Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Fernando Alonso zu Gast bei ck-modelcars

zurück zur BLOG-Übersicht

Ein einzigartiges, auf nur 510 Einheiten limitiertes Sondermodell des McLaren Honda Andretti im Maßstab 1:18 von Greenlight erinnert an das Indy 500 2017

McLaren Honda Andretti 1:18
McLaren Honda Andretti Group
McLaren Honda Andretti Group
McLaren Honda Andretti Group

Modellautos der Firma Greenlight sind bei uns im Blog nicht so häufig anzutreffen, aber in diesem Falle können wir gar nicht anders: Einer Kooperation von ck-modelcars und dem Label aus den USA haben die Fans ein Modell des McLaren Honda Andretti zu verdanken, an dessen Steuer der zweifache Formel 1-Weltmeister Fernando Alonso in diesem Jahr im berühmten Oval von Indianapolis an den Start gegangen ist. Das exklusive, ausschließlich bei ck-modelcars in einer Auflage von 510 Stück erhältliche Modell aus Diecast bietet den Fans eine Fahrerfigur, die neben dem Fahrzeug aufgestellt wird und nicht nur – wie allgemein im Modellbau üblich – im Cockpit sitzt. Fahreranzug und Helm der Kunststofffigur sind dem Einsatz korrekt nachempfunden; das Modellauto selbst ist allerdings aus robustem Diecast, auf deutsch als aus Zinkdruckguss gefertigt. Wir schauen uns Modell und Vorbild an.

Fernando Alonso ist als erster Weltmeister der Formel 1 spanischer Herkunft in die Geschichte der Königsklasse eingegangen. Der 1981 geborene Rennfahrer gewann 2005 und 2006 die Weltmeisterschaft auf Renault und fährt seit 2015 für McLaren-Honda der Spitze hinterher, was der Unzuverlässigkeit und Schwäche des japanischen Antriebssatzes geschuldet ist. Erst ein Abkommen mit Renault, ab 2018 Motoren an McLaren zu liefern, führte zur Fortsetzung der Zusammenarbeit mit McLaren. Anstatt in diesem Jahr beim Grand Prix von Monaco anzutreten, startete er in den Farben von McLaren an demselben Tag bei den 500 Meilen von Indianapolis, dem Indy 500, im Team von Michael Andretti, Andretti Autosport; so der Name der 2003 gegründeten Truppe seit 2010. Zur Saison 2014 / 2015 stieg Andretti Autosport in die neue FIA-Formel-E-Meisterschaft ein.

Vom Weltmeister zum Rookie

Bei der 101. Auflage des Indy 500 traten 33 statt der in der Serie sonst üblichen 21 Autos gegeneinander an. Mit Alonso nahm erstmalig seit den 1960er-Jahren wieder ein aktiver Pilot der Formel 1 daran teil. Und dann direkt ein echtes Schwergewicht: Alonso startete mit Stand heute bei mehr als 275 Grand Prix; 32 dieser Rennen hat er gewonnen und war zwei Mal Weltmeister und drei Mal Vizemeister. Beim Indy 500 galt er als Rookie, als Neuling. Das Auto mit der Startnummer 29 basiert auf dem Chassis Dallara DW12, wie es von allen IndyCar-Teams verwendet wird. Antriebssatz ist ein Honda 2,2 Liter-Twin-Turbo-V6, dessen Drehzahl-Potenzial dem Reglement entsprechend auf 12.000 U/min begrenzt wird. Von diesen Technikdetails sehen wir leider nichts, weil das Modell keine Funktionsteile besitzt.

McLaren in Indianapolis zwei Mal siegreich

Fernando Alonso ging voller Vorfreude ins Rennen: "Ich freue mich riesig, dass ich im diesjährigen Indy 500 mit McLaren, Honda und Andretti Autosport an den Start gehen werde. Das Indy 500 ist eines der berühmtesten Rennen im globalen Motorsportkalender, das nur von den 24 Stunden von Le Mans und dem Grand Prix von Monaco übertroffen wird, den ich zwei Mal gewonnen habe. Ich habe noch nie ein IndyCar-Auto gefahren und bin auch noch nie auf einem Superspeedway unterwegs gewesen, aber ich bin zuversichtlich, dass ich mich schnell zurechtfinden werde." Die Lackierung des Autos erfolgte in Papaya-Orange, in der Johnny Rutherford 1974 und 1976 die McLaren IndyCars zum Indy 500-Sieg führte. Gewertet wurde Alonso nach 179 Runden und seinem Ausscheiden wegen eines Defekts auf Rang 24; armer Fernando, das kennt er leider auch aus der Formel 1. Das Team Andretti Autosport stellte mit Takuma Sato allerdings auch den Sieger.

Hier klicken: Der McLaren Honda Andretti im Shop

 


©

[28.11.2017] Volltreffer: Schuco und die Ultima Edition des VW 1600i

[24.11.2017] LookSmart feiert 60 Jahre Ferrari in Nordamerika



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse