Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

Gut und günstig: Porsche 935/78 Moby Dick von Solido

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit Modellautos zum legendären Achtplatzierten der 24 Stunden von Le Mans wissen die Franzosen im Maßstab 1:18 zu glänzen

Porsche 935/78 Nr. 43 8th Le Mans 24 1978 1:18
diecast miniatures Porsche 935/78 Nr. 43 8th Le Mans 24 1978 1:18
Porsche 935/78 Nr. 43 8th Le Mans 24 1978, copyright Foto: Porsche AG
Modellautos Porsche 935/78 Nr. 43 8th Le Mans 24 1978 1:18
modelcars Porsche 935/78 Nr. 43 8th Le Mans 24 1978 1:18
automodelli Porsche 935/78 Nr. 43 8th Le Mans 24 1978 1:18

Der Rennwagen, mit dem Manfred Schurti und Rolf Stommelen für das Team Martini Racing Porsche System bei der 46. Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans bzw. dem 46e Grand Prix d’Endurance les 24 Heures du Mans an den Start gingen, hat wegen seines Aussehens Geschichte geschrieben. Renningenieur Norbert Singer und seine Mannschaft entwickelten den Typ 935/78 nach dem FIA-Reglement der Gruppe 5 für die Markenweltmeisterschaft. Gegenüber seiner auf dem Porsche 930 aufbauenden Vorgängerversionen nutzte Singer den 911 SC als Basis und alle Freiheiten des Regelwerks: Herausgekommen ist dabei ein in den Abmessungen so großes Fahrzeug, dass ihm seine Macher den Beinamen Moby Dick verliehen; ihn also nach dem weißen Wal benannten, den Herman Melville in seinem Roman beschrieb. Denn dessen Farbe trug das Auto ebenfalls. Was auch für die neuen Modelle gilt.

Solido bringt derzeit nämlich neue Miniaturen zu diesem unvergessenen Rennwagen auf den Markt. Die Modellautos im Maßstab 1:18 zeichnen sich durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus und kommen aus Diecast gebaut zum Sammler: Die beiden Türen sind zum Öffnen ausgeführt. Das Vorbild wurde auf einem Gitterrohrrahmen aufgebaut und erhielt einen Boden aus GFK, also glasfaserverstärktem Kunststoff. Aus diesem Material bestehen auch Front und Heckverkleidung. Solido baut den verlängerten Bug und die Frontschürze mit der großen Öffnung für Öl- und Ladeluftkühler perfekt nach und überträgt auch die Plexiglasscheiben, die die Scheinwerfer abdecken, korrekt in die sogenannte Bburago-Baugröße. Ein Eyecatcher ist auf jeden Fall das lange und gestreckte Heck mit dem großen, verstellbaren Heckflügel: Ein echtes Plus für die Aerodynamik des Porsche 935/78.

Dass der Fahrersitz rechts positioniert wurde bot den Vorteil, dass der Fahrer von einer besseren Übersicht profitierte: Die meisten Rennstrecken wurden im Uhrzeigersinn befahren und wiesen mehr Rechts- als Linkskurven auf. Die Verlagerung des Schwerpunkts zur Innenseite sorgte zudem für eine bessere Fahrdynamik des 621 kW / 845 PS starken Porsche in Rechtskurven. Auch in diesem Bereich hat Solido also alles richtig gemacht. Dies gilt auch für den Nachbau des Überrollkäfigs sowie die Details im Innenraum, etwa Fußstütze, Pedale, Lenkrad und den klassischen Armaturenträger mit seinen fünf Rundinstrumenten aus dem Neunelfer. Schauen wir jetzt auf den Preis, so sind die unter der Artikelnummer S1805401 erhältlichen Modellautos nicht nur wegen der bis Mitte März befristeten Aktion wintersale ein echtes Spitzenangebot: Preislich eben wie auch von der Verarbeitungsqualität her gesehen!

Hier: Klicken Sie zum Moby Dick von Solido

 


©

[13.01.2021] Traumpaar im Cockpit: Erfolge aus dem Rallye-Sport in 1:43

[11.01.2021] Sonderposten Autoart: Traumhafte Italiener zum Spitzenpreis



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse