Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket
Klassiker aus dem Jahr 1974: Aston Martin Lagonda in 1:18

Klassiker aus dem Jahr 1974: Aston Martin Lagonda in 1:18

zurück zur BLOG-Übersicht

Mit handwerklich wunderschön gemachten Modellautos in limitierter Auflage von je 250 Exemplaren begeistert das Label LS collectibles die Fans

Aston Martin Lagonda 1:18
Modellautos Aston Martin Lagonda 1:18
modelcars Aston Martin Lagonda 1:18
ck-modelcars im Ringboulevard am Nürburgring

Aston Martin Lagonda – kann es einen schöner klingenden Namen für ein Auto überhaupt geben? Der diesbezügliche Ideenreichtum der Autobauer scheint sich erschöpft zu haben, denn wenn Mercedes-Benz seine neuen Elektroautos EQ nennt, dann klingt das irgenwie zungenbrecherisch – aber keinesfalls schön, oder? Hoffentlich ist die Optik des neuen EQC wenigstens ansprechend, der am heutigen Dienstagabend in Stockholm live vorgestellt wird. Wir widmen uns heute also einer wahren automobilen Schönheit aus den 1970er-Jahren, dem Aston Martin Lagonda; aufbauend auf dem Coupé DBS mit einem um 30,5 Zentimeter längerem Radstand und neuer Dachlinie. LS collectibles bringt zwei Modellautos aus dem hochwertigen Poyurethan-Gießharz Resine im Maßstab 1:18 auf den Markt: Die dunkelblaue Variante kommt unter der Artikelnummer LS024C, die silberne unter LS024B.

Und mit diesen Stückzahlen toppt das Modell seine Vorbilder um Längen, denn als Erfolg kann die viertürige Limosine leider nicht bezeichnet werden. 1969 entwickelte Aston Martin einen ersten Prototyp, der als Privatwagen für Firmenchef David Brown Verwendung fand, vom neuen Management 1974 aber in Serienfertigung geschickt wurde. Das Fahrzeug erhielt im Gegensatz zum Prototyp Einzelscheinwerfer und einen Kühlergrill, dessen Hufeisen-förmiger Einsatz an den Kühler des Lagonda Rapide erinnern sollte. Vorgestellt auf der London Motorshow wurde der Viertürer mit dem 5,3 Liter großen V8, der 209 kW / 284 PS an das Automatikgetriebe weiterreichte. Die Präsentation des neuen Aston Martin war ein Erfolg, denn das Fahrzeug wurde für sein Design ausgezeichnet. Aber leider funzte es mit dem Verkauf nicht.

Perfekte Details und Anmutung

Obwohl das Auto zwei Jahre lang im Verkaufsprogramm von Aston Martin enthalten war, wurden nur sieben Stück verkauft. Das muss man sich einmal vorstellen! Dass ein Aston Martin Lagonda dennoch Autogeschichte schrieb, ist seiner ultraflachen Ausgabe von 1976 zu verdanken, der Series II. Doch das hier vorgestellte Modell zeichnet die Urversion nach, und das auf eine handwerklich hervorragende Art und Weise. Die Anmutung des Viertürers deckt sich perfekt mit derjenigen des Vorbildes. Türen und Hauben des Modells bleiben – dem Material Resine geschuldet – zwar verschlossen, aber dafür begeistern die Miniaturen mit erstklassiger Ausarbeitung der Details an Kühlergrill und im Interieur. Von daher würde es uns nicht wundern, wenn die auf je 250 Stück limitierten Modelle des ersten Lagonda schnell ausverkauft werden.

Hier: Klicken Sie zu den Miniaturen des Aston Martin Lagonda 1974

 

 


 

 

 

Kommendes Wochenende gastiert die DTM am Nürburgring: Ihr findet den ck-Trailer im Ringboulevard! Wir freuen uns auf Euren Besuch!


©

[07.09.2018] DTM am Nürburgring: Die Mercedes-AMG DTM aus 2017

[05.09.2018] Kommendes Wochenende: ck-modelcars unter Strom



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse