10% September Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
10% September Sale

Aktionszeitraum bis: 29.09.2021

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Porsche und Spark reichen den Mission E in 1:18 nach

zurück zur BLOG-Übersicht

In der für die Zuffenhausener üblichen Werbeverpackung inklusive Vitrine erscheint jetzt ein hochwertiges Modell der Studie: Kurzer Blick darauf und auf das Vorbild.

Porsche Mission E 1:18
Porsche Mission E IAA 2015
Spark Porsche Mission E 1:18
model car Porsche Mission E scale 1:18

Porsche hat mit dem Mission E den ersten rein elektrisch angetriebenen viersitzigen Sportwagen der Markengeschichte ins Rampenlicht geschoben, mit dem das Thema Elektromobilität in Deutschland in eine ganz neue Klasse vorstößt. Modellbauer Spark hat sich die Lizenz zur Fertigung des Modells im Maßstab 1:18 gesichert und stellt eine Miniatur vor, die die Anmutung der auf der IAA 2015 präsentierten Konzept-Studie Mission E perfekt trifft. Das Modellauto ist handwerklich sehr gut verarbeitet und zeichnet die fließend gestalteten Linien des Viertürers exakt nach. Das Miniatur ist wie schon die Ausgabe im Maßstab 1:43 auf 2.015 Einheiten limitiert, aus Resine-Kunststoff hergestellt und unter der Artikelnummer WAP0208000G für je 349,95 Euro zu haben. Im Preis inbegriffen ist eine Vitrine, die dem Modell den richtigen Rahmen verleiht.

Modellauto Porsche Mission E im Maßstab 1:18

Mit der in der Formensprache klar als Porsche erkennbaren Studie setzte der Stuttgarter Sportwagenhersteller ein klares Signal dafür, was wir zu erwarten haben: Die überragenden Fahrleistungen und die zukunftsweisende Alltagstauglichkeit eines Porsche in Kombination mit dem ersten 800-Volt-Antrieb. Die Eckdaten des faszinierenden Sportwagens: Vier Türen und vier Einzelsitze, mehr als 440 kW / 600 PS Systemleistung und über 500 Kilometer Reichweite. Allradantrieb und Allradlenkung, Beschleunigung in unter 3,5 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer sowie unter 12 Sekunden auf 200 Kilometer pro Stunde und eine Ladezeit von rund 15 Minuten für 80 Prozent der elektrischen Energie. Die Instrumente werden mittels Blick- und Gestensteuerung bedient, teilweise sogar über Hologramme – mit der maximalen Fahrerorientierung durch automatische Einstellung auf die Fahrerposition.

Ohne Zweifel interessant ist der Blick auf die Antriebstechnik aus dem Motorsport: Zwei permanent-erregte Synchronmotoren (PSM) – ähnlich wie sie im diesjährigen Le-Mans-Sieger 919 Hybrid eingesetzt werden – beschleunigen den Sportwagen und gewinnen beim Bremsen Energie zurück. Zu ihrem hohen Wirkungsgrad, der hohen Leistungsdichte und der konstanten Kraftentfaltung kommt ein weiterer Pluspunkt: Anders als heutige E-Antriebe entfalten sie ihre volle Leistung auch beim mehrmaligen Beschleunigen in kurzen Abständen. Der bedarfsgesteuerte Allradantrieb mit Porsche Torque Vectoring, also der automatischen Verteilung des Drehmoments auf die einzelnen Räder, bringt die Kraft auf die Straße, die Allradlenkung gibt sportlich präzise die gewünschte Richtung vor. Damit ist der Mission E fit für die Rundstrecke, auf der Nordschleife bleibt er unter der Acht-Minuten-Marke.

Nach 15 Minuten geht es weiter

Ein verschiebbares Segment im linken, vorderen Kotflügel vor der Fahrertür gibt den Zugang zum Ladeanschluss für das innovative "Porsche Turbo Charging" frei: Über den 800-Volt-Anschluss ist die Batterie in rund 15 Minuten zu etwa 80 Prozent wieder geladen – eine Rekordzeit für Elektrofahrzeuge. Alternativ kann der Technologieträger aber auch an eine übliche 400-Volt-Ladestation angeschlossen oder komfortabel in der heimischen Garage induktiv mit Energie versorgt werden. Ein faszinierendes Konzept für die Zukunft also, das Porsche mit dem Mission E vorstellt. Und ein tolles Modellauto nachreicht: Proportionen und Anmutung passen perfekt mit der Studie überein, das Interieur ist ebenso hochwertig nachgezeichnet, die Verarbeitungsqualität des exklusiven Modells Spitzenklasse. Eine Chance, ein Stück Zukunft in seine 1:18er-Sammlung zu integrieren.


©

[24.08.2016] Porsche 911 GT3 RS von Lego Technic – und ein reuiger Blogger

[22.08.2016] Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet feiert 25. Geburtstag



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse