Flash-Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Flash-Sale

Aktionszeitraum bis: 25.02.2024

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Fr: 9:00 - 16:30 Uhr
Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
JCB
Diners Club
Union Pay
Discover
Klarna
Giropay
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express
Christoph Krombach will Klassensieg bei den 24h Dubai wiederholen

Christoph Krombach will Klassensieg bei den 24h Dubai wiederholen

zurück zur BLOG-Übersicht

Im Vorjahr konnte Christoph Krombach bei den 24h Dubai einen Klassensieg einfahren – dies möchte er im Januar 2024 in einem Porsche Cayman von Sorg Rennsport wiederholen.

Im Januar 2023 begann die Rennsaison für den Modellunternehmer Christoph Krombach siegreich. Gemeinsam mit Daniel Gregor, Benito Tagle und Patrik Grütter fuhr Krombach in einem Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport von Sorg Rennsport zum Klassensieg in der TCX-Klasse. Somit begann die Saison von Krombach und Gregor siegreich, ehe sie im Oktober mit dem Titelgewinn in der Klasse 1b der Porsche Endurance Challenge.

Auch im Januar 2024 wird der Gründer von ck-modelcars bei den 24h Dubai an den Start gehen. Dabei lässt sich Krombach nicht von der kurzfristigen Verschiebung des Rennens um zwei Wochen aufhalten. „Die Verschiebung hat mir zwar einige Nerven gekostet, trotzdem freue ich mich, dass ich auch in diesem Jahr mit den Sorg Brothers beim 24-Stunden-Rennen in Dubai an den Start gehen werde“, so Krombach.

Krombach wird erneut für Sorg Rennsport einen Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport steuern, der in der TCX-Klasse startet. Den Cayman teilt sich Christoph Krombach mit Benito Tagle aus Mexiko, dem Amerikaner José Garcia, Gero Bauknecht aus der Schweiz sowie dem deutschen GT3-Ass Patrick Kolb. Das Besondere am Fahrzeug ist eindeutig das Design: Der Porsche bekommt einen CK-Look mit den Farben Rot und Weiß. Die Logos von ck-modelcars sowie WERK83 dürfen dabei natürlich nicht fehlen! 

Das Ziel der fünf Piloten ist klar: Der Klassensieg in der TCX-Klasse soll wiederholt werden. Zudem hat sich das Team das Ziel gesetzt, in der TC-Kategorie – der Überkategorie der TCX-Klasse - um den Sieg zu kämpfen. Doch dem gesamten Team ist klar: To finish first you have to finish first.

Krombach: „Ich freue mich auf das Abenteuer Wüste und 24h Dubai zusammen mit Sorg Rennsport. Nach unserem erfolgreichen letztjährigen Auftritt möchten wir unseren Klassensieg mit dem Cayman GT4 CS verteidigen und das Jahr 2024 erfolgreich starten.“

Der Rennstart erfolgt am Samstag, den 27. Januar um 13:00 Uhr Ortszeit (10:00 Uhr deutscher Zeit). Zuvor finden am Freitag die offiziellen Trainingssitzungen, das Nachttraining und das dreiteilige Qualifying statt. In dem Qualifying müssen drei Piloten eine Rundenzeit setzen, aus der dann die Durchschnittszeit gebildet wird, die über die Startplatzvergabe entscheidet. An den Tagen zuvor haben die Teams weitere Testmöglichkeiten auf dem Dubai Autodrome. Ab dem Qualifying können alle Sitzungen im Livestream auf dem YouTube-Kanal der 24H Series verfolgt werden.
 


©

[18.01.2024] Zu seiner Zeit der schnellste Seriensportwagen Deutschlands

[16.01.2024] Sieg in Bahrain: Auftakt zu Verstappens Rekord-Saison



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
American Express
American Express
American Express
Discover
Klarna
Giropay
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse