Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket
LS Collectibles erinnert mit zwei Modellautos an den Porsche 944

LS Collectibles erinnert mit zwei Modellautos an den Porsche 944

zurück zur BLOG-Übersicht

Im Maßstab 1:18 sind streng limitierte Miniaturen erschienen, die eine in der Erinnerung etwas verblasste Modellreihe aus Stuttgart zum Vorbild nimmt

Porsche 944 Turbo S 1:18
Porsche 944 Turbo S 1988
Modellautos Porsche 944 Turbo S 1:18

Wer heute an Porsche denkt, der hat zuallererst den Neunelfer im Kopf und dann vielleicht die Geländewagen namens Cayenne und Macan. Dass in der Historie der Stuttgarter aber nicht alles so glatt gelaufen ist wie heute, daran erinnert die Baureihe 944, die als Weiterentwicklung des 924 eine wichtige Rolle im Überlebenskampf der Firma Porsche gespielt hat. Es gibt Zeitgenossen die behaupten, dass es Porsche ohne den 944 gar nicht mehr geben würde. Das Ursprungsmodell erschien 1982, als die Verkaufszahlen des 911 zurückgingen. Der 944 schloss die Lücke zwischen dem Porsche 924 mit Audi-Motor und dem preiswertesten Neunelfer. Vom schwächeren Basismodell hoben sich die 944 vor allem durch den von Porsche entwickelten Motor und die pausbäckigen Kotflügel ab. Mit den Modellautos des 944 Turbo S 1991 erinnert LS Collectibles jetzt an eine sehr starke Version.

Das Kleinserienlabel hat eine sehr interessante Version als Vorbild gewählt, nimmt der 944 Turbo S doch eine spezielle Position im Modellprogramm ein, nämlich die einer limitierten Sonderserie, die seit 1988 hergestellt wurde und auf 1.635 Fahrzeuge begrenzt war. Ihr Motor ist eine Weiterentwicklung auf Basis des Antriebssatzes der Cup-Version des 944 Turbos. Gegenüber dem normalen 944 Turbo mit 162 kW / 220 PS erhielt der Turbo S einen größeren Abgasturbolader, mit dem der Vierzylinder auf 184 kW / 250 PS bzw. 221 kW / 300 PS gebracht wurde. Ein Abgaskatalyasator war ebenso serienmäßig an Bord wie das in der Höhe verstellbare Koni-Gewindefahrwerk, Sperrdifferential und ABS. Diese Bestandteile zählten zum sogenannten Paket M030, das auch eine für den Porsche 928 S4 entwickelte Bremsanlage und ein verstärktes Getriebe mit externem Ölkühler enthielt.

Die Spitzengeschwindigkeit: 260; in 5,9 Sekunden waren 100 erreicht. Geschaltet wurde per Fünfgang-Handschaltgetriebe. Die Version mit 250 PS entwickelte ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern (Nm). Das Leergewicht betrug 1.300 Kilogramm. LS Collectibles hat sich also für ein sehr seltenes Vorbild entschieden, zu dem es dementsprechend nicht viele Miniaturen gibt. Liegt es daran, dass die Erinnerung an die Baureihe 944 wirklich schon zu sehr verblasst ist? Handwerklich jedenfalls ist das auf je Farbe auf 250 Einheiten limitierte Modellauto ganz gut gelungen; die Bugschürze überzeugt uns ebenso wie das Heck. Die Türen und Hauben bleiben bei dem aus hochwertigem Resine-Kunststoff hergestellten Modellauto wie üblich geschlossen, aber die hervorragend gemachten Details im Interieur kann der Fan durch die großen Fensterfächen gut erkennen.

Klicken Sie hier zum Porsche 944 Turbo S von LS Collectibles

 


©

[10.07.2018] Exklusiver Porsche 918 im Maßstab 1:18

[06.07.2018] Formel 1-Party von Minichamps: News im Format 1:43



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse