Formel 1 Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Formel 1 Sale

Aktionszeitraum bis: 25.03.2024

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Fr: 9:00 - 16:30 Uhr
Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
JCB
Diners Club
Union Pay
Discover
Klarna
Giropay
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express
Back in Black: Formel 1-Mercedes von 2023 in limitierten Editionen

Back in Black: Formel 1-Mercedes von 2023 in limitierten Editionen

zurück zur BLOG-Übersicht

Für Mercedes war die Formel 1-Saison 2023 eine Enttäuschung. Zwar brachten es Lewis Hamilton und George Russell in den 22 Rennen auf insgesamt acht Podestplätze und schnappten Ferrari kurz vor knapp den zweiten Rang in der Konstrukteurs-WM weg.

Doch es reichte zu keinem Grand Prix-Sieg und der WM-Gewinn war nie in Reichweite. Diese Ausbeute entsprach weder den Erwartungen der Fahrer noch denen des Teams. Schließlich hatte Mercedes von 2014 bis 2020 für sieben Jahre in Folge den Fahrerweltmeister gestellt. 2021 unterlag Lewis Hamilton dann im unvergessenen WM-Showdown von Abu Dhabi gegen Max Verstappen, doch in der Konstrukteursweltmeisterschaft hatte Mercedes sogar für das achte Jahr am Stück die Nase vor Red Bull.

Doch mit den umfassenden Regeländerungen und den komplett neuen Autos im folgenden Jahr 2022 verlor Mercedes den Anschluss an die Konkurrenz. Für Lewis Hamilton wurde es bemerkenswerterweise die allererste sieglose Saison in seiner Formel 1-Karriere. Zweifelsohne erhofften sich Fahrer und Crew für 2023 einen Quantensprung, der jedoch nicht gelang. Stattdessen war Red Bull noch deutlicher überlegen als zuvor. Bei den Fans steht der W14, mit dem Mercedes die Saison 2023 bestritt, aber trotz des ausgebliebenen Erfolgs hoch im Kurs.

Das liegt einerseits an den radikalen Designlösungen, mit denen sich die Optik des Mercedes recht deutlich von den anderen Autos abhebt. Das betrifft vor allem die markante Form der Seitenkästen. Außerdem kam das Comeback der Farbe Schwarz sehr gut an. Die hatte das Mercedes-Team erstmals in der coronabedingten Wartezeit vor dem Saisonstart 2020 an den Start geschickt, nachdem das Auto vorher noch im typischen Silber präsentiert worden war. Nach zwei Jahren im schwarzen Dress wurde der Mercedes 2022 wieder zum Silberpfeil, bevor das schwarze Design zurückkehrte.

Nun können Mercedes- und Modellauto-Fans das Design, die Farbe und die Details des 2023er Formel 1-Wagens in mehreren Miniatur-Versionen bestaunen. Minichamps hat den W14 nämlich im Maßstab 1:43 in einigen ganz besonderen Varianten herausgebracht, die exklusiv bei ck-modelcars erhältlich sind.

Der Auftakt-Grand Prix in Bahrain zählte nicht zu den aufregendsten Rennen der Saison. Doch mit tollen Zweikämpfen stand George Russell häufig im Mittelpunkt. Der Brite duellierte sich unter anderem mit Überraschungsmann Fernando Alonso, der als Dritter auf das Podium fuhr, mit dessen Teamkollege Lance Stroll und auch mit seinem Mercedes-Vorgänger Valtteri Bottas. Russell beendete das Rennen letztlich als Siebter. Zum Sortiment gehört das dazu passende Modell, das unter anderem mit Details wie dem weiß-markierten, harten Reifensatz besticht, mit dem George Russell im letzten Stint des Rennens unterwegs war. Als Limited Edition ist der Mercedes auf 363 Stück begrenzt und wird in einer hochwertigen Highcover Sammler-Umverpackung ausgeliefert.

Für Lewis Hamilton endete der Große Preis von Bahrain auf dem fünften Rang. Sein Auto vom Auftakt ist – gemeinsam mit dem Wagen von George Russell – als einzigartiges 2-Car Set erhältlich. Bei den nebeneinander arrangierten Autos kommen auch marginale Details zur Geltung, zum Beispiel die unterschiedlichen Farbabsetzungen bei Startnummer, Onboard-Kamera und aerodynamischen Kleinteilen. Das 2-Car Set im Maßstab 1:43 ist auf 111 Exemplare limitiert.

Der erste der acht Podesterfolge gelang dem Mercedes-Team mit Lewis Hamilton beim dritten Grand Prix des Jahres in Australien. Das chaotische Rennen mit drei roten Flaggen wurde zwischenzeitlich sogar vom Briten angeführt, nachdem Max Verstappen beim Start von der Pole-Position zunächst Boden verloren hatte. Zwar holte sich der Niederländer früh die Führung zurück, doch Hamilton behauptete den zweiten Platz bis ins Ziel. Das Modell zum ersten Treppchen der Saison ist auf 444 Autos begrenzt und verfügt neben der Highcover Sammler-Umverpackung auch über eine Nachbildung der Boxentafel mit der Aufschrift „Lewis P2“.

 

L. Hamilton Mercedes-AMG F1 W14 #44 2nd Australien GP Formel 1 2023 1:43, UVP 99,95 €, Art-Nr.: 447230144

G. Russell Mercedes-AMG F1 W14 #63 7th Bahrain GP Formel 1 2023 1:43, UVP 99,95 €, Art-Nr.: 447230163

2-Car Set Hamilton #44 & Russell #63 Bahrain GP Formel 1 2023 1:43 Minichamps, UVP 199,95 €, Art-Nr.: 447236344



Produkte

L. Hamilton Mercedes-AMG F1 W14 #44 2nd Australien GP Formel 1 2023 1:43 MinichampsL. Hamilton Mercedes-AMG F1 W14 #44 2nd Australien GP Formel 1 2023 1:43 Minichamps79,96 €
G. Russell Mercedes-AMG F1 W14 #63 7th Bahrain GP Formel 1 2023 1:43 MinichampsG. Russell Mercedes-AMG F1 W14 #63 7th Bahrain GP Formel 1 2023 1:43 Minichamps69,97 €
2-Car Set Hamilton #44 & Russell #63 Bahrain GP Formel 1 2023 1:43 Minichamps2-Car Set Hamilton #44 & Russell #63 Bahrain GP Formel 1 2023 1:43 Minichamps159,96 €

©

[08.02.2024] „Best of the Rest“ – Der McLaren MCL60 für die Vitrine

[01.02.2024] Mercedes-AMG GT3 – Eine Erfolgsstory im GT-Sport



 
«»Empfehlungen

L. Hamilton Mercedes-AMG F1 W14 #44 2nd Australien GP Formel 1 2023 1:43 Minichamps

79,96 €99,95 €
Details

G. Russell Mercedes-AMG F1 W14 #63 7th Bahrain GP Formel 1 2023 1:43 Minichamps

69,97 €99,95 €
Details

2-Car Set Hamilton #44 & Russell #63 Bahrain GP Formel 1 2023 1:43 Minichamps

159,96 €199,95 €
Details
PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
American Express
American Express
American Express
Discover
Klarna
Giropay
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse