Menu
Warenkorb
Summe: 0,00 € (0)

WARENKORB

Artikel im Warenkorb: 0

Summe: 0,00 €

Service Telefon

06441 - 200 1977

Mo, Sa: 8 - 18 Uhr
Di - Fr: 8 - 19 Uhr

Gutscheine

Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung - VorkasseNachnahme

Deutsche Post - DHL Paket

Norev bringt neuen Sprinter als Hochdach im Maßstab 1:43

zurück zur BLOG-Übersicht

Mercedes-Benz hat am 09. Juni 2018 die Neuauflage seiner beliebten Kleintransporterreihe in den Handel gebracht. Die Modellautos dazu sind auch schon da.

Modellautos Mercedes-Benz Sprinter 1:43
Mercedes-Benz Sprinter
Modelcars Mercedes-Benz Sprinter 1:43

Vor lauter Motorsport in den letzten Tagen haben wir fast eine Formneuheit geschlabbert, die für die Sammler von großem Interesse ist: In Artikweiß unter der Artikelnummer B66004160 und in Canvansitblau-Metallic unter B66004161 hat Mercedes-Benz zwei Werbemodelle zur dritten Generation des Sprinter in den Handel gebracht, die von Norev im Format 1:43 hergestellt wurden. Seit dem 09. Juni steht der neue Sprinter in zahlreichen und unterschiedlichen Varianten bei den Mercedes-Benz-Nutzfahrzeugzentren und bei den Mercedes-Benz-Partnern bereit. Nach der Weltpremiere im Februar und dem gleichzeitigen Verkaufsstart sowie den Produktionsanläufen in den Werken Düsseldorf und Ludwigsfelde feierte der Hersteller den Marktstart als wichtigen Meilenstein in der erfolgreichen Entwicklung der Transporterreihe. Wir schauen uns die Modellautos dazu an.

Und beim Betrachten der Miniaturen aus Zinkdruckguss / Diecast fällt eines auf: Sie fallen in Finish und Detailreichtum auf gar keinen Fall gegenüber den Modellen von Personenwagen ab. Norev ist sich offensichtlich seiner Verantwortung bzw. seiner Stellung als Hauslieferant für Mercedes-Benz und den Submarken bewusst und liefert mit dem Sprinter das Modell eines Kastenwagens mit Hochdach ab, das in der Anmutung exakt dem Vorbild entspricht. Die Details überzeugen: Formal und im Inneren exakt nachgebildete Scheinwerfer, dem Vorbild entsprechend nachgebildete Gestaltung des Kühlergrills, berücksichtigte Nebellampen in der Bugschürze sowie die kleinen Katzenaugen an den Seiten: Nichts, was die Crew aus Vaulx-en-Vaulin nicht berücksichtigt hätte. Sehr gut gefallen uns die Nachbildungen der Stahlräder mit Kunststoff-Radkappen.

Kein Detail fehlt: Sehr gutes Interieur

Die Türgriffe sind leider nur graviert, aber schwarz abgesetzt. Die transparent rot eingefärbten Rückleuchten sowie die innen schwarz umrandeten Heckscheiben fügen sich fugenlos in die Diecast-Karosserie ein. Im Interieur fehlt kein Detail: Armaturentafel sowie Sitze und Verkleidungen zeichnen die Bedienelemente korrekt und vollständig nach. "Wir freuen uns, dass der neue Sprinter ab sofort unseren Kunden zur Verfügung steht", sagt Jochen Dimter, Geschäftsleiter Transporter und Vans im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland: "Mit einer Vielfalt an Varianten und neuen Vernetzungsdiensten wird er zur passgenauen Gesamtsystemlösung für verschiedenste Kundenanforderungen und definiert auch in seiner dritten Generation das Segment einmal mehr neu." 1.700 Varianten hat Mercedes-Benz für den Fronttriebler errechnet.

Hier: Klicken Sie zu den neuen Sprinter im Shop

 


©

[20.06.2018] Frikadelli Racing: Neues Sondermodell zum Porsche 911 GT3 R

[18.06.2018] Zwei neue Exklusivmodelle: Porsche 917 in 1:12 von Minichamps



 
Unternehmen

Unternehmen

ck-modelcars stellt sich an dieser Stelle vor und möchte Ihnen gerne einen Blick "hinter die Kulissen" ermöglichen.

mehr
Newsletter

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig über Neuheiten und Angebote bequem per Email informieren.

mehr
Facebook

Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite und lassen Sie sich hier über neue Projekte und aktuelle Modelle informieren.

mehr

MasterCard
Visa
American Express
PayPal
Sofort Überweisung
Billsafe
Nachnahme
Vorkasse