Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Norev und Audi präsentieren neuen Audi Q8

zurück zur BLOG-Übersicht

In den Maßstäben 1:43 und 1:18 feierten drei heiß begehrte Modellautos ihre Premiere. Weitere Farben werden folgen. Wir schauen uns die Fakten zum Vorbild an

Modellautos Audi Q8 1:18
Norev Audi Q8 1:18
Audi Q8 1:18
Modelle Audi Q8 1:18
modelcars Audi Q8 1:18

Anfang Juni dieses Jahres präsentierte Audi mit dem Audi Q8 ein auf dem Q7 basierendes Spitzenmodell im SUV-Bereich. Die Eleganz eines viertürigen Luxus-Coupés soll mit der praktischen Vielseitigkeit eines großen SUV kombiniert sein, so die Audi AG in ihrem Pressetext. Audi sieht die Zielgruppe für den neuen Q8 im Bereich von Business und Freizeit und kündigt an, dass der Neue im dritten Quartal 2018 in den europäischen Markt eingeführt wird. Norev hat jedoch die Modellautos zum Q8 vorher fertig und liefert die aus Diecast / Zinkdruckguss gebauten Miniaturen jetzt als Werbemodelle in den Maßstäben 1:43 und 1:18 aus, wobei die Modelle im größeren Format über zu öffnende Türen und Hauben verfügen. Ganz gleich, für welches der zunächst in drei Farben lieferbaren Modellautos sich der Sammler entscheidet: Bei allen gilt, dass die Qualität ganz außerordentlich gut ist.

Anmutung und Look des in der Länge 4,99 Meter messenden SUVs sind perfekt getroffen; die handwerkliche Sorgfalt spiegelt sich vor allem in den seperat aufgesetzten Bügeltürgriffen wider. Das Vorbild der intern mit 4M bezeichneten Baureihe soll nach den Angaben des Herstellers sportliche Dynamik und edles Prestige ausstrahlen und in diesen Disziplinen einzigartig im Markt der SUVs sein. Mit 2,00 Metern Breite und 1,71 Metern Höhe ist das sogenannte SUV-Coupé breiter, kürzer und niedriger als sein Schwestermodell Audi Q7. Auf rund 3,00 Metern Radstand bietet es laut Audi ein Raumangebot, das die direkten Wettbewerber in den meisten relevanten Maßen übertrifft, etwa bei Innenraumlänge und Kopffreiheit. Die Dreier-Sitzanlage im Fond lässt sich auf Wunsch längs verschieben. Der Gepäckraum unter der elektrischen Heckklappe fast bis zu 1.755 Liter.

Serienmäßig leuchten LED-Scheinwerfer die Straße aus, die Norev bei beiden Miniaturen detailliert nachgebildet hat. Beim Vorbild gibt es auf Wunsch die HD Matrix LED-Technologie. Hier hat die dreidimensionale Tagfahrlicht-Signatur einen digitalen Charakter, ähnlich wie beim Schlusslicht. Ein Lichtband verbindet die Einheiten am Heck miteinander, was wir schon aus den Zeiten des Audi V8 von 1988 und dem vorangegangenen Audi 200 kennen; wie beim Audi Ur-quattro mit einer schwarzen Fläche unterlegt. Selbstverständlich, so Audi, können Q8-Besitzer viele Lichtfunktionen per Smartphone aktivieren und so von außen erleben. Das rein mechanisch arbeitende Mittendifferenzial leitet die Kräfte standardmäßig im Verhältnis 40:60 auf Vorder- und Hinterachse. Bei Bedarf schickt es den Großteil auf die Achse mit der besseren Traktion. Das Fahrwerk bietet bis zu 254 Millimeter Bodenfreiheit.

Dank kurzer Überhänge und dem Bergabfahrassistent soll der Audi Q8 auch dort weiterfahren, wo befestigte Straßen enden. Das Fahrwerk mit Dämpferregelung ist Serie. Auf Wunsch gibt's eine Luftfederung. Ab Juli 2018 soll der Q8 in den Markt eingeführt werden, und das beginnt mit einem 3,0 Liter TDI aus dem Hause VW, der 210 kW / 286 PS leistet; unterstützt von einem Turbolader sowie einer Direkteinspritzung. In 6,3 Sekunden beschleunigt der Audi Q8 damit auf 100 Kilometer pro Stunde; mit 232 ist bei dieser Ausführung die Höchstgeschwindigkeit angegeben. Anfang 2019 kommen der Dreiliter-TDI auch mit 170 kW / 231 PS und der benzingetriebene 3,0 Liter TFSI mit 250 kW / 340 PS. In der hier genannten Reihenfolge entwickeln die Motoren 600, 500 und 500 Newtonmeter (Nm) maximales Drehmoment. Allen gemeinsam: Achtgang-Automatik sowie Allrad.

Ein Volltreffer für Norev

Mit dem Q8 haben sich die Franzosen aus Vaulx-en-Vaulin einen dicken Fisch geangelt und direkt drei Versionen gebracht: In 1:43 kommt das Modell in Drachenorange unter der Artikelnummer 5011708631; in Orcaschwarz unter 5011708632. Türen und Hauben bleiben in dieser Größe natürlich verschlossen, aber im Format 1:18 bringt der Norev-Audi Q8 unter 5011708651 rundum zu öffnende Türen und Hauben. Die Detaillierung und Passgenauigkeit seiner Funktionsteile ist auf Kyosho-Niveau; die Scheinwerfer, der Grill, die Armaturentafel und die Sitzanlage sind perfekt nachgebildet. Keine Frage: Norev hat mit der Lizenz von Audi, den neuen Q8 nachzubilden, von der Vorbildwahl einen Volltreffer gelandet und ist dem Vertrauen aus Ingolstadt gerecht geworden. Die Miniaturen in Audi-Verpackung  werden sicher bald durch Fachhandelsmodelle ergänzt.


©

[04.07.2018] Falken Motorsport: Minichamps bringt limitierte Exklusiv-Modelle

[02.07.2018] Neue Modellautos zum Thema Stefan Bellof



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse