10% September Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
10% September Sale

Aktionszeitraum bis: 29.09.2021

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Supersportwagen im Tarnanzug – C 63 S als Modell in 1:18

zurück zur BLOG-Übersicht

GT-Spirit präsentiert den Sammlern die Limousine von Mercedes-AMG in Bestform: ck-modelcars bietet ein limitiertes Spezialmodell an.

Mercedes-AMG C 63 S 1:18
Mercedes-AMG C 63 S
model car Mercedes-AMG C 63 S scale 1:18
Mercedes-AMG C 63 S 2016
Modellauto Mercedes-AMG C 63 S Maßstab 1:18

Mercedes-AMG und GT-Spirit haben sich erneut zu einer Kooperation entschlossen und mit dem C 63 S als Limousine im Maßstab 1:18 ein fantastisches Modellauto vorgestellt, dessen Vorbild vom Achtzylinder aus dem Mercedes-AMG GT angetrieben wird. Die Miniaturen werden in den Farben Brilliantblau-Metallic und Iridiumsilber-Metallic samt AMG Night Paket ausgeliefert; GT-Spirit und Mercedes-Benz entschieden sich beim Nachbau der Aluminiumfelgen für die AMG Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design. Das Modellauto in Brilliantblau ist auf nur 504 Einheiten limitiert und unter der Artikelnummer ZM044 für je 89,95 Euro exklusiv bei modelissimo und ck-modelcars erhältlich; die silberne Variante wird unter der Nummer GT068 gelistet, wird 1.500 Mal gebaut und kostet 99,95 Euro.

Erster Eindruck enttäuscht nicht

Tolle Modellautos sind beide, obwohl unser Herz eher für das blaue Auto schlägt. Es bringt einfach mehr Spaß ins Leben, denn der kräftige Blauton bietet eine Abwechslung zum zu oft im Straßenverkehr und den Vitrinen der Sammler zu registrierenden Silber. Doch unabhängig von der persönlichen Vorliebe für die Farbwahl sind beide Miniaturen exzellente Meisterstücke: Die Konturen von Motorhaube, Seitenpartien und Heckabschluss zeichnen die Linien des Vorbildes exakt nach und münden in einer Anmutung, deren Design demjenigen des im Februar 2015 erstmals vorgestellten C 63 S exakt entspricht. Traumhaft sorgfältig ausgeführt wurde der Nachbau der Frontscheinwerfern und deren Innenleben; vom Motor sehen wir nichts, weil das Modell aus Resine-Kunststoff gebaut wurde: Türen und Hauben bleiben zu.

Dabei wäre gerade der Motor sehenswert: Der 4,0-Liter-V8-Biturbomotor ist eng mit dem Motor verwandt, der im Mercedes-AMG GT für atemberaubenden Vortrieb sorgt. Das Leistungsspektrum reicht von 350 kW / 476 PS im C 63 bis zu 375 kW / 510 PS im C 63 S. Im neu entwickelten Achtzylinder kommt eine Biturbo-Aufladung zum Einsatz, bei der die beiden Lader nicht außen an den Zylinderbänken, sondern dazwischen im Zylinder-V angeordnet sind – Fachleute sprechen vom "heißen Innen-V". Die Vorteile: kompakte Motor-Bauweise, kurze Luft- und Abgaswege und dadurch optimales Ansprechverhalten und geringe Abgasemissionen. Der 4,0-Liter V8 erfüllt die Euro-6-Abgasnorm inklusive der erst ab 2016 geltenden Regelung für den maximalen Partikelausstoß.

Fahrleistungen des Vorbilds überragend

Die Performance beim C 63 S wurde nach Angaben des Herstellers noch weiter in Richtung Rennstrecke verschoben. Mit dem AMG Ride Control Sportfahrwerk, dem mechanischen Hinterachs-Sperrdifferenzial – im C 63 S elektronisch gesteuert – oder dem Dynamic Select Schalter mit AMG-spezifischen Fahrprogrammen sind Ausstattungsmerkmale an Bord, deren Auslegung von den zahlreichen Motorsporterfolgen von Mercedes-AMG geprägt wurde. Die Die Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometer absolviert der C 63 S in 4,0 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit ist werksseitig auf 250 Kilometer pro Stunde abgeregelt. Geschaltet wird mittels der für den Einsatz im auch als Kombi T-Modell lieferbaren C 63 und C 63 S überarbeiteten AMG Speedshift MCT 7-Gang Sportgetriebe.

Spezifische Details und Bewertung

Wir freuen uns sehr über das einem Premium-Vorbild wie diesem entsprechend würdige Modellauto, dessen Interieur wiederspiegelt, wie luxuriös und edel, aber auch sportlich-modern es im Vorbild  zugeht. Die spezifischen, sich gegenüber dem C 63 abhebenden Außendetails hat GT-Spirit aufmerksam nachgebildet: Kühlergrill mit Doppellamelle in Silberchrom und AMG Schriftzug, Frontschürze mit Frontsplitter und A-Wing in Hochglanzschwarz, Zierleiste in Iridiumsilber matt sowie Heckschürze mit 3 Diffusor-Finnen und Zierleiste in Iridiumsilber matt samt "S"-Schriftzug: Note 1 für ein wirklich saugutes Modellauto.


©

[23.05.2016] Traumautos für den Frühling – Bentley Continental GT V8 S

[19.05.2016] #throwbackthursday: Schuco blickt zurück mit dem VW Käfer 1600i



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse