24h LeMans SALE
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Rückblick auf die DTM 2019 II: Weitere BMW M4 Coupé von Norev

Rückblick auf die DTM 2019 II: Weitere BMW M4 Coupé von Norev

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit den beiden Einsatzwagen von Philipp Eng und Bruno Spengler bauen die Franzosen das Starterfeld der Diecast-Modellautos im Maßstab 1:18 aus

BMW M4 DTM 2019 Eng 1:18 Norev
BMW M4 DTM Eng 2019, copyright Foto: Morio
diecast miniatures BMW M4 DTM 2019 Eng 1:18 Norev
BMW M4 DTM 2019 Spengler 1:18 Norev
BMW M4 DTM Spengler 2019, copyright Foto: Morio
modelcars BMW M4 DTM 2019 Spengler 1:18 Norev

Fast scheint es uns, als wären wir in einer Fernsehserie: Vor zwei Tagen erst haben wir im Blog die Modelle zu den DTM-Autos von Joel Eriksson und Marco Wittmann vorgestellt und nun können wir mit den Miniaturen zu Philipp Eng sowie Bruno Spengler fortfahren – so geht Serie. Das BMW M4 Coupé des Teams RMR im markanten Blauton des Getriebeherstellers ZF mit der Startnummer 25 stellt Norev wie auch alle anderen Autos dieses Typs aus Diecast her: Philipp Engs M4 aus der Saison 2019 erscheint unter der Artikelnummer 80432466061. Der Rennfahrer aus Österreich war nach Marco Wittmann der zweiterfolgreichste Fahrer auf BMW und beendete die Saison des Vorjahres mit 144 Punkten auf dem sechsten Rang der Gesamtwertung: Sieger René Rast auf Audi sammelte 322 Zähler ein. Engs Fans wie auch die von Bruno Spengler werden sich über die gut gemachten Miniaturen im Format 1:18 freuen.

Die DTM-Saison des Jahres 2019 geht als 33. Saison einer DTM insgesamt in die Geschichte des Motorsports ein. Unter diesem Kürzel verstand die Fachwelt von 1984 bis 1996 die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft, die mit Tourenwagen auf Basis von Serienkarosserien arbeitete. Im Jahr 2000 wurde die DTM als Deutsche Tourenwagen Masters neu gegründet, doch setzt sie technisch auf Sportwagen-Prototypen mit aufgesetzter Tourenwagen-Karosserie, sogenannte Silhouettefahrzeuge. Die Saison 2019 nun ist die 20. seit Neugründung und begann am 03. Mai 2019 in Hockenheim. Sie endete am 06. Oktober an selber Stelle und nach 18 Wertungsläufen an neun Rennwochenenden sowie zwei weiteren Rennen, die im November gemeinsam mit der japanischen Super GT ausgetragen wurden. Veranstaltet wird die DTM vom Deutschen Motor Sport Bund und der ITR.

Nach diesem kleinen Ausflug in die Geschichte wollen wir uns nun den BMW M4 DTM ansehen, wie ihn Philipp Eng und Bruno Spengler 2019 gefahren sind. Davon, dass die unter der Bezeichnung M4 Coupé eingesetzten Rennwagen auf einem standardisierten Monocoque aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff CFK aufbauen, in das ein 120-Liter-Kraftstofftank integriert ist, sehen die Fans weniger als von dem maßstäblich getreu nachgebauten Überrollkäfig. Herausragend gemacht sind die Details der Bugschürze, der Nachbau der Scheinwerfer und Splitter. Die Anmutung der Diecast-Modellautos entspricht perfekt derjenigen der Vorbilder; die Linienführung der aufgesetzten Karosserie nebst ihrer extremen Kotflügelverbreiterungen ist exakt getroffen. Heckspoiler und der Diffusor hinten beeindrucken durch ihre Ausmaße. Lackierung und Bedruckung sind bei beiden Modellen 1a!

Die 2019 erstmals eingesetzte Kombination aus dem Vierzylinder mit 2,0 Litern Hubraum nebst Turbolader, die 456 kW / 620 PS bereitstellt, können wir bei den Modellautos nur erahnen: Türen und Hauben der Miniaturen aus Vaulx-en-Vaulin unweit von Lyon bleiben geschlossen – ihrer Attraktivität tut das keinen Abbruch! So wie das Oberflächenfinish der Modells zum Auto von Philipp Eng überzeugt auch der schwarze Look der BMW Bank, in dem das BMW Team RMG / Reinhold Motorsport GmbH den kandadischen Rennfahrer Bruno Spengler an den Start gebracht hat. Mit 106 Punkten beendete der DTM-Champion von 2012 die Saison auf dem neunten Rang. Die Modellautos seines BMW M4 DTM 2019 mit der Startnummer 7 sind unter der Artikelnummer 80432466059 erhältlich und komplettieren das Starterfeld der vielleicht vorletzten Saison der DTM auf attraktive Art und Weise.

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos der DTM 2019 in 1:18


 


©

[21.08.2020] Die Dame fürs Wochenende: Nissan Fairlady Z von Kyosho

[19.08.2020] Sattelt die Pferdchen: Miniaturen zum Chevrolet Camaro 1968



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse