10% September Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
10% September Sale

Aktionszeitraum bis: 29.09.2021

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Essen Motor Show 2015 feiert erfolgreichen Abschluss

zurück zur BLOG-Übersicht

Die Automesse zum Jahresabschluss ist nach 10 Tagen zu Ende gegangen. Viele Fans schauten auch bei ck-modelcars vorbei: 2 Formel 1-Renner stark nachgefragt.

Benetton Ford B194 Michael Schumacher 1994 1:43
Lance David Arnold Essen Motor Show 2015
Modellauto Benetton Ford B194 Michael Schumacher 1994 1:43
359.900 Besucher auf der Essen Motor Show 2015
Ayrton Senna Lotus 99T Honda Maßstab 1:43
Essen Motor Show 2015

Die stattliche Anzahl von 359.900 Gästen besuchte die Essen Motor Show 2015, wie die Leitung der an Tradition so reichen Motorsportveranstaltung zu Beginn der neuen Woche veröffentlichte. Mit dabei auch: Autotester und Rennfahrer Lance David Arnold, hier im Mercedes-Benz 300 SL. Im Mittelpunkt der Automesse standen auch Fahrzeuge aus der Formel 1, denn eine demensprechende Sonderschau zum 65. Geburtstag der Königsklasse im Motorsport war fester Bestandteil der Essen Motor Show.

Da liegt auf der Hand, dass viele Fans sich für Raritäten und limitierte Modellautos zur Formel 1 interessierten, die beispielsweise auf unserem Messestand zu haben waren und die ihrerseits die eine oder andere spannende Geschichte nachzuerzählen wissen. So wie beispielsweise der Mild Seven Benetton Ford B194 von Schumachers Michael und der Camel Team Lotus Honda von Ayrton Senna.

Michael Schumacher – Essen im Modell

Der Benetton B194-Ford der Saison 1994 von Michael Schumacher war eines der Ausstellungsstücke in der Messe Essen dieses Jahres. Der Mild Seven Benetton Ford bestimmte nach den erfolgreichen Testfahrten auch das Geschehen der ersten Rennen; begleitet jedoch von Gerüchten um dem Reglement nicht entsprechenden elektronischen Hilfen. In der Steuerungssoftware seiner Elektronik fand die FIA tatsächlich Dateien einer illegalen Startautomatik, aber den Nachweis erbringen, dass diese auch eingesetzt wurde, konnte die Motorsportbehörde damals nicht. Es seien Reste der noch im Vorjahr erlaubten Starthilfen gewesen, so das Benetton-Team; unbenutzte, versehentlich nicht gelöschte Programmcodes. Doch nach dem Brand am B194 von Jos Verstappen waren es angeblich unerlaubte Einstellungen an der Tankanlage, die Benetton in Misskredit brachten.

Ärger stoppte WM-Fahrt nicht

Diskussionen um zu hohen Abrieb an der Holzplanke am Boden des Wagens beim Großen Preis von Belgien und Missachtung der schwarzen Flagge beim Großen Preis von Großbritannien sorgten für Disqualifikation und Startverbote. Am Ende gewannen Schumacher und Benetton trotzdem ihren ersten WM-Titel. Und diesem Auto setzt Minichamps in der gewohnten Weise ein tolles Denkmal; ein Zinkdruckguss-Modellauto im Maßstab 1:43, das auf 1.000 Stück limitiert wurde und deswegen zu den besonders begehrten Miniaturen auf der Messe Essen zählte, weil das Vorbild eben auch dort zu sehen war. Drucke und Colorierung passen perfekt; Fahrwerksteile, Spoiler und Motorverkleidung ergeben in der Summe ein in der Anmutung mit dem Vorbild übereinstimmendes Modell, das Ihr unter der Artikelnummer 413940005 bekommen könnt.

Camel Team Lotus Honda 1987

Auch ein Auto von Ayrton Senna hat es in die Sonderschau zum 65. Geburtstag der Formel 1 geschafft: Der Lotus T98-Renault von 1986. Dessen Nachfolger – der Lotus 99T mit dem 1,5 Liter V6 von Honda – ist Vorbild des zweiten Modellautos, das wir Euch vorstellen möchten, den Dienstwagen von Senna beim vorletzten Rennen der Saison 1987, dem Großen Preis von Japan. Es ist im Maßstab 1:43 gehalten und ebenfalls auf 1.000 Stück limitiert. Der Motor hörte auf die Bezeichnung RA166E und war längs eingebaut. Die große Besonderheit: Der 99T war der erste Lotus mit aktiver Radaufhängung. Senna nahm unter der Startnummer 12 an den Rennen teil und sicherte sich mit diesem Auto 57 WM-Punkte und damit den 3. Platz der Fahrerwertung. Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Saturo Nakajima fuhr er den 99T mit 64 WM-Punkten auf den 3. Rang der Konstrukteurswertung.

Ganze Arbeit von Minichamps

In diesen Punktenennungen enthalten sind 2 Siege für Ayrton Senna: Der des Großen Preises von Monaco und der des Grand Prix der USA, der seinerzeit noch in Detroit ausgetragen worden ist. Die Formenbauingenieure von Minichamps haben bei der Wiedergabe dieses Fahrzeuges ganze Arbeit geleistet. Die Miniatur mit der lang gestreckten Motorhaube gefällt mit vielen Details, so wie etwa mit den beiden Streben, mit denen der Heckspoiler an der Motorabdeckung befestigt ist.

Ansonsten wirkt das Design fast schon ruhig und unaufgeregt, denn die Auswüchse an Luftleitplatten heutiger Frontspoiler kannte man damals noch nicht. Dieses Modellauto ist ebenfalls aus Diecast gefertigt und wird unter der Artikelnummer 413870112 geführt. Es kostet wie der Benetton B194 von Michael Schumacher 74,95 Euro; wir haben nur noch wenige Exemplare aus Essen mit nach Hause gebracht.


©

[09.12.2015] Porsche und Spark bringen die 919 hybrid Siegerautos

[07.12.2015] Geschichte zum Leben erweckt – Kleinschnittger und der VW T1



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse