Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Almost Real mit den neuen Land Rover Defender 90 und 110

zurück zur BLOG-Übersicht

Im Maßstab 1:18 und in einer Qualität, die Ihresgleichen erst einmal finden muss, zeigt das Label neue Modellautos in limitierter Auflage

Land Rover Defender 110 2020 1:18
modellautos Land Rover Defender 110 2020 1:18
diecast miniatures Land Rover Defender 110 2020 1:18
modelcars Land Rover Defender 110 2020 1:18
Land Rover Defender 110 2020, copyright Foto: Jaguar Land Rover Ltd.

Die Marke Almost Real hat ihren Einstandserfolg den Miniaturen zu den Land Rover-Modellen zur Camel Trophy zu verdanken, die mit großer Liebe zum Detail und handwerklich erstklassig zum Sammler gelangten. Dem Hersteller der Vorbilder ist Almost Real treu geblieben und stellt nun limitierte Modellautos zum neuen Land Rover Defender Jahrgang 2020 vor, der in den Versionen 90 und 110 gebaut wird. Sie werden ebenfalls aus Diecast produziert und an dieser Stelle in drei Farben vorgestellt: Land Rover Defender 110 in der Farbe tasman blau unter der Artikelnummer ALM810802 sowie auf 1.000 Stück limitiert, in weißer Lackierung (ALM810807) 504-fach aufgelegt und als Land Rover Defender 90 in pangea grün unter der Bezeichnung ALM810704; jeweils rund 1.320 Gramm wiegend. Die beiden erstgenannten, viertürigen 110 werden mit einem Dachträger ausgeliefert; der kürzere Zweitürer 90 mit einer Dachreling.

Und das leitet uns zum Punkt Ausstattung weiter: Die Modellautos zur Baureihe L663 besitzen jeweils zwei bzw. vier zu öffnende Türen, eine funktionierende Heckklappe sowie eine nach oben klappende Motorhaube. Unter dieser arbeitet bei den Vorbildern eine breite Palette von Vier, Sechs- und Achtzylinder-Motoren; es stehen Diesel wie auch Benziner und eine Hybridversion zur Wahl. Es geht los mit 147 kW / 200 PS (2,0 Liter / 3,0 Liter Diesel); an der Spitze steht der 5,0 Liter V8 mit 386 kW / 525 PS. Serienmäßig sind eine Achtgang-Automatik von Zulieferer ZF sowie der für die Marke obligatorische Allradantrieb an Bord. Je Nach Motorisierung werden 175 bzw. 240 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit erreicht. Trittbretter, Dachgepäckträger, das außen angebrachte Reserverad unterstützen den Auftritt in Bezug darauf, an den legendären Ur-Defender zu erinnern.

Doch im Gegensatz zu diesem wird das im Vergleich zum Vorgänger um 40 Zentimeter in der Länge und 20 Zentimeter in der Breite gewachsene Vorbild der Arbeit von Almost Real wohl nicht im Dschungel oder ähnlich unbefestigten Wegen unterwegs sein. Mit der Eleganz, die das im slowakischen Nitra gebaute Fahrzeug an den Tag legt, wird der neue Defender eher auf Kurfürstendamm, Königsallee oder der Maximilianstraße gesehen werden, den Prachtstraßen eben. Diesen entspricht auch der Auftritt der Modelle: Absolut stimmige Anmutung und Linienführung, hervorragende Verarbeitung vor allem im Bereich Einpassung von Anbauteilen wie Scheinwerfern und Verglasung, minimale Spaltmaße, erstklassige Lackierung und perfekt herausgearbeitete Details am Frontgrill, im Innenraum an Armaturentafel und Sitzbau sowie natürlich auch in der Nachbildung des Motors. Wirklich 1a-Arbeit, Kompliment!

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des neuen Land Rover Defenders 2020

 


©

[22.03.2021] Frischer Wind: Porsche 718 Boxster Spyder 2020

[18.03.2021] Throwback Thursday mit dem Werwolf der Formel 1?



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse