Frühjahrsaktion
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Frühjahrsaktion

Aktionszeitraum bis: 19.04.2021

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Zum Wochenende: Das Team Project 1 im Kurzporträt

zurück zur BLOG-Übersicht

Neue Modellautos von Spark im Maßstab 1:43 und zum Thema Le Mans 2020 inspirieren die Redaktion zu einem Blick nach Lohne, Niedersachsen

Porsche 911 RSR No. 89 Le Mans 2020 1:43
Porsche 911 RSR No. 89 Le Mans 2020, copyright Foto: Porsche AG
miniatures Porsche 911 RSR No. 89 Le Mans 2020 1:43
Porsche 911 RSR No. 56 Le Mans 2020 1:43
Porsche 911 RSR No. 56 Le Mans 2020, copyright Foto: Porsche AG
modelcars Porsche 911 RSR No. 56 Le Mans 2020 1:43
Porsche 911 RSR No. 57 Le Mans 2020 1:43
Porsche 911 RSR No. 57 Le Mans 2020, copyright Foto: Porsche AG
Modellautos Porsche 911 RSR No. 57 Le Mans 2020 1:43

An diesem Wochenende möchte die Redaktion dieses Blogs und damit das Team von ck-modelcars.de Ihre Aufmerksamkeit auf das Team Project 1 richten, das bei den 24 Stunden von Le Mans 2020 mit drei Porsche 911 RSR in der Klasse LMGTE-Am startete und zu dem Spark dazu passende Modellautos im Maßstab 1:43 im Programm führt. Die Miniaturen werden aus dem hochwertigen Polyurethan-Gießharz Resine hergestellt und bilden die seinerzeitigen Fahrzeuge der Mannschaft aus dem niedersächsischen Lohne den Vorbildern entsprechend nach. Hans-Bernd Kamps und Jörg Michaelis gründeten Tolimit Motorsport im Jahr 1993 unter dem Motto „Alles, was die können, können wir besser“ zur Teilnahme am Porsche Carrera Cup Deutschland sowie am Porsche Supercup; damit den Grundstein für eine einzigartige Erfolgsgeschichte legend und unter der Marke Project 1 populär.

Bevor die Modellautos aus dem Jahr 2020 in den Fokus rücken, hier ein Auszug der wichtigsten Erfolge von Project 1: Erstmalig Champions, darüber durfte sich das Team in der Saison 2005 freuen: Project 1 gewinnt die Fahrer- und Teammeisterschaft im Porsche Carrera Cup gemeinsam mit Christian Menzel. Der spätere DTM-Champion René Rast gewann im Jahr 2012 die Fahrerwertung im Porsche Carrera Cup Deutschland vor Sean Edwards. Mit beiden Fahrern gewinnt Project 1 die Teamwertung und zieht damit in die Annalen der Motorsportgeschichte ein. Die Saison 2015 soll als erfolgreichstes Jahr des Teams Project 1 unvergessen bleiben: Fünf von sechs möglichen Titeln! Philipp Eng gewinnt die Fahrermeisterschaft sowohl im Porsche Carrera Cup Deutschland als auch im Porsche Mobil 1 Supercup. Doch dabei sollte es nicht bleiben: Zwei Rookie-Titel kamen dazu!

Alex Toril und Matteo Cairoli holten diese im Carrera Cup bzw. im Supercup. Zudem gewann Project 1 noch die Teammeisterschaft im Carrera Cup. Das Team im O-Ton: „Ein Erfolg basierend auf harter Arbeit, dem bedingungslosen Willen, sportliche Spitzenleistung mit technischer Expertise zu kombinieren und letztendlich den Wettbewerbsvorteil zu festigen!“ Sich als Weltmeister die Team-Trophäe der FIA-Langstreckenweltmeisterschaft WEC in der Klasse GTE-Am zu sichern, das ist Project 1 in der Season 2018/2019 gelungen. Doch nun zu den Modellautos von Spark, mit deren Vorbildern das Team an der 88. Auflage der 24 Stunden von Le Mans beteiligt gewesen ist. Das wegen der Corona-Pandemie auf den 19. und 20. September 2020 verschobene Rennwochenende ohne Zuschauer vor Ort beendete Toyota Gazoo Racing – gestern Thema in diesem Blog – nach 387 Runden als Gesamtsieger.

Auf bis zum Zieleinlauf 339 Runden brachte es der Porsche 911 RSR mit der Startnummer 56, dessen Cockpit das Team Project 1 mit Matteo Cairoli, Egidio Perfetti und Larry ten Voorde besetzte und der den 27. Rang der Gesamtwertung erreicht hat. Die Miniaturen dazu lieferte Spark unter der Artikelnummer S7987S. Auf dem 40. Platz fand sich der Neunelfer von Jeroen Bleekemolen, Felipe Fraga sowie Ben Keating wieder. Die Modelle der Startnummer 57 sind unter der S7988 zu haben. Als letztes Auto in der Wertung trug sich die Nr. 89 in die Ergebnisliste von Le Mans 2020 ein: Philippe Haezebrouck, Andreas Laskaratos und Julien Piguet schafften in der vorgegebenen Zeit 313 Runden mit dem 4,0 Liter großen Sechszylinder-Boxer und seinen 375 kW / 510 PS. Die Modelle dieses Autos mit der Artikelnummer S7993 komplettieren das Trio dieses Rennens. Schönes Wochenende und viel Erfolg weiterhin, Project 1!

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des Teams Project 1

 



 


©

[12.04.2021] Zweimalig und preiswert: Die Ferrari SF1000 2020 in 1:43 von Bburago

[08.04.2021] Zu Sonderpreisen: Die DDR-Auto Kollektion von Atlas



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse