Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Neues Sondermodell: Renault Super Cinq GT Turbo von Norev

zurück zur BLOG-Übersicht

Nur bei modelissimo und ck-modelcars sind die auf 1.000 Stück limitierten Modellautos des Drittplatzierten der Rallye Elfenbeinküste 1990 im Maßstab 1:18 zu haben

Renault Supercinq GT Turbo 1990 1:18
Modellautos Renault Supercinq GT Turbo 1990 1:18
modelcars Renault Supercinq GT Turbo 1990 1:18
Norev Renault Supercinq GT Turbo 1990 1:18

Mit dem Modellauto zum Einsatzwagen des Teams Simon Racing bieten die beiden engagierten Fachhändler modelissimo und ck-modelcars nun erstmals auch einen Wagen aus der Geschichte des Motorsports von Renault: Alain Oreille und Michel Roissard fuhren bei der Rallye Elfenbeinküste des Jahres 1990 mit dem Renault Super Cinq GT Turbo den dritten Rang heraus. Das exklusiv für die beiden Fachhändler gebaute Modell aus Diecast stammt aus der Fertigung von Norev und bietet nicht nur eine Detail-getreue Dekoration, sondern auch eine zu öffnende Motorhaube, eine funktionierende Heckklappe und Türen, die sich öffnen lassen. Dementsprechend gründlich haben die Modellautobauer aus Vaulx-en-Vaulin östlich von Lyon den Motorraum und das Interieur nachgebildet. Die Miniatur des Formats 1:18 ist seit Montag unter der Artikelnummer 185199 im Verkauf.

Die Rallye Elfenbeinküste zählt zur Rallye-Weltmeisterschaft, heute besser bekannt als WRC bzw. FIA World Rally Championship. Diese ist die höchste Klasse im Rallyesport und im Anspruch an Technik und Performance ihrer Teams mit der Formel 1 gleichzusetzen. Die Rallye Elfenbeinküste war von 1978 bis 1981 Teil der Hersteller- und Fahrerwertung, 1977 und von 1982 bis 1992 zählte sie einzig zur Fahrer-Weltmeisterschaft. Die Ausgabe 1990 wurde vom 28. Oktober bis 01. November ausgetragen. Nach 4:54 Stunden, 77 Zeitkontrollen und 3.088 Kilometern gingen die Franzosen Patrick Tauziac und Claude Papin mit ihrem Mitsubishi Galant VR-4 durchs Ziel. Das Vorbild unseres Modellautos wurde mit einem Rückstand von 1:58 als Dritter gewertet.

Vorbild einst weltschnellster Serienkleinwagen

Der Renault Supercing GT Turbo hat sich also bestens bewährt, denn die Material-mordenden Rallyes auf dem afrikanischen Kontinent dünnen ein Starterfeld schnell aus: Von den 32 gestarteten Autos kamen 14 ins Ziel. Der Renault Supercinq war der Nachfolger des ersten Renault 5 von 1972 und wurde in den Jahren zwischen 1984 und 1996 gebaut. Designer Marcello Gandini übertrug das Gestaltungskonzept des Vorgängers auf die Plattform des größeren Renault 9. Der Vierzylinder des Supercing GT Turbo holte in der Phase II ab 1987 aus seinen rund 1,4 Litern Hubraum 88 kW / 120 PS bei 165 Newtonmetern (Nm) maximalem Drehmoment. Die Spitzengeschwindigkeit von 201 Kilometern pro Stunde machte das Fahrzeug zum damals schnellsten Serienkleinwagen der Welt. Ist das nicht allein Grund genug, ihm ein derart gelungenes Modellauto zu widmen?

Hier: Klicken Sie zum Renault Supercinq GT Turbo in 1:18

 


©

[08.11.2018] Bartoletti-Renntransporter von Norev jetzt erhältlich

[06.11.2018] Diese Woche: Volkswagen-Modellautos zu neuen Preisen



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse