Goldener Herbst 10%
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Goldener Herbst 10%

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL Paket
Rückblick: Der Porsche 911 von Maxichamps

Rückblick: Der Porsche 911 von Maxichamps

zurück zur BLOG-Übersicht

Wir erinnern uns anlässlich der Auslieferung von zwei neuen Modellautos zum vielleicht wichtigsten Neunelfer im Maßstab 1:43 an etwas, was sehr selten war bei Minichamps

Porsche 911 993 1:43 Maxichamps
Porsche 911 993 1994
diecast miniatures Porsche 911 993 1:43 Maxichamps
Porsche 911 993 1994

Der Porsche 911 der Baureihe 993: Was war dieses Auto doch für eine Sensation! Nicht etwa, weil der von 1993 bis 1998 produzierte Nachfolger des 964 als der letzte Neunelfer mit Luftkühlung auf den Markt kam, sondern weil Designer Harm Lagaay dem Fahrzeug ein als besonders harmonisch geltendes Äußeres mitgegeben hat. Dies brachte einen echten Umbruch in der Linienführung des Klassikers mit sich: Die Stoßfänger waren fließender in die Karosserie integriert und die hinteren Kotflügel wirken trotz ihrer Breite nicht überdimensioniert. Die Frontpartie konnte im Vergleich zu den Vorgängern flacher gezeichnet werden, was durch den Einsatz der neuen Polyellipsoid-Scheinwerfer technisch erst möglich wurde. Es war ein rundum neues Porsche-Gefühl, das der 993 vermittelte – und zu dem Maxichamps zwei neue Modellautos vorgestellt hat, die bemerkenswert sind.

Diese sind in gelber Lackierung – das soll wohl die damalige Farbe Speedgelb nachbilden – sowie in silber unter den Artikelnummern 940063000 und 940063001 erschienen. Maxichamps ist das kostengünstigere Label aus dem Hause Minichamps: Eine Marke, unter der die Aachener alte Modelle neu auflegen. Seinerzeit, also 1993, hat Minichamps zeitgleich zur Präsentation des Vorbildes die Werbemodelle des neuen Porsche 993 präsentiert, die zuerst ebenfalls in silber kamen. Mit einer Besonderheit: Das Rückleuchtenband kam als Aufkleber! Unvorstellbar heute, aber so war es! Eine bedruckte Klebefolie – relativ dickes Material – bildete die Rückleuchteneinheit nach. Das können die aktuellen Maxichamps offensichtlich besser. Die Anmutung des von einem 3,6 Liter Sechszylinder-Boxer mit 200 kW / 272 PS angetriebenen Porsche, der die Zukunft der Stuttgarter retten sollte, ist wie immer gut getroffen.

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos von Maxichamps

 


©

[22.10.2019] Topmodels von Autoart: Der Ford Focus RS 2016

[18.10.2019] Neue Modellautos: „Le Mans 66“ ab November in den Kinos



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse