Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Peugeot 208 kommt als Facelift im Maßstab 1:43

zurück zur BLOG-Übersicht

Wieder einmal ein kleiner Franzose zu Gast bei uns im Blog: Wir freuen uns über das gelungene Modell von Norev und News zum Vorbild.

Peugeot 208 1:43
2015 Peugeot 208
Modellautos Peugeot 208 2015 Maßstab 1:43
Peugeot 208
Model cars 2015 Peugeot 208 scale 1:43

Es gibt gute Modellautos und es gibt sehr gute Modellautos. Norev baut stets gute Modelle, aber mit dem Peugeot 208 im Maßstab 1:43 haben sich die Franzosen selbst übertroffen, da das Finish vor allem im Bereich des Kühlergrills mittels der Liebe zum Detail fasziniert. Der Peugeot 208 feierte sein Debüt im Jahr 2012 als Dreitürer und Fünftürer, wurde im Jahr 2015 per Facelift leicht überarbeitet. Eben dieses Facelift nahm sich Norev zum Vorbild des aktuellen, hier vorgestellten Modellautos. Scheinwerfergrafik und Gestaltung der Bugschürze lassen auf die Ausstattungsversion Allure schließen, zu der auch das Rubi Rot Metallic passt, in dem das Modell jetzt unter der Artikelnummer 472819 vorgestellt wurde. Sehen wir uns die verführerischen Details des kleinen Franzosen doch einmal genauer an und hören die neuesten Meldungen von Peugeot zum 208 zum Jahreswechsel.

Verbrauchsrekordfahrt schrieb Geschichte

Der Peugeot 208 ist nur als Fronttriebler zu haben, wird per Fünfgang-Handschaltung oder einer Fünfgang-Automatik geschaltet. Seine Motoren leisten als Diesel von 50 kW / 68 PS bis zu 88 kW / 120 PS. Die Benziner bringen von 50 kW / 68 PS bis 153 kW / 208 PS. Die stärkere Motorisierung beider Kraftstoffsorten wird mit einer Sechsgang-Handschaltung kombiniert. In den schwächeren Varianten kommen vorne Scheiben- und hinten Trommelbremsen, bei den stärkeren Versionen rundum Scheibenbremsen zum Einbau. Der Peugeot 208 stellte nach Angaben seines Herstellers im Frühjahr 2015 einen Niedrig-Verbrauchsrekord auf. Mit nur 43 Liter Diesel betankt absolvierte der 208 in 38 Stunden eine Strecke von 2.152 Kilometern, was einem Verbrauch von unter 2 Litern pro 100 Kilometer entspricht.

Wie eingangs erwähnt begeistert uns bei dem Modellauto des 208 von Norev die Gestaltung von Front und Kühlergrillumfeld. Der Grill ist mit seiner Zweifarbigkeit ein echtes Highlight im Modellautogeschäft. Der filigrane Aufbau seiner Lamellen wirkt edel; die zweite Farbe erinnert an den sogenannten Diamantgrill von Mercedes-Benz. Die Nachbildungen der Leichtmetallfelgen sind im Design Carbone gestylt und in Onyx Schwarz lackiert; oder eben je nach Modell in Storm Grau. Denn es gibt für denjenigen, der sich eine kleine Sammlung zum Peugeot 208 anlegen will, weitere Ausführungen dieser Miniatur: In Orange Power Metallic unter der Artikelnummer 47281, in Shark Grau Metallic (472814) und Schnee Weiß mit der Bezeichnung 472813. Die Formgebung der Räder ist bei allen Modellen der Knaller und dem Niveau des Modells eines Supersportwagens.

Die Qualität beim Modellauto ist top

Die Modellautos des 208 haben ein großes Glasdach bekommen, das sich perfekt in die Karosserie aus Zinkdruckguss integriert. Auch die Passung der Verglasung des Innenraums lässt keine Wünsche offen. Die Qualität der Lackierung, die Qualität der Verchromung rund um die Fenster wie auch die Ausführung der Formgebung der Außenspiegelgehäuse sind frei von Mängeln. Die Formenbauingenieure haben auch im Innenraum gründliche Arbeit geleistet und die Anmutung von Armaturentafelanlage, Sitzen und Seitenverkleidungen punktgenau umgesetzt. Die Bedienelemente wurden vorbildgerecht eingefärbt, die Instrumentierung exakt wiedergegeben. Stichwort Bedienung: Zum Navigationssystem des Vorbildes hat Peugeot am 04. Januar 2017 eine Neuigkeit verkündet.

Neuerungen beim Navigationssystem

Sowohl der 208 als auch der City-SUV Peugeot 2008 profitieren mit dem neuen Modelljahr von einem neuen Navigationssystem, das ab 850,00 Euro erhältlich ist. Das auf Kartenmaterial von TomTom basierende Navigationssystem überzeugt durch seine 3D-Darstellung und höchste Aktualität: In Echtzeit werden die Reisenden über Verkehrsstörungen auf ihrer Route informiert. Das System verfügt über Mirror Link und Car Play, so dass die Inhalte eines entsprechenden Smartphones auf dem großen Touchscreen des 208 und 2008 dargestellt werden können. Navigation, Telefon und Mediasystem lassen sich über Sprachsteuerung aktivieren; das Navigationssystem profitiert jetzt von einem kostenfreien, lebenslangen Update-Angebot, das bis zu vier Mal jährlich genutzt werden kann.
 


©

[26.01.2017] #ThrowbackThursday mit dem Porsche 917 K in 1:12

[24.01.2017] Minichamps setzt die Erfolgsgeschichte des BMW M1 fort



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse