Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Neues Exklusivmodell: Porsche 935 von Norev

zurück zur BLOG-Übersicht

Die Modellauto-Fachhändler modelissimo und ck-modelcars haben ein Modell des Le Mans-Einsatzwagens von Gelo-Racing 1977 in 1:18 realisiert.

Porsche 935 Gelo Racing 1:18
Porsche 935/77 Rolf Stommelen, dieses Mal Startnummer 3 by Lothar Spurzem
Modellautos Porsche 935 Gelo Racing 1:18

Eigentlich sollte unser Blog einmal auflisten, welche Miniaturen die Fachhändler modelissimo und ck-modelcars im Rahmen ihrer Kooperation in den letzten Jahren auf den Markt gebracht haben: Es sind stets interessante und seltene Fahrzeuge, die als Vorbild für die Modelle ausgewählt werden. Ganz sicher käme dabei ein stattliches und prominentes Starterfeld heraus, weil modelissimo und ck-modelcars immer wieder Lücken in der Produktpalette finden, die andere Anbieter noch nicht gefunden haben. Schauen wir aber vorab auf das neueste Modellauto, das als Exklusivmodell nur bei den genannten Händlern zu haben ist und auf eine Stückzahl von nur weltweit 1.000 Exemplaren limitiert wurde – eine kleine Zahl, die das Modell später zu einer gesuchten Rarität werden lässt, die Ihr Euch schnell sichern solltet: Ein Porsche 935 von Gelo Racing aus der Herstellung von Norev und aus Diecast.

Das Modell mit der Artikelnummer 187431 ist im Maßstab 1:18 gehalten und bildet den Einsatzwagen von Gelo Racing nach, mit dem Teambesitzer Georg Loos 1977 an den 24 Stunden von Le Mans teilgenommen hat. Loos gilt als ganz großer Name innerhalb der Motorsportszene. Mit seinem Gelo Racing Team startete der 1943 geborene Stuttgarter von 1968 bis 1980 auch selbst hinter dem Steuer in der Sportwagen-Weltmeisterschaft, der Interserie und der Deutschen Rennsport-Meisterschaft DRM, die sein Team 1977 als Gesamtsieger beendete. Anfang der 1970er-Jahre setzte der Immobilien- und Börsenkaufmann auf die Ferrari 512 S. Mit dem Porsche 917/10 beteiligte sich Loos an den Rennen Interserie Nürburgring, der Interserie 200 Meilen von Nürnberg sowie dem Interserie Südwest-Pokal Hockenheim des Jahres 1973.

Loos 1977 in Le Mans

Bei den 24 Stunden von Le Mans 1977 vertraute das Gelo Racing Team auf das fahrerische Können von Tim Schenken, Toine Hezemans und Hans Heyer. Leider war es dem Porsche 935 mit dem 2,8 Liter nicht vergönnt das ganze Rennen zu bestreiten. Der Sechszylinder-Boxer mit Turbo schaffte nur 15 Runden. Das Auto war in der Gruppe 5 angetreten, deren bester Vertreter – ebenfalls ein Porsche 935 – den dritten Platz in der Gesamtwertung zur 45. Ausgabe des an Tradition reichen Rennens an der Sarthe belegte. Unserem Modellauto zu Eigen ist die Flachbaufront, die Porsche-Ingenieur Norbert Singer dem 935 anerziehen ließ, um den Abtrieb an der Vorderachse zu senken. Vielleicht ein Grund mit dafür, dass das Fahrzeug von 1976 bis 1979 viermal hintereinander die Markenweltmeisterschaft gewann.

Hier: Klicken Sie zum Exklusivmodell des Porsche 935 von Gelo Racing


Besucht unseren ck-Trailer am Wochenende beim Finale der DTM in Hockenheim, direkt an der Nordtribüne! Wir freuen uns auf Euch!


©

[12.10.2018] Zum DTM-Saisonfinale: Rast und Müller im Maßstab 1:43

[10.10.2018] News von GT-Sprit und Ottomobile: Die Mischung machts



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse