Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

DS Automobiles feierte 60 Jahre DS – neue DS 5 von Norev in 1:43

zurück zur BLOG-Übersicht

Eine beeindruckende Parade und 700 historische Göttinnen waren das Highlight der DS Week in Paris. Neue Norev-Modelle zeichnen Facelift nach.

DS 5 Modelljahr 2016 von Norev im Maßstab 1:43
Modellauto DS Pallas 1973 Maßstab 1:43 Norev
DS-Week, große Parade / Foto: Citroen Deutschland GmbH Herminghaus
Modellauto DS 5 neu Modelljahr 2016 Maßstab 1:43

Mit einer beeindruckenden Parade und insgesamt 700 historischen DS auf den Champs-Elysées im Herzen von Paris ist die DS Week am 24. Mai 2015 erfolgreich zu Ende gegangen. Mit der DS Week feierte DS Automobiles nicht nur 60 Jahre DS und damit den Geburtstag des Namensspenders der neuen Marke, sondern eben auch die Gründung derselben. Mit DS Automobiles will Citroen wohl ähnlich dem Vorbild von Volkswagen mit Audi ein Oberklasselabel etablieren, das die gehobenere Kundschaft mit mehr Geld für nette Spielereien ansprechen soll. BMW und Mini sowie der Erfolg der Audi A1 bis A3 beim designverliebten Publikum zeigen, dass diese Rechnung aufgehen kann.

Wechsel vom Citroen DS 5 zum DS 5

Der französische Autobauer Citroen vollzog den Schritt hin zur neuen Marke nicht nur mit einem Facelift des bisherigen DS 5, sondern unter anderem auch mit einer umfangreichen DS Ausstellung im Jardin des Tuileries. Im traditionsreichen Park vermittelte der Konzern Eindrücke zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von DS. Dazu wurde ganz im Stil der Königs Frankreichs eindrucksvoll Hof gehalten: 700 historische DS und rund 1.500 Liebhaber der Automobilikone aus mehr als 10 Ländern – unter anderem auch zahlreiche DS Enthusiasten aus Deutschland – waren am 23. Mai 2015 beim größten internationalen Treffen der historischen DS in Linas-Montlhéry im Großraum Paris zugegen.

Nach Angaben von DS Automobiles würdigten die zahlreichen Teilnehmer den 60. Geburtstag der Automobilikone mit Vorführungen auf der historischen Rennstrecke. Dazu passend präsentiert das an Tradition ähnlich reiche Modellautolabel Norev neue Modellautos im Maßstab 1:43. Einerseits ein Modellauto der DS21 Pallas von 1973 mit Boot auf dem Dach und andererseits die Erstausgaben der facegelifteten Citroen DS 5 – nunmehr also nur DS 5 heißend. Das Modellauto des 1973er-Pallas ist qualitativ ein Hit: Nicht nur dass die Proportionen und die für Formenbau-Ingenieure in diesem Bereich immer anspruchsvollen Rundungen perfekt umgesetzt wurden.

Viel Chrom, gute Qualität

Nein, auch die zahlreichen Chromleisten rund um die Seitenfenster, die charakteristische Blende an der D-Säule und die Ausführung der Rückleuchten lassen die Erinnerung an glanzvollere Automobil-Dekoration hochleben. Wie gewohnt hat sich Norev sehr viel Mühe mit den Feinheiten gegeben; außen wie auch im Interieur, in dem Armaturentafel wie auch Inneneinrichtung formal korrekt verkleinert wurden – vorbildlich coloriert natürlich. Spielzeughaft dagegen wirkt das Boot, denn die Schiffsschraube und der Motor hätten in diesem Maßstab besser ausgeführt werden können; es passt nicht recht zur Topqualität des Modellautos mit der Artikelnummer 157072.

Dieselbe Beurteilung können wir auch den neuen DS 5 zugestehen, von dem Norev für je 34,95 Euro eine in Dunkellila (155588) und Perlweiß (155587) lackierte Version auf den Markt gebracht hat; einmal mit Dach in Karbonlook und einmal hochglänzend Schwarz ausgeführt. Beide Modelle zeichnen das Facelift des DS 5 – das den Übergang zur eigenen Marke hin umsetzt – exakt nach. Die Qualität der Ausarbeitung von dem bis an die Scheinwerfer heranreichenden Frontgrill, dem bis zum Außenspiegel reichenden Chromzierelement sowie der Nachbildungen der Leichtmetallfelgen und – aufgesetzten – Bügeltürgriffe gefallen uns.

Etwas besseres Finish hätten wir uns bei der Anpassung der Rückleuchten an das Zinkdruckguss-Umfeld gewünscht. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Beide Modelle erfüllen die höchsten Sammleransprüche, die heute im Bereich der Großserien-Diecast-Modellautos nach aktuellen Vorbildern gestellt werden. Wir sind gespannt, was uns DS Automobiles noch an schönen Autos und Modellautos bringen wird. Höhepunkt und zugleich Abschluss der DS Week war eine große Parade, innerhalb der am 24. Mai 2015 insgesamt 700 Göttinnen durch das Zentrum von Paris fuhren. An dieser haben unter anderem auch zahlreiche Mitglieder des DS-Club Deutschland e.V. teilgenommen.

Die Parade zur DS-Week

Aufgeteilt in 7 Gruppen mit jeweils 100 Fahrzeugen war die Parade bereits morgens um 7:45 Uhr von Linas-Montlhéry aus Richtung Park von Saint-Cloud und der Place de la Concorde gestartet. Die Parade führte hierbei an bedeutenden historischen Orten der DS vorbei: Am Quai de Javel, wo das legendäre Fahrzeug entstand, und am Grand Palais, in dem die historische DS am 06. Oktober 1955 im Rahmen des Pariser Salon erstmals vorgestellt wurde. Ein besonders prachtvoller Anblick bot sich den vielen tausend Zuschauern am Straßenrand bei der Fahrt über die Champs-Elysées. Ziel der Parade war die Place de la Concorde, wo die Fahrzeuge noch einige Zeit bewundert werden konnten.


©

[27.05.2015] Minichamps: Neue Porsche 997 GT3 RSR 24 Stunden von Le Mans

[27.05.2015] Minichamps: Neue Porsche 997 GT3 RSR 24 Stunden von Le Mans



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse