Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Porsche Cayman GT4 im Maßstab 1:43 – guter Start in die Woche

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit 2 Miniaturen in Indischrot und Weiß ergänzt die Firma Schuco jetzt ihr Fachhandelsprogramm und bringt das Topmodell der Baureihe in einer Topqualität.

Porsche Cayman GT4 Maßstab 1:43
Modellauto Porsche Cayman GT4 Maßstab 1:43
model car Porsche Cayman GT4 scale 1:43
Porsche Cayman GT4 Schuco Maßstab 1:43

Gibt es einen besseren Start in die Woche nach einem schönen Herbstwochenende, als mit einem Modellauto zum Porsche Cayman GT4? Wir glauben – nein. Außer vielleicht am Steuer eines GT4 für die Straße anstatt für die Vitrine. Aber wessen Herz für große und kleine Autos schlägt, der wird sich auf jeden Fall für die Neuheit im Schuco-Fachhandelsprogramm begeistern, denn die Kooperation zwischen dem Stuttgarter Sportwagenbauer und dem Fürther Modellautolabel gipfelte in einem bis in die letzte Fuge detaillierten Automodell; in einer Miniatur, die mit ihrem Finish zu begeistern weiß.

Erst Anfang Februar 2015 wurde der neue Porsche Cayman GT4 der Öffentlichkeit präsentiert; exakt einen Monat später stand mit dem in Racinggelb gehaltenen Werbemodell ein erstes Modellauto zur Verfügung. Das Modellauto entspricht in seiner Anmutung exakt dem Vorbild aus Zuffenhausen.

Motor abgeleitet vom 911 Carrera S

85.776,00 Euro muss in die Hand nehmen, wer das am 04. Februar 2015 erstmals vorgestellte Vorbild in seiner Garage parken will. Indischrot und Weiß gelten  als Serienfarbe und bleiben ohne Aufpreis. Der Motor des Cayman GT4 wurde vom Antriebssatz des 911 Carrera S abgeleitet und leistet 385 PS / 283 kW aus 3,8 Litern Hubraum; dem "alten" Carrera S allerdings, dem Typ 991 vor dem Facelift. Geschaltet wird das laut Porsche voll alltagstaugliche Auto per Sechsgang-Schaltgetriebe mit dynamischen Getriebelagern.

Davon ist natürlich am Modell wenig zu sehen, denn Türen und Hauben bleiben geschlossen. Trotzdem macht der Cayman GT4 von Schuco sehr viel Spaß. Vorbildlich sind die Scheinwerfer und ihr Innenleben herausgearbeitet worden; böse schwarz schauend und so die Power eines Lebens auf der Rennstrecke wiederspiegelnd. Aufwändig und vorbildgerecht wurden die Grillgitter in der Bugschürze gestaltet.

Viele filigrane Details machen Laune

Sehr detailliert nachgebildet auch die 20-Zoll-GT4-Räder, die Aluminium-Leichtmetallfelgen samt Bremsscheiben und roten  Bremssätteln. Lobenswert: Das Finish der Lufteinlässe an den Kotflügeln, die dem Sechszylinder-Mittelmotor Luft zum Atmen verschaffen. Ganz besonders beeindruckt uns die filigrane Halterung des feststehenden Heckflügels, der zum Aerodymamikpaket des GT4 gehört. Auch die beiden zweifarbig lackierten Außenspiegelgehäuse, die Spoilerkante unter der Heckklappe sowie der aufwändige Diffusor erzählen von viel Liebe zum Detail bei den Formenbauern von Schuco.

Der Innenraum zeichnet die Armaturentafel, die Mittelkonsole und die Sitze sehr gut nach; letztere sind echte Schalensitze. Schuco hat mit dem Level, den Minichamps einst beim Nachbau von Sitzen und Inneneinrichtungen vorgelegt hat, längst gleichgezogen. Auch Armaturentafel und Färbung der Bedienelemente verdienen höchstes Lob. Wer einen der GT4 bei sich zu Hause einparken will, der möge sich beeilen: Es wird nur jeweils 1.000 Stück der begehrten Modelle weltweit geben.


©

[28.10.2015] War früher wirklich alles besser?

[26.10.2015] Lewis Hamilton – Herzlichen Glückwunsch zum 3. Titel



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse