Menu
Warenkorf
Som: 0,00 € (0)

WARENKORF

Artikelen in de warenkorf: 0

Som: 0,00 €

Dienst telefoon

+49 6441-2001977

Ma - Wo: 8:00 - 17:30 uur
Do - Za: 8:00 - 18:00 uur

Vouchers

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

True Scale Miniatures mit Meisterstück – McLaren F1 GTR

back to blog overview

Mit dem Drittplatzierten der 24 Stunden von Le Mans 1995 bringt uns TSM ein unschlagbar gutes Modellauto im Maßstab 1:18 aus Diecast.

McLaren F1 GTR Maßstab 1:18
model car McLaren F1 GTR scale 1:18
TSM McLaren F1 GTR Maßstab 1:18
McLaren F1 und P1 GTR
Modell McLaren F1 GTR Maßstab 1:18
Modellauto McLaren F1 GTR Maßstab 1:18

Nein, nicht aus Resine-Kunststoff, sondern aus Zinkdruckguss und damit mit zu öffnenden Türen und Hauben wurde das Modellauto hergestellt, mit dessen Vorbild Andy Wallace, Derek Bell sowie Justin Bell für das Team Harrods Mach One Racing den 3. Platz bei den 24 Stunden von Le Mans 1995 holten. Das auf 3.000 Einheiten limitierte Modellauto ist unter der Artikelnummer TSM131807 zu haben und bietet für zahlreiche Features: Es kommt mit einer originalgetreuen Innenraumausstattung, einem detaillierten Motorraum, lenkbaren Vorderrädern und wie erwähnt zu öffnender Motorhaube, funktionierenden Türen und Kofferraumklappen. Look und Anmutung des Modells passen perfekt zum Auftritt des nicht nur in einer Version erfolgreichen Vorbildes, das berühmte Väter hat.

Supersportwagen – super siegreich

106 des durch den Fahrersitz in der Mitte weltberühmt gewordenen Supersportwagens sind von McLaren Automotive Ltd. in den Jahren zwischen 1993 und 1997 gebaut worden. In keinem anderen Dreisitzer war der Fahrersitz so zentral positioniert; etwas, zu dem Designer Gordon Murray aus dem Rennsport inspiriert wurde. Murray erlangte durch seine Tätigkeit als Designer beim Formel 1-Rennstall Brabham zuvor schon Weltruhm. Die Karosserie des McLaren F1 wurde aus Kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff – kurz CFK – gefertigt und den Gepflogenheiten in der Formel 1 entsprechend als Monocoque ausgeführt. Dies war nie zuvor an einem Serienfahrzeug angewendet worden, nur mit extrem großem technischen Aufwand und hohen Fertigungskosten war das durchführbar.

Er schaffte, was noch keinem zuvor gelang

28 der McLaren F1 wurden gemäß dem FIA-Reglement als Rennwagen der Kategorie GT1 umgerüstet; 6 weitere blieben Prototypen. Haupteinsatzgebiet für den McLaren F1 GTR war die FIA-GT-Meisterschaft. Einen riesigen Erfolg feierte das Fahrzeug in Form des Gesamtsieges der 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Jahr 1995, das für den McLaren F1 gleichzeitig sein Debüt an der Sarthe gewesen ist – etwas, was zuvor noch kein Fahrzeug geschafft hatte. Den 3., 4., 5. und 13. Platz holte sich der F1 ebenfalls. Eine Sensation, die McLaren durch das Übertragen der damals angewendeten Lackierung noch heute auf die Nachfolgemodelle wie den P1 GTR zelebriert. Motorenkonstrukteur war Paul Rosche, der schon für Brabham-BMW mit Murray zusammengearbeitet hat und die Turbo-Motoren für BMW entwarf, mit denen Nelson Piquet 1983 F1-Weltmeister wurde.

Modellbautechnik der Spitzenklasse

McLaren griff für den F1 auf leistungsgesteigerte V12 der Marke BMW zurück, obwohl man in der Formel 1 auf Mercedes-Benz setzte. Das Leistungsspektrum des 6,1 Liter-Motors beim F1 erstreckte sich von 461 kW / 627 PS bis 500 kW / 680 PS. Lassen wir an dieser Stelle den Blick auf das Modellauto richten. Dessen Antriebstechnik ist durch die durchbrochene – also als richtiges Gitter durchsehbar ausgeführte – Motorraumentlüftung sowie durch die Ansicht des Heckfensters bestens nachzuvollziehen. An der Front begeistert die Luftkanalführung unter der vorderen Haube. Die Scherentüren sind weit zu öffnen und geben den Blick auf einen sorgfältigen Nachbau der Inneneinrichtung frei. Die Bedienkonsole mit den vielen Schaltern, aber auch die Sitze und Gurtlaschen der Sicherheitsgurte begeistern.

True Scale Miniatures auf dem Weg zur Nr. 1?

Im Finish ist es genau wie beim McLaren von Gerhard Berger 1991 oder dem P1, den wir im über diesen Link erreichbaren Artikel vorgestellt haben: Allererste Sahne bis hin zum allerletzten Schräubchen, das ist das Modell vom McLaren F1. Das Monocoque wurde detailgetreu in die sogenannte Bburago-Baugröße umgesetzt, die Nachbildungen der Leichtmetallfelgen und der Bremsanlage sind Spitzenklasse.

Wir gewinnen nach Betrachten des McLaren den Eindruck, dass True Scale Miniatures sich auf dem unmittelbaren Weg an die Spitze unter den Modellbauern befindet – und das mit einem für die Detaillierung unschlagbaren Preis von nun 149,95 Euro. McLaren Automotive Ltd. stellt tolle Videos zum F1 zur Verfügung, zu dem wir eines für Euch ausgesucht haben. Dies soll unser Schlusswort zum Start in den Freitag sein: Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende.


©

[16.01.2016] BREAKING NEWS: Belgian Audi Club Team WRT gewinnt in Dubai

[13.01.2016] Minichamps bringt den BMW 3er der Baureihe E21



 
Unternehmen

Onderneming

ck-modelcars stelt zich hier voor en wil u graag een blik “achter de coulissen” mogelijk maken.

meer
Newsletter

Nieuwsbrief

Laat u regelmatig over nieuwigheden en aanbiedingen informeren, eenvoudig per e-mail.

meer
Facebook

Facebook

Bezoek ons op Facebook en vind hier informatie over nieuwe producten en actuele modellen.

meer

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Dienst telefoon

Dienst telefoon

+49 6441-2001977

Ma - Wo: 8:00 - 17:30 uur
Do - Za: 8:00 - 18:00 uur