10% September Sale
Menu
Warenkorf
Som: 0,00 € (0)
10% September Sale

Promotieperiode tot: 2021-09-29

WARENKORF

Artikelen in de warenkorf: 0

Som: 0,00 €

Dienst telefoon

+49 6443-81284-28

Ma - Wo: 8:00 - 17:30 uur
Do - Za: 8:00 - 18:00 uur

Vouchers

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Deutsche Post - DHL PaketDHL Express

Sébastien Loeb in der WTCC 2015 / Citroën C-Elysée in 1:43

back to blog overview

Spark verkleinert den aktuellen Einsatzwagen von Loeb. Beide gehen am kommenden Wochenende in Shanghai an den Start.

 Citroën C-Elysée Modellauto Spark Maßstab 1:43
Vorbild:  Citroën C-Elysée in Argentinien
model car Citroën C-Elysée scale 1:43
Vorbild: Citroën C-Elysée Argentinien 2015
Modellauto Citroën C-Elysée Spark Maßstab 1:43
Sébastian Loeb (lks) und Teamkollege Lopéz in Argentinienen

Die World Touring Car Championship – kurz WTCC genannt – geht am kommenden Wochenende im chinesischen Shanghai in ihre 10. Runde. Sie ist von der FIA ausgeschriebene Weltmeisterschaftsserie für Tourenwagen und gerät damit nahezu automatisch ins Raster von Hugo Ripert und dem Team des Modellautolabels Spark. Das auf Kleinserienmodelle aus Resine-Kunststoff spezialisierte, höchst erfolgreiche Label nahm sich des Citroën C-Elysée der Saison 2015 an und brachte für 57,95 Euro ein wie immer sehr gut gemachtes Automodell zum Einsatzwagen von Sébastien Loeb, der damit das 2. Rennen vom 08. März 2015 in Argentinien gewann. In Deutschland lag er mit dem Auto im 1. Rennen auf dem 2. Platz; Bilder vom Test auf dem Nürburgring haben wir für Sie mittels des hier eingestellten Videos parat. Am 27. September 2015 startet Loeb beim Race of China in Shanghai.

Das Vorbild: Der Citroën C-Elysée WTCC

Der Citroën C-Elysée WTCC wurde der Weltöffentlichkeit erstmals auf der IAA 2013 gezeigt und für die Saison 2014 entwickelt. Der unter der internen Baureihen-Bezeichnung M43 gebaute Rennwagen nutzt die Karosserie der Stufenheck-Limousine Citroën C-Elysée. Deren Karosserie aus Stahl und Faserverbundwerkstoffen ist verstärkt und hat einen verschweißten und mehrfach verstrebten Überrollkäfig erhalten.

Angetrieben wird das Fahrzeug von einem 1,6 Liter großen Vierzylinder, der nach Angaben von Citroën 283 kW / 385 PS leistet. Der Direkteinspritzer entwickelt ein Maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern (Nm) bei 4.500 Umdrehungen pro Minute. Seine Literleistung wird mit 241 PS pro Liter beziffert. Geschaltet wird der Fronttriebler mit einer Sechsgang-Schaltung, die manuell zu bedienen ist. Das Auto misst in der Länge 4,577 Meter.

Sébastien Loeb und der Status vor Shanghai

Sébastien Loeb tritt als Werksfahrer für das Team Citroën Total WTCC an, das insgesamt 4 Fahrzeuge an den Start bringt. Witzigerweise – ansonsten kaum üblich – setzt das Team Sébastien Loeb Racing seinerseits einen Citroën C-Elysée WTCC ein, der von Mehdi Bennani aus Marokko gefahren wird. Der Chef selbst liegt in der aktuellen Wertungstabelle der Fahrer vor Shanghai mit 253 Punkten auf dem 3. Rang.

Angeführt wird die Fahrerwertung von seinem Marken- und Teamkollegen José Maria López mit 351 Punkten. Loeb ist von Haus aus eigentlich Rallye-Fahrer. 2014 ging Loeb mit dem Citroën C-Elysée WTCC erstmals für Citroën Total WTCC in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft an den Start. Bereits bei seinem Debütrennen in Marrakesch erreichte er den 2. Platz. Loeb beendete seine Debütsaison auf dem dritten Platz hinter seinen Teamkollegen José María López und Yvan Muller.

Sébastien Loeb als Sportler ausgezeichnet

2015 blieb Loeb bei Citroën in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft, gewann wie im Vorjahr das zweite Rennen und holte sich weitere Siege auf dem Slovakiaring und in Le Castellet.  Sébastien Loeb ist mit Séverine Loeb verheiratet, hat eine Tochter und wohnt in der Schweizer Gemeinde Bougy-Villars am Genfer See. Am 27. Mai 2009 ernannte der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy den erfolgreichen Sportler zum Ritter der Ehrenlegion.

José María López führt die Fahrerwertung mit einem komfortablen Vorsprung vor Yvan Muller und Sébastien Loeb an und möchte dem Titel, den er und seine Teamkollegen unter sich ausmachen werden, einen Schritt näher kommen. Auf dem Rundkurs von Shanghai kann das Citroën Total Team den 2. Weltmeistertitel in Folge perfekt machen. Die Ausgangslage ist dabei ziemlich perfekt.

Citroën mit idealer Ausgangsposition

Die Citroën C-Elysée WTCC Piloten konnten 15 von 18 Rennen gewinnen und haben dabei 787 Punkte gesammelt, während das zweitplatzierte Team 560 Punkte auf sich vereint. Unabhängig von den Resultaten der Kontrahenten fehlen Citroën zum Titel lediglich 58 Punkte. Da sie im Durchschnitt 87 Punkte pro Rennwochenende eingefahren haben, handelt es sich um eine lösbare Aufgabe für das Team und seine Piloten.

Und diese Aufgabe ist wichtig, denn China ist – noch vor Frankreich – mit einem Viertel der weltweiten Umsätze der wichtigste Markt für Citroën. In 2014 verkaufte Citroën mit rund 320.000 Autos 14 Prozent mehr als im Vorjahr, während der Markt insgesamt nur um 10 Prozent zulegte. Der Citroën C-Elysée ist dabei mit mehr als 100.000 verkauften Einheiten ein Bestseller. In 2015 wird die Stufenhecklimousine dies noch toppen.
 


©

[25.09.2015] Minichamps präsentiert die Mercedes F1 W06 hybrid 2015 in 1:43

[16.09.2015] BREAKING NEWS: Topneuheiten direkt von der IAA 2015



 
Unternehmen

Onderneming

ck-modelcars stelt zich hier voor en wil u graag een blik “achter de coulissen” mogelijk maken.

meer
Newsletter

Nieuwsbrief

Laat u regelmatig over nieuwigheden en aanbiedingen informeren, eenvoudig per e-mail.

meer
Facebook

Facebook

Bezoek ons op Facebook en vind hier informatie over nieuwe producten en actuele modellen.

meer

PayPal
Amazon Pay
Master Card
Visa
American Express
Sofort Überweisung
Nachnahme
Vorkasse
Dienst telefoon

Dienst telefoon

+49 6443-81284-28

Ma - Wo: 8:00 - 17:30 uur
Do - Za: 8:00 - 18:00 uur