10% September Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
10% September Sale

Aktionszeitraum bis: 29.09.2021

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Passt zum Vatertag: Norev und der Ford Capri III in 1:18

zurück zur BLOG-Übersicht

Früher der Traum vieler Jungs, heute der Traum vieler Väter: Die Franzosen bieten den Sammlern mit dem Capri MK III 2.8i ein sehr schönes Modell und werfen eine Frage auf.

Ford Capri III 1:18
Charlie from United Kingdom - 1983 Ford Capri 1.6 LS
model car Ford Capri III scale 1:18
Norev Ford Capri III 1:18
Ford Capri III von The Car Spy
Modellauto Ford Capri III Maßstab 1:18

Irgendwie war doch früher alles besser, oder? Die Autos hatten mehr Persönlichkeit, mehr Stil, mehr Chrom und auch fettere Stoßstangen. Naja, die Stoßstange war sicher noch nie ein Kriterium dafür, ob ein Auto Erfolg haben würde oder nicht, doch die Young- und Oldtimer erfreuen sich eben deswegen zunehmender Bedeutung, weil sie an Zeiten erinnern, zu denen Autos nicht rundgelutschte Elektronikmonster gewesen sind, die neuerdings auch noch selbst fahren wollen. Bessere Zeiten erlebten in den 1970er- und 1980er-Jahre ganz bestimmt die Sportcoupés der Großserienhersteller, von denen heute bis auf den VW Scirocco keines überlebt hat. Unvergessen: Der Opel Manta. Doch auch dessen Wettbewerber Ford Capri stand auf dem Wunschzettel der Jungs damals ganz oben.

Andere Zeiten, andere Träume

Zumindest was das Vorbild angeht, denn so gut, wie die Modellautos heute sind, waren sie damals noch nicht. Aber damals war ein Handy ja auch noch – ach ja, nicht nur so groß wie eine Telefonzelle, sondern im Grunde war das mobile Telefonieren die Telefonzelle. Norev verkleinert mit dem weinroten Ford Capri MK III 2.8i ein wirklich tolles Vorbild in den Maßstab 1:18, das mit zu öffnenden Türen und Hauben, einem detaillierten Motor und einem akribisch nachempfundenen Interieur zu begeistern weiß. Wie die III im Namen verrät, war es die dritte Ausgabe des Ford Capri, die jedoch nichts anderes war als eine an der Front gravierend eingreifende Modellpflege der 2. Generation und im März 1978 erstmals vorgestellt.

Capri II und Capri III

Der für alle Capri-Baureihen verantwortliche Designer Uwe Bahnsen zog die Motorhaube über die neuen Doppelscheinwerfer und zeichnete einen Spoiler in die Front, was den Capri '78 dann tatsächlich ganz anders aussehen lässt, als den Capri II. Produziert wurde diese Variante bis zum Ende des Capri im Dezember 1986, die auch als Vorbild unseres Modells diente. Beim 2.8i handelte es sich um eine Sportversion mit mechanischer K-Jetronic-Einspritzanlage. Der 2,8 Liter große V6 leistete 117 kW / 160 PS und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 210 Kilometern pro Stunde, war aber zunächst nur mit einem Vierganggetriebe ausgestattet. Mit diesem "Einspritz-Capri" belebte Ford das Interesse am Capri, die daraufhin länger als ursprünglich geplant gebaut wurde.

Das Modell im Check

Norev hat die wesentlichen Bauteile des Motors wie gewohnt anschaulich nachgebildet. Es gefällt uns gut, mit welcher Akribie sich die Franzosen der Verkleinerung der Traumwagen aus dieser Zeit annehmen. Spontan erinnern wir uns da auch an den BMW M1, der im Maßstab 1:18 einen Glanzpunkt in jeder Sammlung bildet. Türen und Hauben schließen beim Capri ebenso satt mit der Zinkdruckguss-Karosserie ab, wie das Interieur sämtliche Details an Armaturentafel und Sitzanlage nachzeichnet. Die Heckklappe gibt den Blick auf einen ausgekleideten Kofferraum nebst Hutablage frei. Die Sitzbezüge und die Türinnentafeln sind mit kariertem Stoffmuster perfekte Nachbildungen des Geschmacks der damaligen Zeit. Uns bleibt da nur eins zu tun: Das Modell mit einer 1 zu benoten!

Bleibt eine Frage zum Schluss

Wieso gibt es eigentlich heute keinen Ford Capri mehr, der mit knapp geschnittener Karosserie und einem Schuss Sportlichkeit in den Genen als Botschafter für die Marke dafür sorgen könnte, dass diese wieder emotional punkten kann? Ein Ford GT ist sicher etwas für die Messen und Superreichen, aber auf der Straße ist die Zweckmäßigkeit der Vans und Kleinwagen doch eher etwas, was die Langeweile erweitert. Manta und Capri stehen für eine Zeit der Lockerheit, die längst Vergangenheit ist, es aber nicht bleiben muss, wenn die Autobosse anstatt des Hochtreibens der Elektronik bis an die Grenzen wieder den Spaß am Auto entdecken würden. Doch das scheint nicht mehr möglich zu sein: Ob es Spaß macht, autonom mit 50 Stundenkilometern gesteuert zu werden und Gast im eigenen Auto zu sein? Unser Tipp: Schaut Euch die tolle Reportage an, die wir oben eingebettet haben. Viel Spaß.

 

 

Fans aufgepasst! Am kommenden Wochenende startet in Hockenheim die DTM 2016: Ab Freitag, den 06. Mai, sind wir mit unserem ck-modelcars-Trailer zwischen den Tribünen Nord A und Nord B zu finden, bringen die aktuellsten Modellautos zum Thema DTM sowie viele Sonderangebote dazu mit und freuen uns auf Euch!


©

[06.05.2016] Frisch aus Genf: Neue DS 3 und DS 3 Cabrio als Modelle in 1:43

[04.05.2016] Neuer BMW 7er und seine Premiere im Maßstab 1:43



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse