Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

KÜS Team75 Bernhard bei den 9 Stunden von Kyalami

zurück zur BLOG-Übersicht

Für unsere Freunde aus Bruchmühlbach-Miesau ist 2019 noch nicht vorüber: Sie starten in Südafrika zur Titel-Safari und tragen unser Logo hinaus in die Welt

Porsche 911 GT3 R KÜS Team75 Bernhard 2018 1:18 Minichamps
Porsche 911 GT3 R Kyalami 2019, Foto: Team75 Motorsport, Gruppe C Photography
diecast miniatures Porsche 911 GT3 R KÜS Team75 Bernhard 2018 1:18 Minichamps
Porsche 911 GT3 R Kyalami 2019, Foto: Team75 Motorsport, Gruppe C Photography
modellautos Porsche 911 GT3 R KÜS Team75 Bernhard 2018 1:18 Minichamps
modelcars Porsche 911 GT3 R KÜS Team75 Bernhard 2018 1:18 Minichamps

Wenn Ihr oben rechts auf unserer Website das kleine Flaggensymbol anklickt, erscheint eine Auswahl der zur Verfügung stehenden Sprachen, mit denen der Webshop ausgestattet ist: Neben der deutschen und englischen begegnet Euch dort u.a. die dänische, portugiesische, italienische, französische sowie spanische bis hin zur chinesischen Sprache. Da passt es doch ganz gut, dass wir uns mit besten Wünschen dem Ausflug nach Kyalami anschließen, den unsere Freunde vom KÜS Team75 Bernhard am Wochenende unternehmen: Auf der legendären Strecke nahe der südafrikanischen Metropole Johannesburg nimmt das Team aus Bruchmühlbach-Miesau am Finale der Intercontinental GT Challenge IGTC teil, also an den 9 Stunden von Kyalami. Bei ihrem ersten Einsatz auf einem anderen Kontinent setzt die Mannschaft in der Pro-Kategorie natürlich auf den bewährten Porsche 911 GT3 R.

Im Cockpit des Fahrzeugs, das wir aus der ADAC GT Masters kennen und das mit rund 368 kW / 500 PS an den Start geht, sitzen drei Porsche-Werksfahrer: Romain Dumas (41) aus Frankreich, Sven Müller (27) aus Mainz sowie und Dirk Werner (38) aus Würzburg. Dirk hat als Fünftplatzierter der Fahrerwertung noch Titelchancen, weil er nur zehn Punkte hinter dem Führenden liegt. Entsprechend hoch ist die Motivation, ein Top-Ergebnis einzufahren. Porsche strebt außerdem den Sieg in der Herstellerwertung an. Das KÜS Team75 Bernhard konnte die ADAC GT Masters 2019 als bester Porsche abschließen. Ein gutes Vorzeichen? An der Box: Teambesitzer Timo Bernhard, Porsche-Werksfahrer, zweimaliger Langstreckenweltmeister und zweimaliger Le-Mans-Gesamtsieger. Ihm zur Seite stehen sein Vater, Teamchef Rüdiger Bernhard, sowie Teammanager Klaus Graf.

Neuer Look für Südafrika

Das KÜS Team75 Bernhard bringt für das Rennen auf dem modernisierten früheren Grand-Prix-Kurs seinen Porsche mit einer speziellen Lackierung an den Start. Dabei werden die charakteristischen Teamfarben mit der Landesflagge von Südafrika kombiniert, um die Rückkehr des internationalen Motorsports nach Kyalami zu würdigen. Das Finale der inoffiziellen GT-Weltmeisterschaft IGTC ist hochkarätig besetzt und sieht zahlreiche werksunterstützte Teams am Start, neun verschiedene Hersteller sind vertreten. Das Rennen wird am  Samstag um 13:00 Uhr Ortszeit / 12:00 Uhr MEZ gestartet. Live wird es im Internet unter www.intercontinentalgtchallenge.com übertragen. Bevor wir nun noch O-Töne der Fahrer und der Teamleitung wiedergeben, möchten wir auf den unten eingebetteten Link hinweisen, der Euch zu den Modellautos des KÜS Team75 Bernhard führt.

Was sagen nun die Fahrer zu dem Engagement? Sven Müller: „Kyalami ist mein erstes Rennen für das KÜS Team75 Bernhard und auch mein erstes Rennen in Südafrika überhaupt!“ Er freue sich sehr, so Müller, auf ein spannendes Saisonfinale. Romain Dumas: „Ich bin sehr glücklich, dass ich in Kyalami für meinen langjährigen Teamkollegen Timo und Klaus fahren kann. Ich hoffe, wir holen im letzten Rennen des Jahres auf dieser legendären Strecke ein starkes Ergebnis." Dirk Werner: „Das Rennen in Kyalami wird mit Sicherheit eine tolle Erfahrung werden. Es ist meine erste Reise nach Südafrika, die Strecke kenne ich also noch nicht. Aber wir sind noch mitten im Titelrennen, für Spannung ist also gesorgt. Ich hoffe, dass wir mit einem Titel nach Hause zurückkehren." Diesen Wunsch unserer Freunde teilen wir ganz ausdrücklich!

Timo Bernhard zu den #9hKyalami

Und zuletzt hören wir Teambesitzer Timo Bernhard: „Ich werde das erste Mal in Südafrika sein, es ist auch das erste Überseerennen für unser KÜS Team75 Bernhard. Ich habe sehr viel Positives über Kyalami gehört, die Strecke ist ja ein echter Klassiker. Wir haben mit unseren Piloten Romain, Sven und Dirk eine ausgezeichnete Fahrerbesetzung und mit dem Porsche 911 GT3R ein sehr gutes Rennauto. Dazu ist unsere Stammmannschaft aus dem ADAC GT Masters dabei, mit der wir auch bei den 24 Stunden von Spa unser Auto in die erste Startreihe gestellt und lange um einen Podestplatz gekämpft haben. Ich denke, dass wir damit gute Voraussetzungen haben. Wir freuen uns auf Kyalami und werden dort alles geben." Wir drücken ganz feste die Daumen für „unseren“ Einsatz in Südafrika!

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des KÜS Team75 Bernhard

 


©

[21.11.2019] Zu den Wurzeln: Zwei neue 356 Gmünd-Coupés von Schuco

[19.11.2019] Porsche Cayenne Coupé jetzt auch in 1:18



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse