Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Throwback Thursday mit Triple9 und einem legendären Auto

Throwback Thursday mit Triple9 und einem legendären Auto

zurück zur BLOG-Übersicht

Unter dem Namen Youngtimer Classic Collection sind einige populäre Fahrzeuge in den Maßstab 1:43 verkleinert worden. Ein besonders heißer Benz ist darunter.

Mercedes-Benz W 201 1:43
Mercedes-Benz Ayrton Senna Nürburgring 1984
Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 1:43

Viele von Euch wissen, dass die Internet-Szene unter dem Hashtag throwbackthursday den Rückblick auf schöne Erinnerungen in der Vergangenheit versteht. Davon angeleitet scheint auch die Firma Triple9 zu sein, die für ihre Diecast-Miniaturen bekannt ist und mit der Reihe Youngtimer Classic Collecion zu wirklich fairen Preisen einen Rückblick in die jüngere Vergangenheit der 1970er- und 1980er-Jahre umsetzt. Im Maßstab 1:43 gehalten zeichnen sich die Modellautos dieser Kollektion durch eine annehmbare Anmutung aus, die sie mit ihren Vorbildern gemein haben. Ins Auge stechen die schönen Details, wie beispielsweise mehrfarbig eingefärbte Rückleuchten. Auch in der Wahl der Vorbilder haben die Macher von Triple9 ein glückliches Händchen bewiesen. Ein Modell entspricht aber ist ein Tick legendärer als die anderen: Der Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 mit der Artikelnummer T9-002.

1982 vorgestellt brachte es die Baureihe W 201 bis August 1993 auf rund 1,9 Millionen gebauter Exemplare. Das Gegenstück zur 3er-Reihe von BMW und damit Vorläufer der C-Klasse war auch im Motorsport höchst erfolgreich. 1982 bis 1987 wurde der 190 E 2.3-16 als Homologationsmodell gebaut; angetrieben vom Vierventiler-Vierzylinder M 102 mit 136  kW / 185 PS. In der zweiten Evolutionsstufe gelang es dem vom Haustuner AMG eingesetzten Fahrzeug, 16 von 24 Rennen der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft 1992 zu gewinnen und die drei ersten Plätze der Meisterschaftswertung einzunehmen. Berühmt wurde der 190 E 2.3-16 auch dadurch, dass Ayrton Senna 1984 am 12. Mai 1984 das Race of Champions zur Eröffnung der neuen Grand-Prix-Strecke am Nürburgring vor 20 identischen Autos gewann. U.a. dabei: Carlos Reutemann, Keke Rosberg, Jody Scheckter, James Hunt und Niki Lauda. Senna kam 1,38 Sekunden vor Lauda ins Ziel.

Range Rover, Alfa Romeo und BMW M3

Triple9 hat in seiner Reihe aber auch anderen Legenden Aufmerksamkeit beschert, so etwa dem allerersten Range Rover von 1970, der als Vorläufer aller heutiger Luxus-SUV gilt, aber noch einen Innenraum zum Abspritzen mit dem Wasserschlauch hatte. Der Alfa Romeo GTV6 2.5 aus 1980 ist ebenso ein Modell der Youngtimer Classic Collection, wie der Ford Capri MK. III 1982 oder der BMW M3 Sport Evolution der Erstausgabe zu diesem Klassiker, dem E30 aus 1989. Was wir sagen wollen ist, dass diese Reihe eine sehr schöne Reihe von Modellen ist, die man sich wegen ihres kleinen Preises durchaus gönnen kann; hübsch inszeniert in Kartons mit Tachoskala. Sie erinnern an schöne Zeiten einer Aufbruchsstimmung, die nicht überschattet war von Dieselskandalen und Stickoxiddiskussionen.

Hier: Klicken Sie zu diesen Modellautos im Shop

 


©

[06.10.2017] Exklusiv bei ck-modelcars: Sebastian Vettel im BMW

[04.10.2017] Breaking News: Sondermodelle von Mercedes-Benz in Sicht



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse