24h LeMans SALE
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Mit dem Ferrari FXX K Evo ins Wochenende: No. 54

zurück zur BLOG-Übersicht

Seine Kollektion zu diesem einzigartigen Supersportwagen erweitert das italienische Label BBR um ein Diecast-Modell im Maßstab 1:18 und in corsa rot

Ferrari FXX K Evo 2017 1:18
diecast miniatures Ferrari FXX K Evo 2017 1:18
Ferrari FXX K Evo 2017 Shanghai 2018, copyright Foto: Ferrari S.p.A.
Modellautos Ferrari FXX K Evo 2017 1:18
modelcars Ferrari FXX K Evo 2017 1:18

Straßenzulassung? Ist nicht! Beifahrersitz? Nur optional! Was soll der Fahrer eines Ferrari FXX K auch damit, denn der Sportwagen aus Marenello wurde nach Angaben des Herstellers ohne Kompromisse entwickelt und mit technologischen Innovationen ausgestattet, die der exklusiven Kundschaft ein noch nie dagewesenes Fahrerlebnis garantieren soll; Kunden, die gleichzeitig auch Testfahrer sind und mit dem "tänzelnden Pferd" in den zwei Jahren nach dessen erster Präsentation Anfang Dezember 2014 ein spezielles Programm durchführen sollten. Der FXX K basiert auf dem Ferrari Enzo und wurde wie eingangs erwähnt als Einsitzer im Bewusstsein konstruiert, keine Straßenzulassung erhalten zu sollen: Für die Rennstrecke gemacht, aber nicht dafür vorgesehen, an Meisterschaften teilzunehmen. Das Kleinserienlabel BBR ergänzte seine Kollektion zum FXX K jetzt mit einer weiteren Miniatur.

Der aerodynamisch optimierte FXX K Evo 2017 im Format 1:18 kommt unter der Artikelnummer BBR182281. BBR ist den Sammlern seit Jahrzehnten für seine Modelle aus hochwertigem Resine bekannt. Mit dem FXX K wendete sich das Label dem Hauptmaterial Diecast zu und widmete sich einem regelrechten Kultobjekt, das von den Fans angebetet wird. Dessen "K" im Name steht für die KERS, die Kinetic Energy Recovery-Technologie, die in der Formel 1 die Leistung zur Maximierung der Performance auf der Strecke steigert. Der Antriebssatz leistet 772 kW / 1.060 PS, wobei 639 kW / 870 PS vom Zwölfzylinder in V-Anordnung mit seinen rund 6,3 Liter Hubraum beigesteuert werden. 140 kW / 190 PS kommen vom Elektromotor des Hybrid-Systems. Gemeinsam stellt das System mehr als 900 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment zur Verfügung. Ein Triebwerk, das auch bei den Modellautos beeindruckt.

Denn wie bei BBRmodels nicht anders zu erwarten, erhält der Sammler neben einer hervorragenden Verarbeitungsqualität eine unglaublich tiefgehende Detaillierung, die naturgemäß beim Motor besonders hervorsticht. Und der liegt nach dem Anheben der Abdeckung komplett frei und kann mit allen seinen Aggregaten und Leitungen in mehreren Farben bewundert werden. Die Anmutung des Vorbildes und dessen Linienführung haben die Spezialisten von BBRmodels exakt getroffen: Das neue Aerokit bekamen die Kunden in China übrigens erstmals auf den Ferrari Racing Days in Shanghai am 27. Mai 2018 zu Gesicht, zu denen tausende Zuschauer auf den Shanghai International Circuit schwärmten. Dort war auch die No. 54 zu sehen, das Vorbild für die hier vorgestellten Modellautos und in dieser Version auch von Bburago Signature etwas günstiger im Angebot.

Hier: Klicken Sie zu den Miniaturen des Ferrari FXX K und FXX K Evo


©

[24.02.2020] Minichamps-Neuheiten: Daniel Abts FE05 im Maßstab 1:18

[20.02.2020] Optimierte Aerodynamik: Der Audi R8 von GT-Spiritmodels



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse