Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Britisch-deutscher Luxus: Bentley New Continental in 1:43

zurück zur BLOG-Übersicht

Ein Luxuscoupé als Sammelthema? Absolut, denn die Kleinserienmodelle zur neuesten deutsch-englischen Koproduktion begeistern ebenso wie das Vorbild

Bentley New Continental 2018 1:43
Bentley New Continental 2018
Modellautos Bentley New Continental 2018 1:43
Modellautos Bentley New Continental 2018 Interior
Modelcars Bentley New Continental 2018 1:43
Bentleys New Continental 2018

Das Kleinserienlabel Looksmart hat in der vergangenen Woche ein Modellauto ausgeliefert, dessen Vorbild das ideale Auto für eine Wochenendausfahrt ist: Vollklimatisiert, ausreichend stark, mit allem erdenklichen Luxus versehen und damit für die Gelassenheit sorgend, die man bei den gegenwärtigen Temperaturen vor allem im Verkehr bewahren sollte: Wir sprechen vom Bentley New Continental GT, den Looksmart – Eigenschreibweise  Look Smart – rechtzeitig zu seiner Auslieferung im März 2018 parat hielt: Exklusiv im Bentley-Store in Rubinrot mit der Artikelnummer LSBT013. Die Modellautos des New Continental GT erreichen jetzt auch den Fachhandel. Zunächst in Anthracite (LSBT013D), dann in Sequin Blue (LSBT013A), Extreme Silver (LSBT013B) sowie Onyx (LSBT013C). Werfen wir einen Blick auf die handgemachten Resine-Modellautos und das Vorbild des Luxuscoupés.

Und dies bietet eine tolle Grundlage für eine eigene, abgeschlossene Sammlung. Looksmart hat die Anmutung des erstmals auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA im September 2017 in Frankfurt am Main vorgestellten New Continental perfekt getroffen und in der Verarbeitung erstklassige Miniaturen präsentiert. Der feinmaschige Kühlergrill, die fein silbern umrahmten Scheinwerfer, die separat aufgesetzten Bügeltürgriffe in zweifarbiger Ausführung und vor allem die bildschönen Nachbildungen der Leichtmetallfelgen mit den mehrfarbigen Bestandteilen der Bremsanlage entsprechen auch im Modell dem Premium-Status des Vorbildes. Die Gravuren von Türen und Hauben sind richtig getroffen: Nicht zu fein, nicht zu grob und auch die Lackierung ist weder zu dick noch zu dünn aufgetragen. Gut gemacht, Looksmart – der Appetit auf alle Modelle dieser Baureihe ist geweckt.

Ein Blick auf das Vorbild

Im Gegensatz zu den Facelifts des seit 2003 gebauten Vorgängers baut der New Continental auf einer neuen Plattform auf und ist daher vier Zentimeter länger und zwei Zentimeter breiter. Der vom VW Phaeton her bekannte W12 wurde auf 467 kW / 635 PS gebracht, was dem Niveau der bisherigen Speed-Version entspricht. In 3,7 Sekunden soll der Continental Tempo 100 erreicht haben; 333 Spitze sind angegeben. Der 6,0 Liter große Zwölfzylinder liefert 900 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment an Achtganggetriebe und Allradantrieb. Nicht nur das Chassis, auch das Interieur sind neu: Armaturen und Sitzanlage wurden deutlich eleganter, beinahe rassiger als bei den Continantal auf Phaeton-Basis. Ja, dieses Coupé hätten wir gerne als Auto für’s Wochenende, Chef! Ihr auch?

Hier: Die Modellautos zum Bentley Continental

 


©

[30.07.2018] Namen auf den Modellautos: Kurt König

[26.07.2018] Throwback Thursday: VW Fridolin von Schuco in 1:18



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse