz, Lamborghini und anderen fort.

Das Vorbild zum Modellauto von GT-Spirit

Damit zurück zu unserem Modell, dessen Vorbild auf dem Countach LP 500 S von 1983 basiert. Lackiert in Candy Apple Red Metallic erhielt der Sportwagen im typischen Stil der Marke Koening Specials Seitenschweller, um die Vorder- und Hinterradbögen miteinander zu verbinden sowie einen neu gestalteten Heckflügel mit abfallenden Enden. Koenig benutzte die Standardräder, versah jedoch die Radschüsseln mit der Außenfarbe. Im Inneren ersetzten neue Recaro Sportsitze die originalen Schalensitze. Koenig stattete den Motor mit einem Turbolader aus und brachte die Leistung auf 367 kW / 500 PS. Das Vorbild zum Modell blieb bis 1996 in Deutschland, wurde aber dann durch einen niederländischen Automobilclub auf einer Autoshow in Zandvoort dem Publikum vorgestellt. Und unser Modellauto? Sollte in keiner echten Sportwagensammlung fehlen!


©

[23.03.2017] Der Burner aus dem Ruhrpott: Brabus 850 S-Klasse Coupé

[21.03.2017] Mercedes-AMG bringt den GLS 63 mit GT-Spirit in 1:18



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse