10% September Sale
Menu
Warenkorf
Som: 0,00 € (0)
10% September Sale

Promotieperiode tot: 2021-09-22

WARENKORF

Artikelen in de warenkorf: 0

Som: 0,00 €

Dienst telefoon

+49 6443-81284-28

Ma - Wo: 8:00 - 17:30 uur
Do - Za: 8:00 - 18:00 uur

Vouchers

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Modellauto Porsche 718 Cayman feiert Premiere in 1:43

back to blog overview

Minichamps präsentiert schon kurz nach der Premiere des Vorbildes auf der Peking Motor Show ein gelungenes Werbemodell des umgetauften Sportcoupés.

Porsche 718 Cayman 1:43
Porsche 718 Cayman
model car Porsche 718 Cayman 1:43
Neuer Porsche 718 Cayman
Modellauto Porsche 718 Cayman 1:43
new Porsche 718 Cayman
model Porsche 718 Cayman scale 1:43

Nach dem Debüt des neuen Porsche 718 Boxster ist es nun an der Festdachvariante dieser Reihe, sich der Namensänderung und dem Facelift zu unterziehen. Doch nicht nur ein Name wird geändert, denn in der Modellhierarchie ordnet Porsche den neuen 718 Cayman unter den Roadster 718 Boxster ein. Mit der gleichnamigen Modellbezeichnung wächst die Baureihe also auch in der Namensgebung enger zusammen, als sie es technisch sowieso immer gewesen ist. Daher ist das erst Ende April auf der Auto China präsentierte Coupé ab sofort preiswerter als der Roadster. Mit dem Facelift erhält die geschlossene Variante die schon vom 718 Boxster her bekannten Änderungen an Front- und Heckschürze sowie die neuen Motoren mit Turboaufladung. Wir schauen uns Modell und Vorbild genauer an.

Eckdaten zum neuen 718 Cayman

Erstmals verfügen Coupé und Roadster über die gleiche Motorleistung: Die Vierzylinder-Boxermotoren starten mit 220 kW / 300 PS aus 2,0 Litern Hubraum. Der 718 Cayman S kommt auf 257 kW / 350 PS bei 2,5 Litern Hubraum; das sind 18 kW / 25 PS mehr Leistung im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen bei einem Kraftstoffverbrauch im NEFZ von 8,1 bis 5,7 Litern auf 100 Kilometer. Die 718 Cayman und 718 Cayman S sind ab sofort bestellbar. Die Markteinführung beginnt in Europa Ende September 2016. Der 718 Cayman kostet in Deutschland ab 51.623 Euro, der 718 Cayman S ab 64.118 Euro, jeweils einschließlich Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung. Etwas preiswerter sind die Modellautos im Maßstab 1:43, die für jeweils 49,95 Euro in den Markt eingeführt werden.

Minichamps hat die Miniaturen in Kooperation mit Porsche in 2 Farben realisiert: In Agate Grey Metallic sowie in Miami Blue. Beide Lackierungen des Modells entsprechen den Farben, die auch bei den Vorbildern zu Werbeaufnahmen zur Verfügung standen und auf der Messe in Peking zu sehen waren. Die Änderungen an Front und Heck hat Minichamps perfekt in die Baugröße 1:43 übertragen und die Anmutung des Vorbildes damit exakt getroffen. Wie immer bei Minichamps passen Scheinwerfer und Verglasung perfekt; auch die ganz neu gestylten Rückleuchten wissen Qualitätsfans zu überzeugen. Der Schriftzug unten am Heckspoiler und die gründliche Detaillierung des Innenraums mit neuem Schalttafeloberteil runden den sehr guten Eindruck, den das Zinkdruckguss-Modell macht, nach oben hin ab.

Neue Motoren im Porsche 718 Cayman

Im 718 Cayman kommen die gleichen neuen Vierzylinder-Boxermotoren mit Turboaufladung zum Einsatz wie im 718 Boxster. Der 2,0-Motor erreicht ein Drehmoment von bis zu 380 Newtonmetern (Nm), legt also um 90 Nm zu. Es steht zwischen 1.950/min und 4.500/min zur Verfügung. Der 2,5-Liter-Motor verfügt über einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) und damit über eine Technologie, die bisher ausschließlich beim 911 Turbo zum Einsatz kam und im 718 Cayman S beim VTG-Lader erstmals zusätzlich über ein Wastegate verfügt. Der Motor stemmt bis zu 420 Nm (plus 50 Nm) in einem Drehzahl-Bereich zwischen 1.900/min und 4.500/min auf die Kurbelwelle. Für den Fahrer bedeute das einen noch besseren Durchzug in allen Drehzahlbereichen, so Porsche zur Presse.

So beschleunigt der 718 Cayman mit PDK und optionalem Sport Chrono-Paket in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde. Der 718 Cayman S schafft diesen Spurt in 4,2 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht der 718 Cayman 275 Stundenkilometer, der 718 Cayman S 285 Kilometer pro Stunde. Die nunmehr schon vierte Generation der Cayman-Reihe folgt in der Fahrdynamik der Spur des klassischen 718. Die historischen Mittelmotor-Sportwagen gewannen in den 1950er- und 1960er-Jahren mit ihrer überragenden Wendigkeit zahlreiche Rennen wie die Targa Florio oder Le Mans. Im komplett neu abgestimmten Fahrwerk des 718 Cayman sind Quersteifigkeit und Radführung verbessert, Federn und Stabilisatoren steifer ausgelegt und die Stoßdämpfer neu abgestimmt.

Tieferlegung ab Werk möglich

Eine um 10 Prozent direkter ausgelegte Lenkung erhöht aus Sicht des Herstellers die Agilität und den Fahrspaß. Individualisierungsmöglichkeiten bieten das Sport Chrono-Paket und Porsche Torque Vectoring (PTV). Als weitere Option steht das PASM mit 10 Millimeter Tieferlegung der Karosserie zur Wahl sowie für das S-Modell darüber hinaus erstmals ein PASM-Sportfahrwerk mit 20 Millimeter Tieferlegung. Das Sport Chrono-Paket ist jetzt – wie bei den anderen Porsche-Sportwagen – über den Programmschalter am Lenkrad einstellbar. Zu den 3 bisherigen Einstellungen Sport sowie Normal und Sport Plus kommt das Programm Individual hinzu, mit dem der Fahrer vorher gespeicherte individuelle Einstellungen diverser Systeme abrufen kann.

Fazit und Schlussbenotung

Den höheren Fahrleistungen angepasst verzögern verstärkte Bremsanlagen mit Bremsscheiben in den Dimensionen 330 Millimeter vorne und 299 Millimeter hinten. Der 718 Cayman verfügt jetzt über die Bremsanlage, die bisher im Cayman S eingesetzt war. Der 718 Cayman S erhält dagegen an der Vorderachse die Vierkolben-Sättel des 911 Carrera mit 6 Millimeter dickeren Bremsscheiben und kann daher kräftiger zupacken als bisher. Wir finden, dass Porsche beim 718 Cayman viel Pflege im Detail betrieben hat und diese dem Auto richtig gut steht. Das Modellauto ist ebenfalls auf einem Premium-Level unterwegs, bietet dem Namen entsprechend ein hochwertiges Finish und wir daher von uns mit der Note 1 bedacht. Ein guter Start für die neue Nr. 718, oder?


©

[10.05.2016] Sonne, Sprit und ganz viel Liebe: Besuch in der Classic Remise

[06.05.2016] ck-modelcars in Hockenheim und Berlin – kommt vorbei!



 
Unternehmen

Onderneming

ck-modelcars stelt zich hier voor en wil u graag een blik “achter de coulissen” mogelijk maken.

meer
Newsletter

Nieuwsbrief

Laat u regelmatig over nieuwigheden en aanbiedingen informeren, eenvoudig per e-mail.

meer
Facebook

Facebook

Bezoek ons op Facebook en vind hier informatie over nieuwe producten en actuele modellen.

meer

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Dienst telefoon

Dienst telefoon

+49 6443-81284-28

Ma - Wo: 8:00 - 17:30 uur
Do - Za: 8:00 - 18:00 uur