Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)
Schnelles Vorspiel: Bugatti Vision GT im Format 1:18

Schnelles Vorspiel: Bugatti Vision GT im Format 1:18

zurück zur BLOG-Übersicht

Autoart bringt neue Modellautos aus Diecast auf den Markt und die Vorserienversion des Bugatti Chiron ist mit dem Vision Gran Turismo ebenfalls dabei

Bugatti Vision GT 2015 1:18
diecast miniatures Bugatti Vision GT 2015 1:18
Bugatti Vision GT 2015, copyright Foto:  Volkswagen AG
modellautos Bugatti Vision GT 2015 1:18

Aus unserer Sicht sind die Diecast-Miniaturen von Autoart derzeit die besten Modellautos ihres Preis- und Ausstattungssegments: Mit der Auslieferung aus dieser Woche treffen mit dem Nissan Skyline GT-R aus 1971 und dem Ford Focus RS 2016 gute Bekannte ein, die im Finish wieder den hohen Anforderungen entsprechen, die Autoart – Eigenschreibweise AUTOart – an sich stellt. Eine extrem hohe Passgenauigkeit bei den Funktionsteilen zum Beispiel, die sich mit minimalen Spaltmaßen in ihr Umfeld aus Diecast einfügen, zeichnet die Modelle ebenso aus wie eine präzise Nachbildung jedes noch so kleinen Details. Erstklassige Qualität des Lacks und der Bedruckungen runden den perfekten Eindruck ab, den jedes Modellauto von Autoart beim Betrachter hinterlässt. Das gilt auch für die Miniaturen des Bugatti Vision Gran Turismo, deren Ausführung in italian red dem Sammler nun zur Verfügung steht.

Die Modellautos sind unter der Artikelnummer 70988 zu haben und bilden die Vorserienversion des Supersportwagens nach. Diese wurde auf der Internationalen Automobil Ausstellung IAA 2015 in Frankfurt vorgestellt und orientiert sich am Bugatti Vision GT des Videospiels Gran Turismo Sport. Das Fahrzeug ist sozusagen das Vorspiel zum ein Jahr später gezeigten Bugatti Chiron, der mit seinem Mittelmotor mit 16 Zylindern und seiner Leistung von 1.103 kW / 1.500 PS neue Akzente setzte. Mit 8,0 Litern Hubraum und vier Turboladern stieß die Spitzenmarke des Volkswagen-Konzerns in neue Dimensionen vor, denn die Leistungsdaten liegen mit 25 Prozent über denen des Vorgängers Veyron: 1.600 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment – das verschlägt uns die Sprache. Zum Vergleich: 750 Nm sind es bei einem V8 im Porsche Panamera Turbo mit 404 kW / 550 PS.

Die Vorserienversion Vision Gran Turismo / Vision GT soll einen W16 mit 1.230 kW / 1.673 PS besitzen und fahren können. Doch ganz gleich, ob Autoart die Vorserie oder endgültige Serie abbildet: Unterschiede sind keine auszumachen. Der hohe Level, den das Label seinen Fans bietet, wird auch beim Vision GT in 1:18 erreicht. Beeindruckend ist der Formenbau rund um die Bugschürze sowie um den gewaltigen Heckdiffusor. Die Splitter an der Front, die Schächte für die Scheinwerfer, Kühlergrillmaske, Scheibenwischer und Antennen begeistern ebenso, wie die aerodynamisch geprägte Ausgestaltung der Schweller; ergänzt um lenkbare Vorderräder. Die zu öffnenden Türen geben den Blick auf ein Vorbild-gerechtes Interieur frei. Dichtungen und Carbonstrukturen hat Autoart ebenso berücksichtigt, wie die Gravur für den Notausstieg im Dach. Ein Volltreffer, dieses Vorspiel zur Serienversion, wirklich!

Klicken Sie hier zu den Neuheiten von Autoart

 


©

[05.12.2019] Autoart mit zwei Top-Neuheiten: Audi R8 LMS und Ford Focus

[03.12.2019] LCD models zeigt den Range Rover Autobiography Dynamic



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse