10% September Sale
Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
10% September Sale

Aktionszeitraum bis: 29.09.2021

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo - Mi: 8:00 - 17:30 Uhr
Do - Sa: 8:00 - 18:00 Uhr

Gutscheine

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Spark erinnert an den Porsche 911 GT1 aus Le Mans 1998

zurück zur BLOG-Übersicht

Jörg Müller, Uwe Alzen und Bob Wollek schafften es mit dem 550 PS starken Rennwagen auf den 2. Platz der 66. Ausgabe des Traditionsrennens.

Porsche 911 GT1 Le Mans 1998 Maßstab 1:18
Porsche 911 GT1 Siegerwagen Le Mans 1998
Modellauto Porsche 911 GT1 Le Mans 1998 Maßstab 1:18
model car Porsche 911 GT1 Le Mans 1998 scale  1:18

Die 24 Stunden von Le Mans sind so etwas wie Wimbledon für Boris Becker, das Wohnzimmer der Sportwagenmarke sozusagen: Mit dem Porsche 919 hybrid holte sich Porsche in diesem Jahr den 17. Gesamtsieg an der Sarthe. Darunter war auch derjenige, den Porsche sich 1998 mit dem 911 GT1 sicherte. Laurent Aïello, Allan McNish und Stéphane Ortelli gewannen nach 351 gefahrenen Runden das Rennen vom 06. und 07. Juni. Zweitplatzierter war der Porsche 911 GT1 mit der Fahrerkombination Müller, Alzen und Wollek, die den Wagen mit der Startnummer 25 mit nur einer Runde weniger ins Ziel brachten. Ein Doppelsieg also, ganz nach dem Herzen der Sportwagenbauer in Stuttgart; der 16. insgesamt und damit der letzte Erfolg dieser Art bis 2015. Die beiden offenen Porsche LMP1 von Joest Racing kamen hingegen nicht ins Ziel.

Das Modellauto von Spark

Das Team um Hugo Ripert erinnert an diesen Doppelsieg zunächst mit dem Porsche 911 GT1 1998 im Maßstab 1:18. Aus Resine-Kunststoff gefertigt liefert Spark eine in Anmutung und Look perfekt mit dem Vorbild übereinstimmende Miniatur ab, die dem Vorbild entsprechend die Startnummer 25 trägt und sich durch korrekte Wiedergabe aller Aufkleber und Dekorationen auszeichnet. Anbauteile wie Außenspiegelgehäuse und Heckspoiler entsprechen in der Form dem Vorbild; die BBS-Felgen sind Kleinkunstwerke ihres Fachs.

Der Innenraum gibt jedes Detail wieder, wie es Müller, Alzen und Wollek vor sich gesehen haben. Die Verarbeitungsqualität des 149,95 Euro kostenden Modells ist frei von jedem Makel. Im Gegensatz zu den Modellautos von Minichamps aus Le Mans – beispielsweise denen zum Vorbild Porsche 956 Langheck im Maßstab 1:18, über das wir im über diesen Link erreichbaren Artikel berichtet haben – ist die Motorabdeckung beim 911 GT1 nicht abzunehmen. Da geht dem Autofan natürlich sehr viel verloren. Ein Nachbau des 6-Zylinder-Boxermotors wäre sicher  auch in der 1998er-Ausgabe ein Augenschmaus. Der Antrieb generierte damals 404 kW / 550 PS aus 3,22 Litern Hubraum, unterstützt von zweifacher Abgasaufladung. Der Biturbo entwickelte bei 5.000 Umdrehungen sein Maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern (Nm).

Kein Kraut gegen Porsche gewachsen

Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 325 Kilometern pro Stunde überliefert. Die Carbon-Bremsscheiben hatten vorne wie hinten 380 Millimeter Durchmesser und verzögerten mit Hilfe eines ABS. Die Reifen stammen von Michelin. Das Leergewicht ist mit 950 Kilogramm angegeben. Der 911 GT1 des Jahres 1998 ist eine weiter entwickelte Version des Prototypen aus 1996, gegenüber diesem nicht nur neu gestaltet, sondern auch flacher. Nur so glaubte Porsche, gegen die 1997 in der FIA-GT-Meisterschaft eingesetzten, schnelleren Mercedes-Benz CLK GTR eine Chance zu haben. Mangelnde Zuverlässigkeit der CLK-LM kam Porsche aber nicht wirklich zu Hilfe; so etwas hatte man gar nicht nötig: Nach 19 und 31 Runden war bei AMG-Mercedes schon Schluss; gegen die Erfahrung von Porsche in Le Mans ist eben so schnell kein Kraut gewachsen. Was bis heute gilt: Ein Jahr nach dem Comeback 2014 gewann Porsche erneut.


©

[20.11.2015] Mercedes-Benz C-Klasse Coupé / Los Angeles Auto Show 2015

[18.11.2015] Neu entdeckt: Exklusives Sondermodell vom BMW Z4 GT3 in 1:18



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse