Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket
Rasanter Start in die Woche: Pagani Huayra in 1:12

Rasanter Start in die Woche: Pagani Huayra in 1:12

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit einem Großmodell von Autoart gehen wir in die dieswöchige Runde unseres Blogs. Akribisch ausgearbeitete Details und die MondayMotivation

Pagani Huayra 1:12
Modelcars Pagani Huayra 1:12
Modellautos Pagani Huayra 1:12

Kein Hersteller von Modellautos kann sich derzeit dem Trend widersetzen, Miniaturen im Großmaßstab 1:12 herzustellen. Diese Entwicklung machte auch vor Autoart nicht Halt. Mit dem Pagani Huayra des Jahrgangs 2011 suchte man sich in Aachen ein wirklich seltenes Vorbild aus, das Fans von hochkarätigen Supersportwagen mitten ins Herz treffen dürfte. Das Modellauto misst im Format 1:12 stattliche 38,37 Zentimeter und wird dadurch, aber auch durch seine auffällige Formgebung zu einem Solitär in der Vitrine oder dem heimischen Schreibtisch. Eine Ausgabe in 1:18, der klassischen Bburago-Größe, würde in der Länge 25,5 Zentimeter messen – ein deutlicher Unterschied in der Performance, oder? Diese weiß Autoart aber auch fantastisch zu optimieren. Das Plus an Größe nutzt der Modellautobauer in jeglicher nur denkbarer Hinsicht aus. Schauen wir uns die Diecast-Miniatur genauer an.

Sicher, preislich ist das Modell ganz gut unterwegs in Richtung Traumwagen; ganz dem Vorbild entsprechend. Aber es wird eine Menge geboten: Die Anmutung des Sportlers passt perfekt. Der Maßanzug, den das Vorbild glaubwürdig zu sein vermittelt, begeistert auch in 1:12. Der Look ist durch die handwerklich erstklassige, tiefenglänzende Lackierung nicht zu toppen. Die silbernen Streifen zieren das Modell außerordentlich stimmig und sind messerscharf aufgetragen. Die Flügeltüren schwingen weit nach oben. Das in Modena gebaute Vorbild verfügt vorne und hinten an der auf einem CFK-Titan-Monocoque aufbauenden Karosserie über aufklappbare Abtriebshilfen, deren kleine Klappen von einer Elektronik gesteuert werden, die Geschwindigkeit, Gierrate, Querbeschleunigung, Gaspedalstellung sowie den Lenkradeinschlag berücksichtigt.

Die wichtigsten Zahlen: Monday Motivation

Diese Klappen hat Autoart ebenso beweglich ausgeführt, wie die erwähnten Flügeltüren. Damit erlangt das Modell eine extreme Vorbildtreue. Im Heck des ausschließlich in Handarbeit und binnen eines Monats entstehenden Vorbildes arbeitet ein extra für Pagani abgewandelter Motor aus dem Hause Mercedes-AMG, der 537 kW / 730 PS auf das sequenziell geschaltete Siebengang-Getriebe überträgt. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 360 Kilometern pro Stunde angegeben. 1.000 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment sorgen für eine Beschleunigung von null auf 100 in 3,3 Sekunden. Von diesen Zahlen lassen wir uns motivieren, ganz viel Gas zu geben, um schnell eines dieser Modellautos zu Hause begrüßen zu können. Deswegen steht der Hashtag Monday Motivation in der Unterzeile.

Hier klicken: Der Pagani Huayra in 1:12 im Webshop


©

[06.03.2018] Schönlinge gestern wie heute: Peugeot 504 als Modelle von Norev

[02.03.2018] Schwerer Brocken leicht gemacht: Der Fendt 1050 Vario in 1:32



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse