Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

BMW 6er Gran Coupé: Gibt es etwas Schöneres?

zurück zur BLOG-Übersicht

Paragon liefert ein Modellauto des viertürigen Coupés aus, das die Eleganz des Vorbildes perfekt in den Maßstab 1:18 umsetzt.

BMW 6er Gran Coupé 1:18
model car BMW 6 series Gran Coupé scale 1:18
BMW 6er Gran Coupé F06
Paragon BMW 6er Gran Coupé 1:18
Modellauto BMW 6er Gran Coupé 1:18

Mit dem Modellauto des BMW 6er Gran Coupés von Paragon haben die Fans die Möglichkeit, sich eine Miniaturausgabe des vielleicht besten Nachahmers des Mercedes-Benz CLS ins Haus zu holen, den es gibt: Ausgewogener und stimmiger kann das Design eines Automobils kaum sein, das nicht nur gegen den CLS, sondern auch gegen den Porsche Panamera positioniert ist. Offenbar ist der Funke der Designer auch auf die Modellautobauer von Paragon übergesprungen, denn sie haben ein Produkt geschaffen, das mit viel Liebe noch mehr Details wiedergibt und ebenfalls vier zu öffnende Türen sowie eine funktionierende Motorhaube und einen zu öffnenden Kofferraumdeckel bietet. In der Länge misst es 28 Zentimeter; inklusive der Verpackung bringt ein kleines 6er Gran Coupé etwa 1.620 Gramm auf die Briefwaage.

Das Modellauto BMW 6er Gran Coupé

Der F06 im Maßstab 1:18 begeistert vom ersten Zentimeter an. Selten sind Scheinwerfer und ihr Innenleben so aufwändig nachgebaut, wie bei diesem Modell. Die LEDs, Tagfahrlicht, alles nachzuvollziehen und sklavisch korrekt verkleinert. Auch die Passgenauigkeit der Funktionsteile im Umfeld der Zinkdruckguss-Karosserie sowie die Art und Weise wie die Verglasungen eingesetzt sind, lassen keine Wünsche offen. Ein Augenschmaus ist die Frontschürze, die die Form des Vorbildes korrekt wiedergibt: Die Ausformung der Lufteinlässe im unteren Teil des Frontspoilers gefällt; die tief eingelassenen Grillgitter sind in Finish und Gestaltung von hoher Qualität. Es macht wirklich Spaß, diese Front anzuschauen. Die BMW-Niere wirkt im Modell ebenso nobel, wie beim Vorbild.

Das Vergnügen findet beim Betrachten der formal gelungenen, zweifarbig gehaltenen Spiegel links und rechts seine Fortsetzung. Selbstverständlich tragen sie innen eine Chromfolie. Lupenrein eingepasst wurde auch das Glasschiebedach des Modellautos, das sich aber nicht öffnen lässt. Ohne Rahmen, weil auch rahmenlos beim Vorbild: Die Seitenfenster der Türen. Die Bügeltürgriffe des Modells vom Gran Coupé sind als separate Teile aufgesetzt; sie machen mit ihrer formal vorbildgerechten und im Finish soliden Verarbeitung Freude. Diese Freude weckt das Modell auch beim Anschauen der Rückleuchten. Sie sind dreigeteilt; alle Bestandteile wurden korrekt in die Zinkdruckguss-Karosse eingesetzt. An dieser gefällt auch die Auswölbung von Kofferraumdeckel und Heckschürze.

Nichts am Modell, was nicht Gefallen auslöst

Das Logo sitzt wie schon an der Front als Einzelbauteil auf dem Heckdeckel. Räder, Reifen sowie Bremstechnik nachzubilden, das ist in dieser Baugröße keine besondere Kunst mehr; in dieser Disziplin verliert heutzutage kein Anbieter, so auch BMW mit dem Gran Coupé in 1:18 nicht. Die Vorderräder sind natürlich auch lenkbar. Der Unterboden erfreut mit einer Vielzahl an Details, die die hochwertige Technik ohne Defizit nachbildet. Selbstverständlich wurden Abgasanlage und Hitzebleche farblich abgesetzt. Im Innenraum kann der Sammler seiner Begeisterung freien Lauf lassen, denn was Paragon damit abliefert, ist allererste Sahne: Aufwändig und vorbildgerecht wurden sowohl Armaturentafel, Sitzbau, Mittelkonsole wie auch alle Türinnenverkleidungen nachgebildet.

Voll ausgestattetes Cockpit

Das Navigationssystem erhielt einen Farbbildschirm. Mit einem vergleichbaren Decal hat BMW auch die Instrumente nachgebildet. Colorierungen für Schalter und Bedienelemente sind auch am Multifunktionslenkrad, den Armlehnen sowie dem Fahrersitz zu finden. Gerade das Bedienpanel für die Fensterheber gehört zu den besonders hervorzuhebenden Pluspunkten des Modellautos. Pedalerie, beflockter Boden, Blenden an Einstieg und Sitzwangen – alles ist da, wo der Fan es erwartet. Was auch beim Motor der Fall ist. Natürlich dominieren Luftfilterkasten und die Abdeckungen, aber die dreidimensionale Nachbildung entfaltet eine realitätsnahe Wirkung. BMW und Paragon haben es geschafft, mit dem Gran Coupé im Maßstab 1:18 ein wirklich faszinierendes Modellauto vorzustellen, das der Marktstellung seines Vorbildes gerecht wird und von uns die Bestnote 1+ erhält. Übrigens: Dasselbe trifft auch auf das Cabrio des M6 zu. Und nun – habt ein feines Wochenende!


©

[31.10.2016] Tagesthema Mercedes-Benz: F1, Pick-up und ein Rückblick

[27.10.2016] Ottomobile macht dem Ford Focus RS Dampf



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse