Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
AvD Oldtimer Grand Prix Nürburgring 2015 mit ck-modelcars

AvD Oldtimer Grand Prix Nürburgring 2015 mit ck-modelcars

zurück zur BLOG-Übersicht

Am Wochenende des 07. bis 09. August 2015 feiern im Rahmen des 43. AvD Oldtimer Grand Prix 600 historische Rennwagen ihr Comeback. Das Wetter wird Spitze!

Ferrari Renntransporter beim AvD Oldtimer Grand Prix 2015
ck-modelcars am Nürburgring
Jaguar F1 am Stand von ck-modelcars AvD Oldtimer Grand Prix 2015
ck-modelcars beim AvD Oldtimer Grand Prix 2015
Mercedes 190 E 2.6-16 Evo 2
Brabham BT45b 1977 in 1:18

Nordschleife und Grand-Prix-Strecke sind die Schauplätze des diesjährigen AvD Oldtimer Grand Prix, zu dessen wichtigsten Tagen am Samstag und Sonntag die Wettervorhersagen Temperaturen um die 23 Grad und Sonne ankündigen. Grund genug also, Frau und Kinder ins Auto zu packen und sich vom Glanz der vielen unterschiedlichen Rennhelden vergangener Tage faszinieren zu lassen. Eins steht jetzt schon fest: An kaum einem Ort sonst treffen so viele automobile Legenden zusammen wie anlässlich des 43. AvD Oldtimer Grand Prix: Jaguar beispielsweise feiert dort eine Geburtstagsparty der besonderen Art; ein Fest für die Fans wird auch die Präsenz der historischen Teilnehmer aus den frühen Jahren der DTM, über deren neue Automodelle wie den BMW M3 E30 wir in den letzten Wochen erst verstärkt berichtet haben. Dazu: Echte Rennatmosphäre bis in den Abend hinein.

Die DTM vergangener Tage

Die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft hat das Motorsport-Interesse in Deutschland in den 1980er- und 1990er-Jahren spürbar angeheizt. Am Nürburgring gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit dem bereits genannten BMW M3, sondern auch mit den Mercedes-Benz 190 E und den legendären Omega von Opel. Mit dabei auch ein BMW 635 CSi aus 1984, dem Gründungsjahr der DTM, sowie dem Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo 2 im eleganten Sonax-Nadelstreifen-Look von Bernd Schneider. Von derselben Marke stammt der CLK DTM aus dem Jahr 2000 von Marcel Fässler, der ebenfalls den Weg in die Eifel findet wie der Ford Sierra Cosworth XR4 Ti von 1985, der mit seinem riesigen Flügel auf ewig in den Köpfen der Rennsportfans parken dürfte. Den Auftakt zum AvD-Oldtimer-Grand-Prix bildet auch diesmal wieder der beliebte AvD-Historic-Marathon.

Klaus Ludwig im Porsche 911

In seiner 25. Auflage starten am Freitag über 50 Tourenwagen und GTs zum Abenteuer Nordschleife. Der AvD kündigte sehr viele bekannte Piloten unter den Teilnehmern an. So wie beispielsweise Klaus Ludwig, der als König des Nürburgrings gilt: "Es ist schön, die alten Autos zu sehen, die man schon in seiner Jugend kannte, und die man vielleicht sogar selbst einmal gefahren ist. In dieser Anzahl und Vielfalt bekommt man diese Fahrzeuge sonst kaum zu Gesicht, das macht dieses Event so attraktiv." Ludwig nimmt beim AvD-Historic-Marathon im Wechsel mit 2 Kollegen in einem Porsche 911 Platz, fährt aber auf Gleichmäßigkeit um den Wagen nicht zu gefährden: "Trotzdem werden wir jede Menge Spaß dabei haben." Die Marke Jaguar nutzt den 43. AvD-Oldtimer Grand-Prix zu einem Rückblick auf die nunmehr 80 Jahre währende Geschichte des britischen Autobauers.

Große Jaguar-Schau im Jaguar-Village

Dem Markenclaim "The Art of Performance" entsprechend stehen auf dem 3.000 Quadratmeter großen, offenen Areal von Jaguar ebenso die Klassiker wie auch brandneue Modelle im Mittelpunkt. Zu bewundern sind u.a. der Vorkriegs-Sportwagen SS100, der Jaguar Mark II oder der Jaguar XJ-S sowie schon das Modelljahr 2016 der Luxuslimousine Jaguar XJ und der neuesten Generation des XF. Ihre Premiere feiert die neue Jaguar Heritage Challenge, die auf dem Grand Prix-Kurs des Nürburgrings ausgetragen wird. In dem auf 40 Minuten Dauer angesetzten Rennen treten Jaguar Oldtimer vor Baujahr 1965 in 5 Klassen gegeneinander an. Auch Car No. 1 des von Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations nach Originalplänen gebauten Jaguar E-Type Lightweight sowie die Serienversion des nur 250 Mal gebauten F-Type Project 7 feiern ihr Debüt im Jaguar Village an der Coca-Cola-Kurve.

Was gibt es für Rennen zu sehen?

Die beiden FIA Masters für historische Formel-1-Fahrzeuge und Sportwagen treten ebenso an wie die FIA Lurani Trophy für Formel-Junior-Wagen. Weitere Publikumsmagneten sind das exzellent besetzte Abendrennen der historischen Langstreckenfahrzeuge am Samstag und das gemeinsam mit dem Allgemeinen Schnauferl Club (ASC) aufgelegte Programm für Vorkriegsrennwagen. Rennen für Grand-Prix- und Formel-3-Monoposti und Präsentationen historischer Fahrzeuge der Partner des Events runden das Programm ab. Einen Programmpunkt sollten Sie nicht vergessen: ck-modelcars zu besuchen. Mit dem Stand im AVD Fanshop im Fahrerlager direkt gegenüber dem Parc Ferme sind wir ebenso für Sie da, wie mit dem großen Stand mit roten Modulen und Original Jaguar Formel 1-Auto im Ringboulevard, direkt gegenüber dem ck-Partnershop.

Die Formel 1 beim FIA Masters

Schauen wir uns noch einmal das FIA Masters für Formel-1-Boliden an. In diesem Rennen können die Fans die 3,0-Liter-Rennwagen aus den Jahren 1966 bis 1985 erleben, die von Stars wie Jackie Stewart, Niki Lauda oder Emerson Fittipaldi gefahren wurden. Für die Zuschauer gibt es ein Wiedersehen mit den Autos von Arrows, Lotus, McLaren, Williams, Surtees oder Tyrrell sowie den heute schon fast vergessenen Konstruktionen von Token, Merzario, Ensign und Hesketh. Der Hamburger Thomas Steinke bringt einen Alfa Romeo 182B von 1980 ins Starterfeld ein, den er erst im vergangenen Jahr erworben und ihm die Originallackierung zurückgegeben hat. Damit, so erklärte Steinke gegenüber dem AvD, habe er sich einen Traum erfüllt. Minichamps hat übrigens viele solcher Träume verkleinert, so wie beispielsweise den Brabham Alfa Romeo BT45B aus 1977.


©

[07.08.2015] McLaren MP4/6 von TrueScale löst Begeisterung aus

[07.08.2015] McLaren MP4/6 von TrueScale löst Begeisterung aus



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse