Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Neue Spitzenversion: Ford Mustang Shelby GT500 in 1:12

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit vollem Wumms starten wir in die neue Woche und stellen Euch die neue Topversion des legendären Sportwagens vor: Ein Großmodell von GT-Spirit

Ford Mustang Shelby GT500 1:12
Ford Mustang Shelby GT500 2020, copyright Foto: Ford Motor Company
miniatures Ford Mustang Shelby GT500 1:12
Ford Mustang Shelby GT500 2020, copyright Foto: Ford Motor Company
modelcars Ford Mustang Shelby GT500 1:12

Während wir das Wochenende mit den Youngtimern von Norev etwas beschaulicher angegangen sind, wollen wir die neue Woche mit Vollgas antreten: Das Label GT-Spiritmodels oder kurz GT-Spirit präsentierte unter der Artikelnummer GT27 auf 500 Einheiten limitierte Modellautos vom brandneuen Ford Mustang Shelby GT500 im trendigen Großmaßstab 1:12. Die Miniaturen bilden die neue Spitzenversion des amerikanischen Sportwagens nach, die im Januar 2019 vorgestellt wurde und seit vergangenem Oktober ausschließlich in Nordamerika zum Kunden rollt. Deren V8 entwickelt aus seinen rund 5,2 Litern Hubraum sagenhafte 567 kW / 771 PS und reicht ein maximales Drehmoment von 847 Newtonmetern (Nm) an die Hinterräder. Zum Vergleich: Der brandneue Porsche 911 Turbo S 992 leistet 478 kW / 650 PS bei 800 Nm. Aber bleiben wir beim Mustang Shelby GT500 2020.

GT-Spiritmodels hat das auf der Basis des Facelifts zum Modelljahr 2018 entstandene Fahrzeug bis ins kleinste Detail vorbildgerecht nachempfunden. Neben dem neuen Fahrwerk zogen dort auch höherwertige Materialien und ein neues digitales Cockpit mit ein. Die Änderungen am Design, die den Shelby GT500 von den Basisfahrzeugen unterscheiden, die haben die Formenbauingenieure von GT-Spiritmodels sorgfältig aufgegriffen: Bugsschürze und Spoilerlippe sowie das Innenleben der Scheinwerfer sind von ebenso hoher Qualität, wie der aerodynamisch verfeinerte Schweller sowie Diffusor und Heckspoiler. Die Anbauteile wie z.B. die Heckleuchteneinsätze und die vier Endstücke der Abgasanlage sind Modellbau vom Allerfeinsten! Das gilt genauso für die Nachbildungen der Leichtmetallfelgen wie auch die filigran nachgezeichneten Fäden der Heckscheibenheizung.

Bemerkenswert ist auch die Verkleinerung der Dioden der dritten Bremsleuchte oben am Heckscheibenrahmen sowie die Ringe rund um die Lüftungsöffnungen im Armaturenträger. Überhaupt: Auch Sitze und Türinnenverkleidungen sind top nachgebildet! Rund 40 Zentimeter in der Länge messen diese Modelle in 1:12; in 1:18 wären es rund 27 Zentimeter. Da ist einerseits Raum für wirklich gut herausgearbeitete Details wie andererseits der Puls des Sammlers beim Betrachten beschleunigt wie der Shelby GT500 selbst: Von null auf 100 Kilometer pro Stunde benötigt das Vorbild der Modellautos 3,5 Sekunden. Das Spitzentempo wird mit 290 Stundenkilometer angegeben. Da ist der Porsche 911 Turbo S 2020 dann doch überlegen: Er erreicht 330. Unser Fazit: Gerade im Großmaßstab 1:12 bietet GT-Spiritmodels viel Modell fürs Geld und wessen Herz für die Mustangs schlägt, ist hier genau richtig!

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des Ford Mustang

 


©

[09.06.2020] Auf in den Dschungel: Zwei Abenteurer von Almost Real

[05.06.2020] Vom 200 bis 500 SL: Mercedes-Benz Youngtimer von Norev



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse