Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Spark bringt Mercedes-Benz SLS AMG GT3 24 Stunden Nürburgring

zurück zur BLOG-Übersicht

Knapp vorbei ist auch daneben, aber besser spät als nie: Nur wenige Wochen nach dem Ende der Essen Motor Show 2015 bringt Spark tolle GT3-Rennwagen.

Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Maßstab 1:43
SLS AMG GT3 24 Stunden Nürburgring 2015
Modellauto Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Maßstab 1:43
Essen Motor Show 2015
model car Mercedes-Benz SLS AMG GT3 scale 1:43

In den Foren rund um die Welt der kleinen Autos wurde anlässlich der Essen Motor Show 2015 heftig darüber diskutiert, wann das Modell zum Mercedes-Benz SLS AMG GT3 erscheint, der im Design von Mann Filter an den 24 Stunden Nürburgring 2015 teilgenommen hat. Das Fahrzeug war nämlich Teil der Ausstellung der Mercedes Fan World; wenn auch nicht mit der Startnummer 31, die das Modell  von Spark trägt. Dieses ist dem Vorbild desjenigen Autos nachempfunden, das mit den Fahrern Peter Schmidt, Alexander Mattschull, Pierre Ehret und Vic Rice in der Eifel unterwegs war; leider nicht so erfolgreich, wie die 4 Piloten es sich gewünscht haben. Der SLS von Car Collection Motorsport war nach 41 Runden und 6:50:02,095 Stunden aus dem Rennen raus und nicht gewertet. Schade drum, aber dem Modellauto tut das keinen Abbruch.

Wie schnitten die Vorbilder ab?

Das ist nämlich wie seine kleinen Kollegen von allerhöchster Qualität. Von den Splittern an der Bugschürze über die stimmende Anmutung des Modells bis hin zu Sicherheitsnetz und Überrollkäfig im Innenraum und der filigranen Aufhängung des Heckflügels ist alles perfekt. Spark hat neben der #31 auch 3 weitere Modellautos dieses Musters in den Maßstab 1:43 verkleinert. Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 mit der Startnummer 27 beispielsweise, den Sebastian Asch, Tom Coronel, Luca Ludwig und Christian Vietoris vom Team Zakspeed gefahren haben.

Die schöne blauweiße Lackierung hat ihm aber leider auch nicht geholfen, denn nach 9 Runden und 1:23:23,666 Stunden war Schluss. Die Grüne Holle fordert eben auch von Spitzensportwagen wie dem SLS AMG GT3 ihren Tribut. Selbst von Teams wie Black Falcon, dessen SLS AMG GT3 mit der Startnummer 2 die 24h Nürburgring 2015 schon nach 31 Runden und 6:27:18,174 Stunden aufgeben mussten. Adam Christodoulou, Andreas Simonsen, Bernd Schneider und Yelman Buurman hatten also früh Feierabend.

Jeder Fahrer ist ein Held

Dies galt nicht ganz für die Kollegen Maro Engel, Jan Seyffarth, Renger van der Zande und Thomas Jäger von Rowe Racing, für die das Rennen erst nach 61 Runden und 10:09:21,926 Stunden zu Ende war. Knapp Halbzeit also; unter dem Strich kein schönes Wochenende für die Vorbilder der hier präsentierten Modellautos. Doch das Herz der Zuschauer gehört ja oft denen, die es versucht, nicht geschafft und kläglich gescheitert, jedoch alles gegeben haben.

Und zu denen zählen die hier genannten Fahrer auf jeden Fall, denn nach wie vor gilt die Nordschleife des Nürburgrings als anspruchsvollste Rennstrecke der Welt, auf der anzutreten schon alleine als Heldentat gilt: Die Modellautos des mit 400 KW / 544 PS aus 6,3 Liter Hubraum angetretenen SLS AMG GT3 erinnern auf prächtige Weise daran. So findet die Essen Motor Show 2015 in den Vitrinen der Sammler ihre Fortsetzung.

 

 

 

 

 

 

 

 


Hinweis: Die Essen Motor Show 2016 findet statt vom 26. November bis einschließlich 04. Dezember.


©

[29.12.2015] Schmerzhaft empfundene Lücke gefüllt – 911 SC San Remo

[24.12.2015] Frohe Weihnachten wünscht Ihnen ck-modelcars



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse