Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Ausblick mit Video: Die ADAC GT Masters vor ihrer neuen Saison

zurück zur BLOG-Übersicht

Die Modellautos des letztjährigen Champions Precote Herberth Motorsport im Maßstab 1:43 nehmen wir zum Anlass für unsere Vorschau auf 2019

Porsche 911GT3R #ADAC GT Masters 2018 Champion
miniatures Porsche 911GT3R ADAC GT Masters 2018 Champion
Porsche 911GT3 R KÜS Team75 Bernhard 2019, Copyright Foto: Gruppe C Photography
Klaus Bachler, Copyright Foto: Gruppe C Photography
Porsche 911GT3 R KÜS Team75 Bernhard 2019, Copyright Foto: Gruppe C Photography
Timo Bernhard, Copyright Foto: Gruppe C Photography
Motorsports KÜS Team75 Bernhard #gtmasters, Copyright Foto: Gruppe C Photography

Am kommenden Wochenende, also dem Wochenende nach Ostern vom 26. bis 28. April, startet die ADAC GT Masters in ihre 13. Saison. Rechtzeitig dazu trafen bei uns die auf 300 Einheiten limitierten Modellautos des Porsche 911 GT3 R des Teams Precote Herberth Motorsport ein, mit dem die Fahrer Robert Renauer und Mathieu Jaminet 2018 den Titel holten. Die Miniaturen im Maßstab 1:43 erschienen unter der Artikelnummer SG501 und stammen aus der Fertigung des renommierten Labels Spark. Von der Spoilerlippe an der Bugschürze bis hin zum mächtigen Heckflügel haben die Formenbau-Ingenieure rund um Hugo Ripert wieder einmal gezeigt, was sie können und wirklich tolle Modelle geschaffen. Die Anmutung deckt sich perfekt mit derjenigen des Vorbildes; Antennen, eine originalgetreue Inneneinrichtung und die Bedruckung runden den gelungenen Eindruck ab.

Die Fahrer des Precote Herberth-Porsches konnten sich mit einem Punkt Vorsprung in der Gesamtwertung nur knapp vor dem Audi R8 des Teams Montaplast by Land Motorsport durchsetzen, was die Modellautos des Champions noch ein Stück begehrenswerter macht. All dies facht natürlich das Interesse an der kommenden Saison an, zu der wir uns auf eine Vielzahl hochinteressanter Miniaturen freuen dürfen, wie uns ein Blick auf die Aufstellung der teilnehmenden Teams und Marken zeigt. Insgesamt treten in der neuen Saison 19 Mannschaften mit 31 Sportwagen von acht Automarken an. Zum ersten Mal mit dabei ist der neue Aston Martin Vantage GT3, mit dem die britische Marke erstmals seit 2013 wieder im ADAC GT Masters antritt. Ebenfalls auf ein neues Fahrzeug setzt Vorjahreschampion Porsche mit dem aktuellen 911 GT3 R, der sich deutlich erkennbar vom bisherigen 911 unterscheidet.

"Das Starterfeld des ADAC GT Masters untermauert die Stellung der Serie als eine der weltweit führenden im GT-Sport und begeistert mit Markenvielfalt und einem starken Fahrerfeld", sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk zum Start der kommenden Saison: "Ich rechne daher auch 2019 mit hochklassigem und spannendem Sport. Das ADAC GT Masters bietet darüber hinaus eine starke Plattform: Mit ADAC GT4 Germany, ADAC TCR Germany, ADAC Formel 4 und dem Porsche Carrera Cup Deutschland als permanente Rahmenrennserien wird den Fans ein einzigartiges Motorsportwochenende geboten." Wir sind als Partner des Teams KÜS Team75 Motorsport des zweifachen Langstrecken-Champions Timo Bernhard wieder mit dabei, dessen Fahrer Klaus Bachler Schnellster bei den Tests in Oschersleben gewesen ist. Dazu hier: Bilder und Video von den Testtagen.

Wir wünschen unseren Lesern ein schönes Osterfest!

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos des letztjährigen Champions


©

[22.04.2019] ADAC GT Masters: Modellauto-Neuheiten zur Saison 2018

[17.04.2019] Gute Vorbildwahl: Ford Escort RS 1800 von Minichamps



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse