Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Throwback Thursday mit dem Porsche 956B von Brun Motorsport

zurück zur BLOG-Übersicht

Stefan Bellof und Hans-Joachim Stuck gewannen am 16. September 1984 das Rennen zu den 1000 Kilometer von Imola. Wir blicken zurück und stellen ein Modell dazu vor

Porsche 956B Stuck Bellof 1984 1:43
Porsche 956B Stuck / Bellof Imola 1984
Modellautos Porsche 956B Stuck Bellof 1984 1:43

Über die Modellautos des Kleinserienlabels CMR haben wir in diesem Blog bereits mehrfach berichtet. Einen Anlass für die Fortsetzung der Betrachtung der Miniaturen bietet die aktuellste Neuheit, einen im berühmten Orange der Likörmarke Jägermeister lackierte Ausgabe des Porsche 956 B, mit dem Stefan Bellof und Hans-Joachim Stuck wie eingangs erwähnt in Imola gewonnen haben. Eingesetzt wurde der Sportwagen-Prototyp seinerzeit von Brun Motorsport: Es war der achte Lauf der damaligen FIA World Endurance Championship WEC, der gleichzeitig als fünftes Rennen zur DRM Deutsche Rennsportmeisterschaft gewertet wurde. 31 Fahrzeuge waren qualifiziert, aber nur 28 Autos nahmen bei warmem und trockenem Wetter am Start zum Rennen auf der 5,040 Kilometer langen Strecke des Autodromo Dino Ferrari teil.

Starke Konkurrenz, Sieg vom zweiten Platz aus

15 der Autos waren der Gruppe C zuzurechnen, in die auch der Porsche 956 B fiel.  Die Pole holte sich der Lancia LC2-84 mit Lokalmatador Riccardo Patrese am Steuer: 1:37.820 Minuten und eine Durchschnittsgeschwidigkeit von 185,484 Kilometer pro Stunde standen auf der Uhr. Stuck und Bellof gingen mit 1:38,510 Minuten vom zweiten Platz aus ins Rennen. Brun Motorsport sicherte sich mit Oscar Larrauri und Massimo Sigala sowie einem Porsche 956 auch den vierten Startplatz. Am Ende gewann die deutsche Fahrerpaarung im berühmten #Jaegermeister-Porsche nach 5:54:56,320 Stunden. Stuck und Bellof fuhren eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 169,555 km/h und legten eine Distanz von 1.002,960 km zurück. 34 Jahre liegt das nun schon zurück; kaum vorstellbar, ist die Erinnerung an Stefan Bellof im Motorsport auch heute noch präsent.

Das Modellauto überzeugt

Daher passt es gut, dass die Macher von CMR ihre Stefan Bellof Collection mit dem orangefarbenen Modellauto des Porsche 956B erweitert haben. Die aus Diecast hergestellte Miniatur wird innerhalb der Edition 43 als Nr. 18 geführt. Wie nicht anders zu erwarten entspricht die Anmutung des Modells exakt derjenigen des Vorbildes. Das Modell trägt wie der damalige Einsatzwagen den kleinen Zusatzspoiler auf der Nase, bildet einen filigran ausgeführten Scheibenwischer und korrekt geformte Außenspiegelgehäuse. Eine Antenne fehlt ebenfalls nicht; die Lufteinlass- und Auslassöffnungen sind kenntnisreich nachgebildet worden. Die Innenausstattung fällt dem Rennwagen entsprechend karg aus; ein großes Kompliment hat CMR für die Radvollabdeckungen am Vorderrad verdient. Unser Fazit: Ein tolles Modellauto zu einem fairen Preis!

Hier: Klicken Sie zum Porsche 956B der Stefan-Bellof-Collection von CMR


©

[14.09.2018] Den richtigen Riecher: Wahl zum Modellfahrzeug des Jahres

[12.09.2018] Neues Exklusivmodell: BMW 635 CSi von 1982 in 1:43



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse