Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Der Aston Martin DBS. Die Weiterentwicklung des Aston Martin Vanquish und Dienstwagen von James Bond in „Casino Royale“ und „ein Quantum Trost“

Der Aston Martin DBS. Die Weiterentwicklung des Aston Martin Vanquish und Dienstwagen von James Bond in „Casino Royale“ und „ein Quantum Trost“

zurück zur BLOG-Übersicht

Aston Martin DBS in 1:18 von AutoWorld aus dem Film „ein Quantum Trost“

Der Aston Martin DBS bietet gegenüber seinem Vorgänger dem Vanquish noch mehr Luxus und Sportlichkeit. Das Filmauto von James Bond ist bis auf ein erweitertes Handschuhfach mit Notfallutensilien sehr seriennah gehalten. Der DBS wurde damals kurz nach der Filmpremiere als Serienmodell präsentiert. Für die Dreharbeiten des Films „ein Quantum Trost“ wurden insgesamt 6 DBS verbraucht. Das Modell von AutoWorld im Maßstab 1:18 besitzt eine originalgetreue Innenausstattung und einen detaillierten Motorraum. Die Türen, die Motorhaube und der Kofferraum des Models lassen sich öffnen. Die Qualität des Modells von AutoArt ist gewohnt hochwertig.

James Bond ist Aston Martin könnte man fast sagen. In Über 10 Filmen, der aktuell über 20 Filme großen Serie, fährt James Bond Aston Martin. Bereits 1964 fährt Sean Connery in „Goldfinger“ erstmals einen Aston Martin DB5. Ebenso ein Jahr später in „Feuerball“, in dem der DB5 des Vorjahres mit zusätzlichen Wasserkanonen ausgestattet wurde. Bond Darsteller George Lazenby fährt 1969 in „im Geheimdienst ihrer Majestät“ einen Aston Martin DBS bevor es dann ein paar Jahre ruhiger um die englische Premiummarke wird. Erst 1987 kommt mit Darsteller Timothy Dalton in „Der Hauch des Todes“, in Form des Aston Martin V8 Volante wieder ein „Aston“ in die Kinos. Nach einer weiteren und noch etwas längeren Auszeit, läutet Pierce Brosnan, der 2002 in „Stirb an einem anderen Tag“ einen Aston Martin Vanquish fährt, eine Ära ein, die bis heute ungebrochen bleibt. Daniel Craig, der 4 Jahre später im Jahr 2006 sein Debüt als Bonddarsteller in „Casino Royale“ gibt, fährt seitdem in allen Teilen der Serie Aston Martin.

Die Modellbezeichnung DBS gibt es bei Aston Martin schon seit 1967. Bis 1972 wurde der damalige DBS, der zeitweise mit einem Reihensechszylinder und später durch einen V8 Motor angetrieben wurde, gebaut. Im Frühjahr 2008 kam dann der neue DBS zeitgleich mit dem Film „ein Quantum Trost“. Der Grundpreis, für den inzwischen durch einen V12 Motor angetriebenen Sportwagen, lag in Deutschland bei etwa 250.000€. Neben dem Coupé gibt es den DBS seit 2009 auch als Cabrio in der Ausführung „Volante“.


Produkte

Aston Martin DBS Film James Bond 007 Ein Quantum Trost 2008 1:18 AutoWorldAston Martin DBS Film James Bond 007 Ein Quantum Trost 2008 1:18 AutoWorld139,95 €

©

[19.10.2021] Le Mans 1988: Porsche 962C knapp von Jaguar geschlagen

[12.10.2021] Genauer hingeschaut: Neue Porsche-Modelle von Herberth Motorsport



 
«»Empfehlungen

Aston Martin DBS Film James Bond 007 Ein Quantum Trost 2008 1:18 AutoWorld

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
139,95 €
inkl. 19% USt. zzgl. Versand
Details
PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse