Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06443/81284-28

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Noch ein Exklusivmodell: Bellofs Rekordrunde im Maßstab 1:18

zurück zur BLOG-Übersicht

Ausschließlich für ck-modelcars hat Minichamps eine Diecast-Ausgabe des Porsche 956 K aufgelegt, die wir dieses Wochenende an den Nürburgring mitbringen

Stefan Bellof Porsche 956 Nürburgring 1983 1:18 Minichamps
Porsche 956 Bellof Nürburgring 1983, copyright Foto: Porsche AG
diecast miniatures Stefan Bellof Porsche 956 Nürburgring 1983 1:18 Minichamps
Porsche 956 Bellof Nürburgring 1983, copyright Foto: Porsche AG
ck-modelcars am Nürburgring 2019
modellautos Stefan Bellof Porsche 956 Nürburgring 1983 1:18 Minichamps
Porsche 956 Bellof Nürburgring 1983, copyright Foto: Porsche AG
modelcars Stefan Bellof Porsche 956 Nürburgring 1983 1:18 Minichamps

Im Rahmen der engen Kooperation mit dem Modellautohersteller Minichamps ist eine wahrlich außergewöhnliche Miniatur entstanden: Der Porsche 956 K mit der Startnummer 2 im Rothmans-Porsche-Design im Format 1:18. Mit dem Vorbild dieses Modells sollte Stefan Bellof Motorsportgeschichte schreiben. Im Abschlusstraining zum ADAC 1000 Kilometer-Rennen am Nürburgring brannte er eine Fabelzeit auf den Asphalt der Nordschleife, die 35 Jahre lang Bestand haben sollte! Die Modelle werden aus Diecast hergestellt und zeichnen den legendären Sportwagen-Prototyp von Porsche in seiner Linienführung und dem Design exakt nach: Die Anmutung stimmt perfekt und weckt Erinnerungen an den Samstag im Mai 1983, der bis heute unvergessen ist. Minichamps hat passend zur Rundenzeit eine Auflage von 611 Einheiten produziert, die rechtzeitig zum jetzigen Wochenende verfügbar ist!

Denn vom heutigen Freitag an bis Sonntag sind wir mit dem CK-Trailer am Nürburgring, wo ein weiteres Rennwochenende der ADAC GT Masters startet. Unser Verkaufsstand nahe dem Medical Center wird neben den aktuellen Neuheiten von Minichamps aus dieser Woche auch die neuen Modellautos bereithalten, zu denen wir hier die wichtigsten Hintergründe noch einmal zusammenfassen wollen. Kenner unseres Blogs wissen, dass es nicht das erste Modellauto zum Rekordwagen gewesen ist, der im Format 1:43 auch von CMR verkleinert wurde. Jetzt also gibt es auch eine sehr exklusive Ausgabe von Minichamps in 1:18, die an die Rekordfahrt des unvergessenen Rennfahrers Stefan Bellof erinnert. Wir blicken zurück – der Kampf um die Pole-Position zum ADAC 1000 Kilometer-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife, das zur Langstrecken-Weltmeisterschaft 1983 zählte, war in vollem Gange.

Der frühere Formel-1-Pilot Jochen Mass ist fünf Sekunden langsamer; dem amtierenden Formel-1-Weltmeister Keke Rosberg nimmt Stefan Bellof auf der 20,835 Kilometer Länge messenden Nordschleife eine halbe Minute ab: 6:11,13 Minuten benötigte der Neuling im Team mit dem Porsche 956 Chassis Nr. 007 zur Umrundung der ehrfurchtsvoll Grüne Hölle genannten Piste. Mit im Durchschnitt 202 Kilometer pro Stunde unterwegs – so schnell wie kein Rennfahrer zuvor. Trotz zweier kleiner Fehler, wie er danach typisch entspannt sagen wird. Der damalige Streckensprecher und Bellof-Manager Rainer Braun stürmte in die Zeitnahme: „Stimmt das? Oder habt ihr einen Fehler drin?“ Kein Irrtum. Unmöglich. Braun: Und ich habe gesagt, das gibt es nicht, das kann nicht sein, dass der die Leute so verarscht. Woher holt er die Zeit?“ Der war viel schneller als seine Porsche-Teamkollegen!“

Vor allem dem Porsche-Star Jacky Ickx entgleisten die Gesichtszüge, als er von der Zeit erfuhr. Braun: „Da ging es nicht um ein paar Zehntel, sondern um 5, 6, 7, 10 Sekunden und mehr pro Runde!“ Und es sollte 35 Jahre und 31 Tage dauern, bis jemand schneller war: In 5:19,55 Minuten hat Timo Bernhard am Morgen des 29. Juni 2018 den entsprechenden Streckenverlauf des Nürburgrings schneller umrundet, als es Stefan Bellof 1983 gelungen ist. Mit einem von allen Beschränkungen des Reglements befreiten Porsche 919 Hybrid Evo fuhr Bernhard eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 233,8 Kilometern pro Stunde. Der fünfmalige Gesamtsieger des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring, zweimalige Gesamtsieger der 24 Stunden von Le Mans und zweifacher Langstrecken-Weltmeister unterbot den Rekord von Stefan Bellof um 51,58 Sekunden.

CK-Trailer auch zur DTM am Lausitzring

Doch die Fachleute im Motorsport wissen, dass Bernhard diese damit nicht zu schmälernde Meisterleistung mit einem technisch weit überlegenen Fahrzeug geschafft hat: Nicht zu vergleichen mit dem 2,7 Liter großen Sechszylinder-Boxermotor von Bellofs Porsche 956, der 455 kW / 620 PS leistete und von 1982 bis 1984 alle Titel der FIA-Sportwagen-Weltmeisterschaft in den Wertungen für Fahrer als auch der Marken gewann. Ein Grund mehr, sich eines dieser seltenen Modellautos von Minichamps zu sichern. Und hier eine kleine Vorankündigung: Am 24. und 25. August 2019 gibt unser Trailer ein Gastspiel bei der DTM am Lausitzring, wo er hinter der großen Haupttribühne zu finden sein wird. Kommen Sie vorbei; wir freuen uns auf Sie!

Hier: Klicken Sie zu den Modellautos zur Rekordrunde

 


©

[18.08.2019] KÜS Team75 Bernhard beim ADAC GT Masters am Nürburgring

[15.08.2019] Weitere Exklusivmodelle: Die aktuellen Audi A8 und A7 von iScale



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse