Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Herpa erhielt den Zuschlag für die neue Mercedes-Benz B-Klasse

zurück zur BLOG-Übersicht

Die Dietenhofener haben die Neuauflage des Fünftürers in den Maßstab 1:43 verkleinert und liefern das zweite Diecast-Modell dazu aus

Mercedes-Benz B-Klasse W 247 1:43
Modellautos Mercedes-Benz B-Klasse W 247 1:43
Modelcars Mercedes-Benz B-Klasse W 247 1:43

Das an Tradition reiche Label Herpa mischt seit geraumer Zeit kräftig mit im Bereich der Herstellung von Modellautos im Maßstab nach aktuellen Vorbildern. Das war lange nicht so: Die Lizenzen zur Entwicklung von Miniaturen frischer Neuerscheinungen wurden überwiegend an Minichamps, Schuco und im Fall von Mercedes-Benz gerne an Norev gegeben. Mit der neuen B-Klasse der Baureihe W 247 haben die Stuttgarter dieses Mal jedoch auf Herpa vertraut, was uns einigermaßen überrascht, da Norev sich als hervorragender Partner von Mercedes-Benz erwiesen hat. Auch die Vorgängerin W 246 kam aus Vaulx-en-Vaulin. Nun also aber hat Herpa die Aufgabe zu bewältigen gehabt, die B-Klasse in die Baugröße 1:43 umzusetzen und diese auch hervorragend gelöst. Die Modelle sind zunächst in zwei Farben zu haben: Eine ist mountain grau (B66960456).

Mit der neuen B-Klasse will Mercedes-Benz den Sport im Sportstourer betonen: Sie sieht dynamischer aus als der Vorgänger, fährt sich nach Angaben des Herstellers agiler und bietet dabei mehr Komfort und Platz. Die Stuttgarter haben die dritte Generation des Fünftürers im Oktober auf dem Pariser Automobilsalon vorgestellt; am kommenden Wochenende feiert sie ihre Publikumspremiere bei den Händlern. Die für den Quereinbau angepasste Version der Zweiliter-Dieselbaureihe OM 654 mit 110 kW / 150 PS und 140 kW / 190 PS erfüllt bereits jetzt die erst ab 2020 für Neutypen vorgeschriebene Euro 6d-Norm. Zum Marktstart ist die B-Klasse mit einem 1,3-Liter-Benziner des Typs M 282 mit 100 kW / 136 PS oder 120 kW / 163 PS zu haben sowie auch mit einem 1,5-Liter-Dieselmotor mit 85 kW / 116 PS (OM 608).

Features aus der S-Klasse

Premiere feiert auch das Doppelkupplungsgetriebe mit acht Gängen.
Äußerlich ist das Auto sehr brav gestaltet und spricht damit sicherlich die Zielgruppe an, der die neue A-Klasse zu dynamisch wirkt. Herpa hat die Linienführung der Baureihe W 247 exakt getroffen. Die Anmutung der Linienführung des Exterieurs wurde dabei sehr gut auf das Modell übertragen. Das gilt auch für die Grundzüge des avantgardistischen Interieurs der B-Klasse, die ebenso wie die A-Klasse mit dem Multimediasystem MBUX bestellbar ist. Dank moderner Fahrassistenz-Systeme bietet die Mercedes-Benz B-Klasse der neuesten Ausgabe bei der Aktiven Sicherheit eines der höchsten Niveaus im Segment: Sie ist erstmals mit Sicherheitssystemen aus der S-Klasse bestückt und kann somit teilautomatisiert fahren, erfasst dafür das Verkehrsumfeld bis zu 500 Meter im Voraus und gleicht es mit Navigationsdaten ab.

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos der B-Klasse in 1:43


©

[13.02.2019] Eine echte Seltenheit: Mohs Ostentatienne Opera Sedan in 1:43

[11.02.2019] Toyota: Das Motorsport-Programm 2019 und ein neues Modell



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse